Werbung

Nachricht vom 10.06.2024    

Ehrentag für die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Wirges

Von Wolfgang Rabsch

Lob, Dank, Anerkennung und Wertschätzung erfahren die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Wirges beim Feuerwehrehrentag. Aus diesem Anlass hatte Alexandra Marzi, die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Wirges, zum Feiern des Ehrentags in das Bürgerhaus nach Wirges eingeladen.

Eine große Anzahl Feuerwehrleute wurden in Wirges geehrt (Foto: Wolfgang Rabsch)

Wirges. Etwa 250 Floriansjünger folgten der Einladung und nutzten gerne die Möglichkeit, vorhandene Bekanntschaften und Freundschaften aufzufrischen und weiter auszubauen. Bürgermeisterin Marzi begrüßte unter anderem Landrat Achim Schwickert, Stadtbürgermeister Markus Schlotter, Dirk Schröder, Landesjugendfeuerwehrwart, Ralf Felix Kespe, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Westerwald, Jens Weinriefer, stellvertretender Brand- und Katastrophenschutz-Inspekteur (BKI) des Westerwaldkreises und weitere Führungskräfte der Feuerwehr, sowie einige Ortsbürgermeister, die ihre Feuerwehreinheiten begleiteten. Nach der Begrüßung erhoben sich alle Gäste von ihren Plätzen, um der verstorbenen Kameraden mit einer Gedenkminute zu ehren.

Die Feuerwehren der VG Wirges sind gut aufgestellt
In ihrem Rechenschaftsbericht konnte die Bürgermeisterin interessante Zahlen und Fakten präsentieren: Der neue Finanzbedarfsplan 2025 bis 2029 hat ein Volumen von 8,26 Millionen Euro, der neue Feuerwehrhelm Schuberth F 130 Comfort soll angeschafft werden und alle Jugendfeuerwehren werden mit einem einheitlichen T-Shirt ausgestattet. Insgesamt sind in den Einsatzabteilungen 306 Feuerwehrkameradinnen -und Kameraden aktiv, in den Jugendfeuerwehren sind 127 Mitglieder vorhanden, bei den Bambinis immerhin 102 Kinder. Die elf Einheiten der VG Wirges rückten zu insgesamt 174 Einsätzen aus, dabei waren 86 Hilfeleistungseinsätze und 88 Brandeinsätze. Bei den Beschaffungen fielen 100.000 Euro für die Anschaffung von acht Sirenen für den Bevölkerungsschutz n den Gemeinden als größter Posten an. Für den Neubau des Gerätehauses der Feuerwehr in Leuterod sind 985.000 Euro veranschlagt, für den Anbau des Gerätehauses in Dernbach 405.000 Euro und für die Neukonzeption des Gerätehauses der Feuerwehr in Siershahn 25.000 Euro. Alexandra Marzi dankte der Wehrleitung der VG und der Wehrführung in den Einheiten, sowie den Sachbearbeitern in der VG Wirges für ihre wichtige Unterstützung der Feuerwehren. In ihrem Schlusswort betonte die Bürgermeisterin, dass sie ein großer Fan der Feuerwehren sei, diese unterstütze, wo immer sie könne und von ihrer Loyalität und Treue sehr angetan ist.

Landrat Schwickert unterstützt die Feuerwehr
Anschließend überbrachte Landrat Achim Schwickert die Glückwünsche des Westerwaldkreises und erwähnte, dass er in Gedanken bei den Feuerwehren in Baden-Württemberg und Bayern sei, die zurzeit unglaubliches in der Flutkatastrophe leisten. Achim Schwickert versicherte, dass er voll hinter der Feuerwehr im Westerwaldkreis stehe und sicherte bestmögliche monetäre Unterstützung zu. Achim Schwickert: "Es ist richtig und wichtig, dass in den Brand -und Katastrophenschutz kräftig investiert wird. Wir sehen, wie schnell sich Katastrophen einstellen können und müssen daher für den Fall der Fälle gewappnet sein. Mich beeindruckt immer wieder der große Zusammenhalt innerhalb der Feuerwehr."



Verpflichtungen, Beförderungen, Ehrungen und Ernennungen
Frischer Wind, beziehungsweise moderne Musik, schallte durch das Bürgerhaus, als wichtige Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen wurden. Von KISS war "I was made for lovin´ you" zu hören, gefolgt von "Highway to Hell" von ACDC. Schnell hatten sich die Floriansjünger an den neuen Sound gewöhnt und genossen die lockere Atmosphäre.

Insgesamt wurden 24 Ehrungen für Zugehörigkeit zur Feuerwehr vorgenommen, für 15, 25 und 35 Jahre. Stellvertretend für alle anderen werden an dieser Stelle nur die für 35 Jahre Ausgezeichneten genannt: Björn Remy (FW Siershahn), Michael Zimmermann (FW Ebernhahn), Michael Görg (FW Ebernhahn) und Oliver Nauroth (FW Staudt).

Eine große Anzahl Feuerwehrleute wurde ernannt und befördert, auch hier werden zwei Personen stellvertretend für alle anderen genannt: Michael Sternberg, zum Brandmeister und stellvertretenden Wehrführer der Einheit Sainerholz und Christian Henn, zum Oberbrandmeister und stellvertretenden Wehrführer der Einheit Wirges.

Ralf Felix Kespe, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Westerwald, hatte anschließend die Ehre, verdiente Feuerwehrleute aus der VG Wirges auszuzeichnen: Simon Steven, Feuerwehrmann WFW Verallia, Ehrennadel des Landesfeuerwehrverband RLP in Bronze. Christian Heine, Hauptbrandmeister und stellvertretender Wehrleiter, Ehrennadel des Landesfeuerwehrverband RLP in Gold. Fredi Schnug, Oberlöschmeister Feuerwehr Mogendorf, wurde mit dem Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbands ausgezeichnet. In einer kurzen Laudatio würdigte Ralf Felix Kespe die Geehrten, die sich für viele Projekte der Feuerwehr ehrenamtlich tatkräftig eingesetzt hätten.

Nach Abschluss des offiziellen Teils des Feuerwehrehrentags blieb man noch lange zusammen, um sich bei kühlen Getränken und leckeren Speisen auszutauschen, zu plaudern und somit weiter den Zusammenhalt in den verschiedenen Einheiten zu fördern. (Wolfgang Rabsch)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Sommer, Sonne und "Randale": Rock am Ring 2024

Nürburg. Während die ersten Besucher bereits am Mittwoch, den 5. Juni, die Campingplätze am Nürburgring betraten und es sich ...

Waldbrand am "Köppel" in Ransbach-Baumbach: Polizei und Feuerwehr im Großeinsatz

Ransbach-Baumbach. Am Sonntagabend (9. Juni) wurde die Polizeidirektion Montabaur über eine unklare Rauchentwicklung im Waldgebiet ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg

VG Bad Marienberg. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Hachenburg

VG Hachenburg. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Werbung