Werbung

Pressemitteilung vom 17.06.2024    

FWG Sessenhausen spendet Automatisierten Externen Defibrillator

Die Freie Wählergruppe Sessenhausen hat in diesem Jahr ihre Sitzungsgelder für einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED) gespendet. Dieser wurde zur Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftshauses an die Ortsgemeinde übergeben.

(Foto: FWG Sessenhausen)

Sessenhausen. Der AED ist frei zugänglich am Dorfgemeinschaftshaus installiert und kann im Notfall Leben retten. Dieses Gerät steht damit nicht nur den Besuchern des Dorfgemeinschaftshauses zur Verfügung, sondern auch allen Bürgern aus Sessenhausen, die im Notfall dorthin laufen können, um das Gerät im eigenen Haushalt einsetzen zu können. In den kommenden Wochen werden Schulungen zur Benutzung des Defibrillators für alle Einwohner angeboten. Damit soll im Ernstfall jeder in der Lage sein, das Gerät sicher und effektiv zu bedienen. Die Veröffentlichung der Termine erfolgt durch den Bürgermeister Helmut Lamp im Amtsblatt.

Warum ist ein AED so wichtig?
Ein Automatisierter Externer Defibrillator ist ein lebensrettendes Gerät, das bei plötzlichem Herzstillstand eingesetzt wird. In solchen Notfällen zählt jede Sekunde. Ein AED kann durch gezielte Stromstöße das Herz wieder in einen normalen Rhythmus bringen. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person einen Herzstillstand überlebt, sinkt ohne sofortige Hilfe jede Minute um etwa zehn Prozent. Daher ist die Verfügbarkeit eines AEDs in der Nähe von entscheidender Bedeutung.



Mit dieser Spende möchte die Freie Wählergruppe Sessenhausen die Sicherheit in der Gemeinde erhöhen und das Bewusstsein für die Notwendigkeit von Erste-Hilfe-Maßnahmen stärken. Die Schulungen zur Benutzung des AEDs sollen sicherstellen, dass im Ernstfall schnell und effektiv gehandelt werden kann. (PM)


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Konstituierende Sitzung: Neuer Verbandsgemeinderat in Rennerod wählt Beigeordnete

Rennerod. Nachdem alle neu gewählten Ratsmitglieder per Handschlag und mit dem Wunsch auf gute Zusammenarbeit verpflichtet ...

Westerwaldkreis erhält 2,9 Millionen Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

Westerwaldkreis. "Mit der Förderung der Landesregierung kann ganz konkret vor Ort Klimaschutz effektiv und passgenau je nach ...

500. Balkonkraftwerk durch die Verbandsgemeinde Rennerod gefördert

Rennerod. Auch die seit Mitte Mai vereinfachte Anmeldung von Balkonkraftwerken sowie die erhöhte Leistungsgrenze der Wechselrichter ...

Gemeinsam für die Bürger: VG-Rat Hachenburg in neuer Zusammensetzung

Hachenburg. Eine Neuerung zur vorangegangenen Wahlperiode stellt der Einzug des im Januar gegründeten Vereins WGH - Wäller ...

Neuer VG-Rat in Montabaur ist gestartet und nimmt die Arbeit auf

Montabaur. Auch in der Politik tut frischer Wind von Zeit zu Zeit richtig gut, womit natürlich nichts gegen ausscheidende ...

Melanie Leicher als neue Stadtbürgermeisterin in Montabaur ins Amt eingeführt

Montabaur. Zunächst eröffnete Gabi Wieland, die scheidende Stadtbürgermeisterin, die konstituierende Sitzung und erledigte ...

Weitere Artikel


"Unter der Drachenwand" ist Thema beim Literaturgespräch in der Bücherei Holler

Holler. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen: Einfach das Buch lesen und die lockere Gesprächsrunde mit seinen ...

Mit Haushaltsgeräten Strom und Wasser sparen: Broschüre gibt Tipps zur Energieeffizienz

Westerwaldkreis. Neue Haushaltsgeräte sollen viele Jahre lang zuverlässig ihren Dienst verrichten, zudem leistungsfähig, ...

Lesung von Spiegel-Bestseller Autorin Meike Werkmeister fand großen Anklang in Montabaur

Montabaur. "Es ist etwas Besonderes, Lesungen halten zu dürfen", sagt Spiegel-Bestseller Autorin Meike Werkmeister. Über ...

Weltmusik in Nordhofen: "Tengerton" kommen aus der Mongolei in den Westerwald

Nordhofen/WW. Im Kultursomer Rheinland-Pfalz geht die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter von einer voll besetzten ...

Hospiz Anavena zieht in Interimsquartier in Limburg

Hadamar/Limburg. Im Gesundheitszentrum St. Anna in Hadamar werden derzeit diverse bauliche Maßnahmen umgesetzt, aktuell vor ...

Fachtag zur Presse- und Meinungsfreiheit an der Universität Koblenz

Koblenz. Die diesjährigen Jubiläen von 175 Jahren Revolution von 1848/49 und von 75 Jahren Grundgesetz bieten den Anlass, ...

Werbung