Werbung

Nachricht vom 09.06.2024    

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Es sind Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz und allein im Westerwaldkreis betrifft das 199 Ortsgemeinden und zehn Verbandsgemeinden. In diesem Artikel finden Sie die Ergebnisse auf Ebene der Verbandsgemeinde Bad Marienberg und den zugehörigen Ortsgemeinden. Die Ortsergebnisse der Europawahl beziehen sich nur auf die Urnenwahl ohne Briefwahl.

Symbolfoto

VG Bad Marienberg. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen sortiert. Als Erstes kommen die Ergebnisse der Wahl des Verbandsgemeinderats, gefolgt von der Aufschlüsselung der Stimmanteile innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Marienberg bei der Kreistagswahl. Im Anschluss kommen die 18 einzelnen Ortsgemeinden in alphabetischer Reihenfolge. Bei diesen wird neben dem Ortsgemeinderat auch der gewählte Bürgermeister und/oder Ortsvorsteher bekannt gegeben.

Der Artikel wird ab Sonntag (9. Juni) etwa 18 Uhr in einem Liveticker bedient. Sobald einzelne Ergebnisse vorliegen, werden diese an der entsprechenden Stelle ergänzt. Der Liveticker wird bis in den späten Abend fortlaufend bedient, die restlichen Ergebnisse werden dann ab Montagmorgen aufgefüllt.

Ergebnisse Europawahl innerhalb der VG Bad Marienberg:
Hier sind die Ergebnisse der Europawahl innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Marienberg aufgeschlüsselt. Die Reihenfolge richtet sich nach den jeweils erreichten Stimmen. Bei diesem Ergebnis sind Briefwahl und Urnenwahl berücksichtigt, auf Ebene der Ortsgemeinde wird lediglich die Urnenwahl bekannt gegeben.
Wahlbeteiligung: 62,5%
Gesamtergebnis der VG: CDU (32,3%), SPD (21,6%), AfD (18,6%), Grüne (5,5%), FDP (4,8%), BSW (4,4%), Sonstige

Ergebnisse Kreistagswahl innerhalb der VG Bad Marienberg:
Hier sind die Ergebnisse der Kreistagswahl innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Marienberg aufgeschlüsselt. Die Reihenfolge richtet sich nach den jeweils erreichten Stimmen.
Anzahl Wahlberechtigte: 15.187
Anzahl Wähler: 9.239 (60,8 Prozent)
Gültige Stimmen: 8.964
CDU: 34,5 Prozent (+3,6)
SPD: 29,6 Prozent (-5,4)
AfD: 18,9 Prozent (+9,1)
Grüne: 6,3 Prozent (-4,5)
Freie: 3,1 Prozent (+3,1)
FDP: 2,9 Prozent (-3,4)
FWG: 2,8 Prozent (-1,2)
Linke: 1,9 Prozent (-1,3)

Ergebnisse der Wahl des Verbandsgemeinderats der VG Bad Marienberg:
Hier sind die Ergebnisse der Wahl des Verbandsgemeinderats der Verbandsgemeinde Bad Marienberg. Die Reihenfolge richtet sich nach den jeweils erreichten Stimmen.
Anzahl Wahlberechtigte: 15.283
Anzahl Wähler: 9.227 (60,4 Prozent)
Gültige Stimmen: 251.830
CDU: 50,2 Prozent (+ 10,7 Prozent)
SPD: 41,9 Prozent (- 3,9 Prozent
Grüne 7,9 Prozent (- 6,8 Prozent)

Ergebnisse der Ortsgemeinden und Bürgermeisterwahlen
Im Folgenden finden Sie die Ergebnisse der Kommunalwahlen in der 18 einzelnen Ortsgemeinden. Diese sind in alphabetischer Reihenfolge und es werden immer zuerst die Ortsbürgermeister oder Ortsvorsteher und dann die Ortsgemeinderat-Ergebnisse aufgeführt.

Bad Marienberg
Bürgermeister:
Sabine Willwacher (SPD), 59,2 Prozent
Gemeinderat:
EU-Wahl:
CDU: 25,0 Prozent
SPD: 17,2 Prozent
Grüne: 6,0 Prozent
AfD: 25,3 Prozent
FDP: 4,1 Prozent
Die PARTEI: 3,7 Prozent
Bündnis Deutschland: 3,0 Prozent
BSW: 49 Prozent

Bölsberg
Bürgermeister:
Andreas Tobias Rülke, 75,2 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 28,2 Prozent
SPD: 21,1 Prozent
AfD: 26,8 Prozent
FDP: 5,6 Prozent
Freie Wähler: 4,2 Prozent

Dreisbach
Bürgermeister:
Andreas Theis, 92,5 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 36,3 Prozent
SPD: 20,2 Prozent
AfD: 19,2 Prozent
FDP: 3,1 Prozent
Die Linke: 3,6 Prozent
Freie Wähler: 3,6 Prozent
BSW: 3,1 Prozent

Fehl-Ritzhausen
Bürgermeister:
Volker Uhr, 78,4 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 22,7 Prozent
SPD: 28,9 Prozent
AfD: 24,5 Prozent
FDP: 7,7 Prozent



Großseifen
Bürgermeister:
Jörg Denker, 93,1 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 23,5 Prozent
SPD: 18,3 Prozent
Grüne: 3,3 Prozent
AfD: 37,1 Prozent
FDP: 4,7 Prozent
BSW: 4,7 Prozent

Hahn bei Bad Marienberg
Bürgermeister:
Roland Reis, 80,2 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 35,3 Prozent
SPD: 13,3 Prozent
Grüne: 4,7 Prozent
AfD: 30,0 Prozent
BSW: 4,0 Prozent

Hardt
Bürgermeister:
Gabriele Greis, 71,0 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl
CDU: 26,7 Prozent
SPD: 30,4 Prozent
Grüne: 7,4 Prozent
AfD: 17,0 Prozent
FDP: 3,0 Prozent
Freie Wähler: 3,0 Prozent

Hof
Bürgermeister:
Jochen Becker, 81,3 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl
CDU: 32,2 Prozent
SPD: 15,8 Prozent
Grüne: 4,4 Prozent
AfD: 31,3 Prozent
BSW: 4,6 Prozent

Kirburg
Bürgermeister:
Janosch Becker, 93,9 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 34,7 Prozent
SPD: 17,9 Prozent
AfD: 24,3 Prozent
FDP: 4,6 Prozent
BSW: 5,2 Prozent

Langenbach bei Kirburg
Bürgermeister:
Artur Werner Schneider, 83,7 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 33,9 Prozent
SPD: 23,9 Prozent
AfD: 16,3 Prozent
FDP: 5,2 Prozent
Bündnis C: 4,4 Prozent
BSW: 3,2 Prozent

Lautzenbrücken
Bürgermeister:
Karsten Lucke, 87,0 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 24,8 Prozent
SPD: 16,2 Prozent
AfD: 39,3 Prozent
Familie: 4,3 Prozent
BSW: 3,4 Prozent

Mörlen
Bürgermeister:
Thomas Ax, 66,7 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 29,3 Prozent
SPD: 22,0 Prozent
Grüne: 5,3 Prozent
AfD: 28,0 Prozent

Neunkhausen
Bürgermeister:
Rudi Neufurth, 75,2 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 21,7 Prozent
SPD: 21,3 Prozent
Grüne: 4,7 Prozent
AfD: 24,9 Prozent
FDP: 5,4 Prozent
BSW: 6,1 Prozent

Nisterau
Bürgermeister:
Markus Schell, 72,5 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl
CDU: 25,0 Prozent
SPD: 12,7 Prozent
Grüne: 7,7 Prozent
AfD: 30,8 Prozent
Die Linke: 3,1 Prozent
Freie Wähler: 3,5 Prozent
BSW: 7,3 Prozent

Nistertal
Bürgermeister:
Christian Thomas Benner, 74,6 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 33,8 Prozent
SPD: 21,4 Prozent
Grüne: 5,6 Prozent
AfD: 14,7 Prozent
FDP: 7,5 Prozent
BSW: 6,8 Prozent

Norken
Bürgermeister:
Simone Jungbluth, 58,8 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 38,9 Prozent
SPD: 20,2 Prozent
AfD: 23,1 Prozent
FDP: 3,2 Prozent

Stockhausen-Illfurth
Bürgermeister:
Sven Regner, 95,0 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 23,5 Prozent
SPD: 15,4 Prozent
Grüne: 5,9 Prozent
AfD: 33,8 Prozent
Freie Wähler: 3,7 Prozent
Tierschutzpartei: 3,7 Prozent

Unnau
Bürgermeister:
Iris Wagner, 84,5 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 29,2 Prozent
SPD: 15,7 Prozent
Grüne: 5,6 Prozent
AfD: 26,3 Prozent
Die PARTEI: 3,1 Prozent
BSW: 4,3 Prozent

Die obigen Angaben sind ohne Gewähr.
(Red)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Linke demonstrierte für Frieden und gegen Eskalation am Friedensdenkmal in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Dass nun auch deutsche Waffen gegen Ziele in Russland eingesetzt werden sollen, ist ein weiterer Schritt ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in den betroffenen ...

FWG Sessenhausen spendet Automatisierten Externen Defibrillator

Sessenhausen. Der AED ist frei zugänglich am Dorfgemeinschaftshaus installiert und kann im Notfall Leben retten. Dieses Gerät ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Hachenburg

VG Hachenburg. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

VG Höhr-Grenzhausen. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Weitere Artikel


Waldbrand am "Köppel" in Ransbach-Baumbach: Polizei und Feuerwehr im Großeinsatz

Ransbach-Baumbach. Am Sonntagabend (9. Juni) wurde die Polizeidirektion Montabaur über eine unklare Rauchentwicklung im Waldgebiet ...

Ehrentag für die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Wirges

Wirges. Etwa 250 Floriansjünger folgten der Einladung und nutzten gerne die Möglichkeit, vorhandene Bekanntschaften und Freundschaften ...

Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Montabaur

VG Montabaur. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach

VG Ransbach-Baumbach. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Rennerod

VG Rennerod. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Werbung