Werbung

Pressemitteilung vom 07.06.2024    

Kupferraub in Hahner Stock: Hoher Schaden für Energieversorger

In den frühen Freitagmorgenstunden (7. Juni) kam es zu einem aufsehenerregenden Einbruch in einem Energieunternehmen im Industriegebiet Hahn am See. Die Täter erbeuteten eine große Menge Kupfer, was einen hohen finanziellen Schaden verursachte.

Symbolbild

Hahn am See. Zwischen 2.30 Uhr und 4 Uhr drangen die bislang unbekannten Täter gewaltsam in das Betriebsgelände eines Energieversorgers im Industriegebietsgebiet "Zur Heide" ein, welches auch als "Hahner Stock" bekannt ist. Durch gewaltsames Öffnen der Tore gelangten sie in die einzelnen Lagerhallen. Dort entwendeten sie eine beachtliche Menge an Leitermaterial, ausschließlich bestehend aus Kupfer. Der dadurch entstandene Schaden summiert sich auf eine hohe fünfstellige Summe.

Die lokale Polizeidirektion Montabaur hat umgehend mit der Ermittlung begonnen und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die in dem genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 02663 98050 zu melden. (PM/red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Kommt nach sonnigem Wochenende die Schafskälte?

Region. Der Freitag, der 7. Juni geht vielfach heiter mit einzelnen Quellwolken zu Ende. Die Nacht zum Samstag bleibt klar ...

Notfalltreffpunkte für den Westerwaldkreis: Sicherheit und Hilfe im Krisenfall

Westerwaldkreis. Die Menschen im Westerwaldkreis sollen in allgemeinen Notlagen durch sinnvolle Maßnahmen der Kommunen Unterstützung ...

Semino Rossi in Ransbach-Baumbach: Ein Konzert zum Träumen und Dahinschmelzen

Ransbach-Baumbach. Der große Parkplatz vor der Stadthalle sprach ebenfalls Bände, die Autokennzeichen dokumentierten, dass ...

Feuerwehr Westerwald zeigt Geschicklichkeit: Fahrmanöver-Turnier in Nentershausen

Nentershausen. Am Samstag, 8. Juni, veranstaltet der Kreisfeuerwehrverband Westerwald ein Turnier auf dem Kirmesplatz an ...

Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht vermissten 17-Jährigen aus Ahrbrück

Region. Seit Montag (27. Mai) fehlt von dem 17-jährigen Lukas K. jede Spur. Der junge Mann hatte ein Wochenende in Oldenburg ...

2. Aktualisierung: Reizgas-Vorfall an der Realschule Westerburg - Mehrere Personen verletzt

Westerburg. Laut einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Koblenz wurde der Vorfall an der Realschule plus am Schlossberg ...

Werbung