Werbung

Pressemitteilung vom 17.06.2024    

Lesung von Spiegel-Bestseller Autorin Meike Werkmeister fand großen Anklang in Montabaur

Bei der gemeinsamen Veranstaltung der Stadtbibliothek Montabaur und der Buchhandlung Reuffel stellte Spiegel-Bestseller Autorin Meike Werkmeister ihren neuesten Roman "Am Himmel funkelt ein neuer Tag" vor und gab spannende Einblicke in ihre Schreib- und Recherchearbeit. Gerne beantwortete sie die Fragen der gut 60 Zuhörer.

Spiegel-Bestseller Autorin Meike Werkmeister stellt ihren siebten Roman "Am Himmel funkelt ein neuer Tag" in der Stadtbibliothek in Montabaur vor. (Fotos: VG Montabaur, Viola Marschall)

Montabaur. "Es ist etwas Besonderes, Lesungen halten zu dürfen", sagt Spiegel-Bestseller Autorin Meike Werkmeister. Über die Einladung nach Montabaur hat sie sich sehr gefreut, denn sie kennt die Gegend durch ihre Freundin, berichtet die 45-jährige Hamburgerin. Während es für die Autorin die erste Lesung in Montabaur ist, ist es für Bibliotheksleiterin Klaudia Zude die letzte Veranstaltung in dieser Position, denn sie geht Ende des Monats in Ruhestand.

Meike Werkmeister veröffentlicht mit "Am Himmel funkelt ein neuer Tag" bereits ihren siebten Roman. Und während die Vorgänger schon Bestseller waren, landet dieser sogar auf Platz eins der Spiegel-Bestseller-Liste. Im Mittelpunkt steht Zoe, deren Leben ein einziger Traum zu sein scheint: Ein neuer Job in London, eine Wohnung in der besten Gegend, morgendliches Schwimmen im Naturteich und Spaziergänge über den duftenden Blumenmarkt. Nichts kann ihr Glück stören. Oder doch? Plötzlich meldet sich der Mann wieder bei ihr, der ihr einst das Herz gebrochen hat, und eine Wahrsagerin prophezeit ihr einen besonderen Sommer. Was hat sie wirklich hierhergeführt? Und was bedeutet eigentlich Glück?

Neben den fünf Leseproben, die sie unterhaltsam vorträgt, gibt sie interessante Einblicke in ihre Recherche- und Schreibarbeit. "Wenn mein 11-jähriger Sohn morgens das Haus verlässt, setze ich mich sofort - meist noch im Schlafanzug - an meinen Computer und schreibe", lässt sie ihre Zuhörer wissen. Und auch, dass ihr Verlag zunächst skeptisch war, dass - anders als bei ihren bisherigen Geschichten - die Handlung des Romans diesmal nicht am Meer spielt, sondern in London. Dass das Buch trotzdem ein internationaler Bestseller werden würde, hat ihr eine Wahrsagerin in London vorausgesagt, die sie bei ihren Recherchen besucht hat. Sie sollte Recht behalten.



Diese und andere Anekdoten erzählt die Autorin in Plauderlaune gerne ihrem Publikum. In der Pause schenkt das Team der Stadtbibliothek Rose-Prosecco aus, den Martina Michels von der Buchhandlung Reuffel gespendet hat - zur großen Freude des überwiegend weiblichen Publikums. "Ich würde jetzt gerne wieder einmal nach London reisen", sagt Michels, die neue Leiterin der Montabaurer Reuffel-Filiale. Und Klaudia Zude hat mit Sicherheit viele Anregungen für ihren Ruhestand bekommen - für Reisen und fürs Lesen. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz: Im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt?

Westerwaldkreis. Die Abkühlung einer aufgeheizten Wohnung ist mühsam und teuer. An sehr heißen Tagen sollte vorrangig in ...

"Summer Classics": Young- und Oldtimertreffen lockte viele Nostalgiker nach Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Vielerorts werden Oldtimertreffen durchgeführt, denn die stolzen Liebhaber betagter Karossen wollen nicht ...

Podiumsdiskussion in Bad Marienberg: Glaube und Demokratie bedeuten Freiheit

Westerwaldkreis. Der Landtagspräsident ist einer der Teilnehmenden der Podiumsdiskussion "Religiöse Werte und Demokratie" ...

Mit Haushaltsgeräten Strom und Wasser sparen: Broschüre gibt Tipps zur Energieeffizienz

Westerwaldkreis. Neue Haushaltsgeräte sollen viele Jahre lang zuverlässig ihren Dienst verrichten, zudem leistungsfähig, ...

"Unter der Drachenwand" ist Thema beim Literaturgespräch in der Bücherei Holler

Holler. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen: Einfach das Buch lesen und die lockere Gesprächsrunde mit seinen ...

FWG Sessenhausen spendet Automatisierten Externen Defibrillator

Sessenhausen. Der AED ist frei zugänglich am Dorfgemeinschaftshaus installiert und kann im Notfall Leben retten. Dieses Gerät ...

Werbung