Werbung

Nachricht vom 07.06.2024    

Westerwaldwetter: Kommt nach sonnigem Wochenende die Schafskälte?

Von Wolfgang Tischler

Die Sonnenfans können sich freuen, die Sommerfans müssen noch geduldig bleiben. Tiefdruckgebiete über Skandinavien und dem Atlantik drängen immer wieder zu uns in den Westerwald, während das Azorenhoch nur sporadisch und nicht dauerhaft durchkommt. Die Wetteraussichten für die nächsten beiden Wochen sind laut den Wetterfröschen eher durchwachsen. Wie fällt die Schafskälte aus?

Wann kommt die Schafskälte? Foto: Wolfgang Tischler

Region. Der Freitag, der 7. Juni geht vielfach heiter mit einzelnen Quellwolken zu Ende. Die Nacht zum Samstag bleibt klar und niederschlagsfrei. Die Temperaturen sinken auf bis zu zehn Grad ab.

Am Samstag wird es überwiegend sonnig. Am Nachmittag machen sich im nördlichen Westerwald einige Wolken breit. Der Wind weht schwach aus westlichen Richtungen. Das Thermometer klettert auf angenehme 20 Grad und im Rheintal leicht darüber. Für Badewetter ist es noch ein wenig zu kalt. Der 8. Juni soll das Wetter für die kommenden 40 Tage vorhersagen, so sagen es die Bauernregeln: „An Sankt Medardus wird ausgemacht, ob vierzig Tag die Sonne lacht.“

In der Nacht zum Sonntag bleibt es niederschlagsfrei und die Temperaturen gehen erst nach Mitternacht deutlicher zurück. Für alle Freiluftveranstaltungen im Westerwald eine gute Voraussetzung. Auch die Rockfans auf dem Nürburgring werden begeistert sein. Gegen Morgen wird es weiter abkühlen. In der Eifel können es dann schon mal nur vier Grad sein.

Am Sonntag kommen vermehrt Wolken im Westerwald an. Die Sonne wird voraussichtlich zwischen fünf und sieben Stunden lang scheinen. Die Tagestemperaturen gehen leicht zurück. Der Wind kommt schwach aus Nordwesten. Regen soll es keinen geben. Aktivitäten im Freien steht nichts im Wege.



Kommt die Schafskälte?
Der Begriff stammt von den Schäfern. Erste Schafe werden traditionell bereits im Juni geschoren. Da es bis um den 20. Juni zu plötzlichen Kälteeinbrüchen kommen kann, ist dies für frisch geschorene Schafe durchaus bedrohlich. Besonders gefährdet sind Muttertiere und Lämmer. Sie verlieren daher erst später ihre Winterwolle.

Für dieses Jahr wird die Schafskälte zwischen dem 4. und 20. Juni erwartet. Wenn sie denn überhaupt kommt... Vor allem im Zeitraum vom 10. bis 12. Juni rechnet der Deutsche Wetterdienst mit unterdurchschnittlichen Temperaturen. Lassen wir uns überraschen. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Notfalltreffpunkte für den Westerwaldkreis: Sicherheit und Hilfe im Krisenfall

Westerwaldkreis. Die Menschen im Westerwaldkreis sollen in allgemeinen Notlagen durch sinnvolle Maßnahmen der Kommunen Unterstützung ...

Semino Rossi in Ransbach-Baumbach: Ein Konzert zum Träumen und Dahinschmelzen

Ransbach-Baumbach. Der große Parkplatz vor der Stadthalle sprach ebenfalls Bände, die Autokennzeichen dokumentierten, dass ...

Gäste von der Ahr feierten mit Wällern im Stöffel-Park

Enspel. Die 24. Ahr-Rotwein-Klassik brachte 51 Teilnehmer zusammen. Die Rallye bot Abwechslung, Spiel und Spaß, auch einen ...

Kupferraub in Hahner Stock: Hoher Schaden für Energieversorger

Hahn am See. Zwischen 2.30 Uhr und 4 Uhr drangen die bislang unbekannten Täter gewaltsam in das Betriebsgelände eines Energieversorgers ...

Feuerwehr Westerwald zeigt Geschicklichkeit: Fahrmanöver-Turnier in Nentershausen

Nentershausen. Am Samstag, 8. Juni, veranstaltet der Kreisfeuerwehrverband Westerwald ein Turnier auf dem Kirmesplatz an ...

Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht vermissten 17-Jährigen aus Ahrbrück

Region. Seit Montag (27. Mai) fehlt von dem 17-jährigen Lukas K. jede Spur. Der junge Mann hatte ein Wochenende in Oldenburg ...

Werbung