Werbung

Nachricht vom 09.06.2024    

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Westerburg

Es sind Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz und allein im Westerwaldkreis betrifft das 199 Ortsgemeinden und zehn Verbandsgemeinden. In diesem Artikel finden Sie die Ergebnisse auf Ebene der Verbandsgemeinde Westerburg und den zugehörigen Ortsgemeinden. Die Ortsergebnisse der Europawahl beziehen sich nur auf die Urnenwahl ohne Briefwahl.

Symbolfoto

VG Westerburg. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen sortiert. Als Erstes kommen die Ergebnisse der Wahl des Verbandsgemeinderats, gefolgt von der Aufschlüsselung der Stimmanteile innerhalb der Verbandsgemeinde Westerburg bei der Kreistagswahl. Im Anschluss kommen die 24 einzelnen Ortsgemeinden in alphabetischer Reihenfolge. Bei diesen wird neben dem Ortsgemeinderat auch der gewählte Bürgermeister und/oder Ortsvorsteher bekannt gegeben.

Der Artikel wird ab Sonntag (9. Juni) etwa 18 Uhr in einem Liveticker bedient. Sobald einzelne Ergebnisse vorliegen, werden diese an der entsprechenden Stelle ergänzt. Der Liveticker wird bis in den späten Abend fortlaufend bedient, die restlichen Ergebnisse werden dann ab Montagmorgen aufgefüllt.

Ergebnisse Europawahl innerhalb der VG Westerburg:
Hier sind die Ergebnisse der Europawahl innerhalb der Verbandsgemeinde Westerburg aufgeschlüsselt. Die Reihenfolge richtet sich nach den jeweils erreichten Stimmen. Bei diesem Ergebnis sind Briefwahl und Urnenwahl berücksichtigt, auf Ebene der Ortsgemeinde wird lediglich die Urnenwahl bekanntgegeben.
Wahlbeteiligung: 66,9%
Gesamtergebnis der VG: CDU (40,5%), AfD (18,2%), SPD (13,5%), FDP (5,5%), Grüne (5,1%), BSW (4,5%), Sonstige

Ergebnisse Kreistagswahl innerhalb der VG Westerburg:
Hier sind die Ergebnisse der Kreistagswahl innerhalb der Verbandsgemeinde Westerburg aufgeschlüsselt. Die Reihenfolge richtet sich nach den jeweils erreichten Stimmen.
Anzahl Wahlberechtigte: 18.334
Anzahl Wähler: 11.792 (64,3 Prozent)
Gültige Stimmen: 535.676
CDU: 41,0 Prozent (-1,2)
AfD: 19,0 Prozent (+9,2)
SPD: 17,6 Prozent (-3,2)
FWG Westerwald: 6,4 Prozent
Grüne: 6,2 Prozent (-4,2)
FDP: 5,0 Prozent (-2,4)
Freie Wähler: 3,0 Prozent (+3,0)
Die Linke: 1,8 Prozent (-1,1)

Ergebnisse der Wahl des Verbandsgemeinderats der VG Westerburg:
Hier sind die Ergebnisse der Wahl des Verbandsgemeinderats der Verbandsgemeinde Westerburg. Die Reihenfolge richtet sich nach den jeweils erreichten Stimmen.
Anzahl Wahlberechtigte: 18.303
Anzahl Wähler: 11.848 (64,7 Prozent)
Gültige Stimmen: 384.680
CDU: 38,9 Prozent (14 Sitze / -1)
AfD: 16,9 Prozent (6 Sitze / +6)
SPD: 16,1 Prozent (6 Sitze / -2)
WuB: 9,9 Prozent (4 Sitze / +-0)
FWG: 6,9 Prozent (2 Sitze / +-0)
Grüne: 6,5 Prozent (2 Sitze / +-0)
FDP: 4,7 Prozent (2 Sitze / +-0)

Ergebnisse der Ortsgemeinden und Bürgermeisterwahlen
Im Folgenden finden Sie die Ergebnisse der Kommunalwahlen in der 24 einzelnen Ortsgemeinden. Diese sind in alphabetischer Reihenfolge und es werden immer zuerst die Ortsbürgermeister oder Ortsvorsteher und dann die Ortsgemeinderat-Ergebnisse aufgeführt.

Ailertchen
Bürgermeister: kein Kandidat
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 29,0 Prozent
AfD: 37,6 Prozent
SPD: 13,4 Prozent
Grüne: 2,2 Prozent
BSW: 1,1 Prozent
FDP: 4,8 Prozent
Freie: 2,7 Prozent
Linke: 0,5 Prozent
Die Partei: 3,2 Prozent

Bellingen
Bürgermeister:
Michael Wisser, 81,9 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 39,5 Prozent
AfD: 19,0 Prozent
SPD: 17,0 Prozent
Grüne: 2,7 Prozent
BSW: 0,7 Prozent
FDP: 4,1 Prozent
Freie: 2,7 Prozent
Linke: 2,0 Prozent
Verjüngungsforschung: 3,4 Prozent

Berzhahn
Bürgermeister:
Markus Hof, 81,7 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 28,2 Prozent
AfD: 33,1 Prozent
SPD: 16,2 Prozent
Grüne: 3,5 Prozent
BSW: 4,9 Prozent
FDP: 4,2 Prozent
Freie: 1,4 Prozent
Linke: 0,7 Prozent

Brandscheid
Bürgermeister:
Heinz Erhard Meutsch, 78,7 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 39,7 Prozent
AfD: 23,5 Prozent
SPD: 10,3 Prozent
Grüne: 2,9 Prozent
BSW: 5,9 Prozent
FDP: 4,4 Prozent
Freie: 2,9 Prozent
Linke: 0,7 Prozent
Die Partei: 2,9 Prozent

Enspel
Bürgermeister:
Dieter Wisser, 63,3 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 44,0 Prozent
AfD: 13,2 Prozent
SPD: 12,1 Prozent
Grüne: 3,3 Prozent
BSW: 7,7 Prozent
FDP: 6,6 Prozent
Freie: 4,4 Prozent
Linke: 2,2 Prozent
Die Partei: 2,2 Prozent

Gemünden
Bürgermeister: kein Kandidat
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 34,5 Prozent
AfD: 29,1 Prozent
SPD: 12,3 Prozent
Grüne: 4,5 Prozent
BSW: 2,7 Prozent
FDP: 5,9 Prozent
Freie: 2,3 Prozent
Linke: 0,5 Prozent

Girkenroth
Bürgermeister:
Marc-André Justi, 73,9 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 42,3 Prozent
AfD: 15,4 Prozent
SPD: 12,0 Prozent
Grüne: 3,4 Prozent
BSW: 6,3 Prozent
FDP: 4,0 Prozent
Freie: 1,1 Prozent
Linke: 1,1 Prozent
Die Partei: 3,4 Prozent



Guckheim
Bürgermeister:
Benjamin Becker, 89,7 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 45,7 Prozent
AfD: 19,2 Prozent
SPD: 9,1 Prozent
Grüne: 2,7 Prozent
BSW: 5,0 Prozent
FDP: 5,9 Prozent
Freie: 4,6 Prozent
Linke: 0,5 Prozent

Härtlingen
Bürgermeister:
David Olberts, 78,2 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 26,7 Prozent
AfD: 31,7 Prozent
SPD: 7,9 Prozent
Grüne: 6,9 Prozent
BSW: 7,9 Prozent
FDP: 3,0 Prozent
Freie: 2,0 Prozent
Linke: 2,0 Prozent
Die Partei: 3,0 Prozent

Halbs
Bürgermeister:
Marion Loos, 89,3 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 29,9 Prozent
AfD: 34,6 Prozent
SPD: 18,9 Prozent
Grüne: 4,7 Prozent
BSW: 2,4 Prozent
FDP: 0,8 Prozent
Freie: 1,6 Prozent
Linke: 1,6 Prozent

Hergenroth
Bürgermeister:
Nina Podelski-Otte, 95,7 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 28,3 Prozent
AfD: 33,1 Prozent
SPD: 18,1 Prozent
Grüne: 4,7 Prozent
BSW: 1,6 Prozent
FDP: 1,6 Prozent
Freie: 3,9 Prozent
Linke: 1,6 Prozent
Volt: 2,4 Prozent

Höhn
Bürgermeister:
Karin Mohr, CDU, 71,2 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 32,9 Prozent
AfD: 28,7 Prozent
SPD: 10,5 Prozent
Grüne: 4,2 Prozent
BSW: 4,4 Prozent
FDP: 3,0 Prozent
Freie: 3,1 Prozent
Linke: 1,7 Prozent
Die Partei: 2,1 Prozent
Volt: 1,7 Prozent

Kaden
Bürgermeister:
Ute Chamski-Mohr, 82,6 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 32,0 Prozent
AfD: 34,4 Prozent
SPD: 8,8 Prozent
Grüne: 5,6 Prozent
BSW: 5,6 Prozent
FDP: 2,4 Prozent
Freie: 5,6 Prozent
Linke: 0,8 Prozent
Tierschutz: 1,6 Prozent

Kölbingen
Bürgermeister:
Heiko Schlag, 87,8 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 28,1 Prozent
AfD: 30,0 Prozent
SPD: 8,3 Prozent
Grüne: 4,0 Prozent
BSW: 9,1 Prozent
FDP: 5,1 Prozent
Freie: 2,4 Prozent
Linke: 0,4 Prozent
Tierschutz: 2,8 Prozent
Die Partei: 2,0 Prozent

Langenhahn
Bürgermeister:
Frank Weingarten, 82,1 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 33,7 Prozent
AfD: 27,1 Prozent
SPD: 9,2 Prozent
Grüne: 7,0 Prozent
BSW: 4,4 Prozent
FDP: 7,7 Prozent
Freie: 2,2 Prozent
Linke: 1,1 Prozent

Pottum
Bürgermeister:
Frank Weber, 90,8 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 32,2 Prozent
AfD: 23,8 Prozent
SPD: 13,7 Prozent
Grüne: 4,0 Prozent
BSW: 4,4 Prozent
FDP: 7,0 Prozent
Freie: 2,6 Prozent
Linke: 0,9 Prozent
Die Partei: 2,6 Prozent

Rotenhain
Bürgermeister:
Thomas Paul Ziomek, 87,5 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 37,2 Prozent
AfD: 31,8 Prozent
SPD: 2,7 Prozent
Grüne: 3,4 Prozent
BSW: 6,1 Prozent
FDP: 2,0 Prozent
Freie: 2,0 Prozent
Linke: 1,4 Prozent
ÖdP: 2,0 Prozent
Die Partei: 5,4 Prozent

Rothenbach
Bürgermeister:
René Holzenthal, 70,3 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 36,3 Prozent
AfD: 24,8 Prozent
SPD: 10,7 Prozent
Grüne: 5,1 Prozent
BSW: 3,4 Prozent
FDP: 5,1 Prozent
Freie: 2,6 Prozent
Linke: 1,3 Prozent
Die Partei: 2,6 Prozent

Stahlhofen am Wiesensee
Bürgermeister:
Julius Frank Butterweck, 87,6 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 25,9 Prozent
AfD: 22,3 Prozent
SPD: 14,3 Prozent
Grüne: 3,6 Prozent
BSW: 13,4 Prozent
FDP: 7,1 Prozent
Freie: 3,6 Prozent
Linke: 2,7 Prozent

Stockum-Püschen
Bürgermeister:
Pierre Frank Held, 76,9 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 41,7 Prozent
AfD: 20,8 Prozent
SPD: 10,0 Prozent
Grüne: 1,7 Prozent
BSW: 3,3 Prozent
FDP: 10,0 Prozent
Freie: 2,5 Prozent
Linke: 3,3 Prozent

Weltersburg
Bürgermeister:
Gisela Hildegard Maria Benten, 72,1 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 48,1 Prozent
AfD: 17,0 Prozent
SPD: 6,6 Prozent
Grüne: 2,8 Prozent
BSW: 4,7 Prozent
FDP: 2,8 Prozent
Freie: 4,7 Prozent
Linke: 0,0 Prozent
Die Partei: 4,7 Prozent

Westerburg Stadt
Stadt-Bürgermeister:
Janick Pape, CDU, 66,7 Prozent
Stadtrat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 33,1 Prozent
AfD: 27,1 Prozent
SPD: 9,3 Prozent
Grüne: 5,9 Prozent
BSW: 4,5 Prozent
FDP: 6,7 Prozent
Freie: 4,8 Prozent
Linke: 1,1 Prozent

Willmenrod
Bürgermeister:
Christian Weyel, 51,9 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 19,1 Prozent
AfD: 26,1 Prozent
SPD: 21,7 Prozent
Grüne: 7,0 Prozent
BSW: 3,8 Prozent
FDP: 5,7 Prozent
Freie: 2,5 Prozent
Linke: 2,5 Prozent
Tierschutz: 4,5 Prozent
Dava: 2,5 Prozent

Winnen
Bürgermeister:
Ralf Manfred Wengenroth, 96,2 Prozent
Gemeinderat:
Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt und müssen den jeweiligen Amtsblättern entnommen werden.
EU-Wahl:
CDU: 28,2 Prozent
AfD: 25,2 Prozent
SPD: 15,3 Prozent
Grüne: 3,8 Prozent
BSW: 6,9 Prozent
FDP: 5,3 Prozent
Freie: 3,1 Prozent
Linke: 0,8 Prozent
Tierschutz: 2,3 Prozent
Volt: 2,3 Prozent
Familie: 3,1 Prozent

Die obigen Angaben sind ohne Gewähr.


Mehr dazu:   Kommunalwahl 2024  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


AKTUALISIERT: Malu Dreyer erklärt Rücktritt - Alexander Schweitzer wird Nachfolger

Mainz. Bei einer Pressekonferenz hat die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), die Gründe für ihren überraschenden ...

Linke demonstrierte für Frieden und gegen Eskalation am Friedensdenkmal in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. "Dass nun auch deutsche Waffen gegen Ziele in Russland eingesetzt werden sollen, ist ein weiterer Schritt ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in den betroffenen ...

FWG Sessenhausen spendet Automatisierten Externen Defibrillator

Sessenhausen. Der AED ist frei zugänglich am Dorfgemeinschaftshaus installiert und kann im Notfall Leben retten. Dieses Gerät ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg

VG Bad Marienberg. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Hachenburg

VG Hachenburg. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Weitere Artikel


Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Wallmerod

VG Wallmerod. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Selters

VG Selters. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Rennerod

VG Rennerod. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Wirges

VG Wirges. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen sortiert. ...

Wahlergebnisse 2024 im Westerwaldkreis – schnell zum Ergebnis mit den Kurieren

Westerwaldkreis. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, erklären wir im Folgenden unser Vorgehen ...

"Nicole nörgelt": Wenn politische Tippscheine Menschen ganz neue Gesichter verpassen

GLOSSE. Ich weiß, was Sie jetzt denken. "Ändert sich doch eh nix" und "Als ob eine Stimme einen Unterschied macht." Aber ...

Werbung