Werbung

Pressemitteilung vom 18.06.2024    

Mehr als die Hälfte der Jugendlichen in Hachenburg bevorzugt eine Ausbildung

Der Fachkräftebedarf in Rheinland-Pfalz ist ein drängendes Problem, da laut dem Fachkräftereport 2023 der Industrie- und Handelskammern (IHKs) des Bundeslands in den nächsten 15 Jahren jeder dritte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in den Ruhestand tritt. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels - die Verbandsgemeinde Hachenburg sticht mit einer erstaunlich positiven Entwicklung hervor.

Symbolfoto (Foto: Pixabay)

Hachenburg. Während in ganz Deutschland der Trend zur Hochschulbildung weiter zunimmt, haben sich die Jugendlichen in der Verbandsgemeinde Hachenburg entschlossen, einen anderen Weg einzuschlagen. 55 Prozent der 16- bis 20-Jährigen ziehen eine berufliche Ausbildung vor, ein Anteil, der weit über dem Durchschnitt von Rheinland-Pfalz liegt und zu den höchsten im Westerwaldkreis gehört.

Diese positive Entwicklung wird besonders im Dienstleistungssektor sichtbar, der fast 63 Prozent der Ausbildungsplätze stellt. Die regionale Verwaltung lobt das starke Engagement der Unternehmen, junge Menschen für berufliche Laufbahnen zu gewinnen und damit den zukünftigen Fachkräftebedarf zu sichern.

Trotz dieser Fortschritte bestehen noch Herausforderungen. Die niedrige Arbeitslosenquote von 3,6 Prozent zeigt, dass das Potenzial an verfügbaren Arbeitskräften begrenzt ist. Aber auch hier bietet Hachenburg Lösungsansätze. Mit einer hohen Frauenbeschäftigungsquote von 57,4 Prozent wird das Engagement für die Integration und aktive Beteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt deutlich.



Ein weiterer vielversprechender Ansatz zur Schließung der Fachkräftelücke ist die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt. Rund 200 potenzielle Arbeitskräfte unter den Geflüchteten könnten über den Arbeitgeberservice vermittelt werden.

Um auf diese positiven Entwicklungen aufzubauen, findet am 1. Juli in der Rundsporthalle Hachenburg eine Berufsinformationsbörse statt. Von 18 bis 19.30 Uhr haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit Unternehmen auszutauschen und sich über Ausbildungsberufe und -angebote zu informieren. (PM/Red)


Mehr dazu:   Handwerk  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Linke demonstrierte für Frieden und gegen Eskalation am Friedensdenkmal in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Dass nun auch deutsche Waffen gegen Ziele in Russland eingesetzt werden sollen, ist ein weiterer Schritt ...

"Nichtsdestotrotz" - Künstlerin Jutta Faßhauer-Jung stellt im Stöffel-Park aus

Enspel. Jutta Faßhauer-Jung ist "eine von hier", vom Wällerland. Sie wurde 1968 in Höhn geboren. Mittlerweile lebt und arbeitet ...

NABU-Landesvorsitzende übergibt Geschenk zum 70. Geburtstag an den NABU Rennerod

Rennerod/Mainz. Nach der Feier hatten alle rheinland-pfälzischen NABU-Gruppen die Möglichkeit sich für den Obstbaum zu bewerben. ...

Backhaus Hehl zum fünften Mal mit Landesehrenpreis im Genusshandwerk geehrt

Region. Der angesehene Landesehrenpreis im Genusshandwerk wurde erneut dem Backhaus Hehl verliehen, welches sich somit über ...

Mit Technik und Teamgeist für mehr Sicherheit: Löschgruppe Lochum präsentiert neues Einsatzfahrzeug

Lochum. Mit rund 56 Einsätzen in diesem Jahr haben die Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Hachenburg bereits eine beachtliche ...

Fünf Tage - zehn Vorträge: Veranstaltungen zur Chancengleichheit

Region. Los ging es schon am Montag (17. Juni) mit den Vorträgen: "Elevator Pitch - Ihre Kurzpräsentation auf den Punkt ...

Werbung