Werbung

Pressemitteilung vom 16.06.2024    

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (16. Juni) wurde in Montabaur ein Wohnungseinbruchsdiebstahl gemeldet. Die Täter, deren Identität noch unbekannt ist, sind auf der Flucht und die Polizeidirektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise.

Symbolbild

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur hebelten der oder die unbekannten Täter die Kellertür eines Einfamilienhauses auf und verschafften sich so Zutritt zu dem Gebäude.

Im Inneren durchsuchten die Einbrecher die Räume nach Wertgegenständen und entwendeten Schmuck aus dem Schlafzimmer. Als die Bewohnerin des Hauses zurückkehrte, hörte sie Geräusche aus dem Obergeschoss. Der oder die Täter flüchteten anschließend vom Balkon des Hauses in eine unbekannte Richtung.

Die Polizei Montabaur hat einen Zeugenaufruf gestartet und bittet Personen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich gemacht haben, sich zu melden.

Die Aufklärung des Falles läuft derzeit auf Hochtouren, die Täter sind jedoch noch flüchtig. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Großbrand in Lautzenbrücken: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Lautzenbrücken. Gegen Mitternacht wurden die Löschzüge der Feuerwehr Bad Marienberg nach Lautzenbrücken gerufen. Bei ihrer ...

Werbung