Werbung

Pressemitteilung vom 08.06.2024    

Gäste von der Ahr feierten mit Wällern im Stöffel-Park

Die Feierlichkeiten zum ersten Jubiläums-Wochenende "100 Jahre Ahr-Automobil-Club Bad Neuenahr 1924 e.V." (AAC) haben mit einer von Hermann Sabel geführten Klubausfahrt durch den sehenswerten Westerwald am Fronleichnamstag begonnen. Darauf folgten gleich die Vorbereitungen für die beiden Großveranstaltungen am Wochenende.

(Foto: AAC)

Enspel. Die 24. Ahr-Rotwein-Klassik brachte 51 Teilnehmer zusammen. Die Rallye bot Abwechslung, Spiel und Spaß, auch einen Geschicklichkeitssparcours - und natürlich herrliche Landschaften bis hin zum romantischen Gelbachtal samt Weinähr und Obernhof. Die touristische Klasse gewann das Vater-Sohn-Team Kollmann auf einem Triumpf GT 6 (1971), die neu vom ADAC Mittelrhein kreierte Youngtimer-Klasse wurde von Wilfried Hener und Thomas Leißler auf BMW Z4 (2003) gewonnen und die Tourensportliche-Klasse gewann das Team Martin Bonn und Eleonore Kurz auf einem Fiat 128 (1975).

Das älteste Auto steuert Christian Schmitz, ein Porsche 356 B von 1960, die weiteste Anreise nahmen Timo Freistadt und Melanie Tholen auf sich. Sie reisten aus Sittensen bei Hamburg an. Fahrtleiter Robert Kreusch und der Vorsitzende Hermann-Josef Doll strahlten um die Wette, denn von vielen Teilnehmern kam eine positive Resonanz, und die Veranstaltung wurde als sehr professionell organisiert bewertet. So konnten beide ein dickes Danke an die gesamte Mannschaft aussprechen.

"Oldtimer im Park"
Trotz diesigen Wetters strömten schon früh am nächsten Tag Zuschauer und Autos zu "Oldtimer im Park" herbei. Bernd Schultz war auch beim vierten Treffen in Enspel ein unterhaltsamer Conférencier und begrüßte zum Beispiel eine Borgward Isabella, Baujahr 1958, das Nachkriegsauto des deutschen Wirtschaftswunders; einen Mercedes 190, der sogenannte "Baby Benz", einen Fiat Campagnola (1963, ein Geländewagen von Fiat), einen Jaguar E-Type (1964) oder einen Audi V8, 4,2 Liter, Achtzylinder.



Überall wurde sich ausgetauscht, sogenannte Benzingespräche gehalten, diverse Aussteller rund um das Automobil, aber auch fachfremde Aussteller wie eine Ölproduzentin aus Westerburg bereicherten das Treffen. Einen besonderen Ohrenschmaus lieferte die Wanderband Dixie-Heroes auf dem gesamten Festivalgelände ab. "Wir sind sehr zufrieden, dass trotz des kühlen Wetters so viele Automobilenthusiasten den Weg in den Stöffel-Park gefunden haben", betonten die Organisatoren Vorsitzender Hermann-Josef Doll und Jürgen Desch (zweiter Vorsitzender), die sich bei der AAC-Mannschaft für das gute Gelingen nur bedanken konnten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


"Montabaurer Lachnacht": Erstklassige Kabarett- und Comedy-Show erwartet Zuschauer

Montabaur. Das Publikum kann sich auf einen fantastischen Mix aus Humor und Unterhaltung freuen, moderiert von dem bekannten ...

Wohnungsbrand in Koblenz: 16 Personen, darunter acht Kinder, verletzt

Koblenz/Region. Laut Polizeipräsidium Koblenz entstand der Brand in einer Wohnung im ersten Obergeschoß des neunstöckigen ...

Erfolgreiches "Planspiel Börse 2023/2024": Siegerehrung in Montabaur

Bad Marienberg/Montabaur. Unter der Leitung ihrer Lehrer tauchten die Schüler in die Welt der Aktien, Fonds und Wertpapiere ...

Semino Rossi in Ransbach-Baumbach: Ein Konzert zum Träumen und Dahinschmelzen

Ransbach-Baumbach. Der große Parkplatz vor der Stadthalle sprach ebenfalls Bände, die Autokennzeichen dokumentierten, dass ...

Notfalltreffpunkte für den Westerwaldkreis: Sicherheit und Hilfe im Krisenfall

Westerwaldkreis. Die Menschen im Westerwaldkreis sollen in allgemeinen Notlagen durch sinnvolle Maßnahmen der Kommunen Unterstützung ...

Westerwaldwetter: Kommt nach sonnigem Wochenende die Schafskälte?

Region. Der Freitag, der 7. Juni geht vielfach heiter mit einzelnen Quellwolken zu Ende. Die Nacht zum Samstag bleibt klar ...

Werbung