Werbung

Pressemitteilung vom 28.05.2024    

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Der Sommer steht vor der Tür, zögerlich und verregnet in diesem Jahr. Viele Familien holen in diesen Tagen ihre Gartenpools hervor oder reinigen sie, um sie mit frischem Wasser zu befüllen. Dem sehen die Verbandsgemeindewerke Montabaur mit Sorge entgegen, denn wenn viele Pools gleichzeitig befüllt werden, droht eine Überlastung der Wasserversorgung.

Wer in diesen Tagen seinen Gartenpool mit frischem Trinkwasser befüllen möchte, wird gebeten, dies vorher bei den Verbandsgemeindewerken Montabaur anzumelden. (Bild: Schmitt Pool & Gartendesign / Kim Schmitt)

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen entstehen, nicht ausgelegt. Deshalb der dringende Appell der Werke: "Bitte melden Sie Ihre Pool-Befüllung vorher an!" Gartenpools, Planschbecken und Schwimmteiche erfreuen sich wachsender Beliebtheit und finden sich in vielen privaten Haushalten. In der Regel werden sie mit Trinkwasser aus der Leitung befüllt. Das führt an warmen Tagen im Frühjahr, zumeist an den Wochenenden, bisweilen zu Problemen in der Wasserversorgung.

Der Grund: Wenn viele Pool-Besitzer gleichzeitig den Hahn aufdrehen, fällt der Druck in der Leitung ab und die Sensoren melden einen Wasserrohrbruch. Dann muss der Bereitschaftsdienst der Wasserversorgung ausrücken und der Ursache auf den Grund gehen. "Wenn wir aber vorher wissen, wann und wo die Pools befüllt werden - also wann viel Wasser aus der Leitung entnommen wird - können wir den Druckabfall einordnen und gegensteuern. Deshalb unsere Bitte: Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie Ihren Pool befüllen wollen", erklärt Werkleiter Andreas Klute und ergänzt: "Durch die vielen Niederschläge im Mai haben wir aktuell ausreichend Wasservorräte. Eine gute Zeit, um den Pool zu befüllen."



Pool-Füllung anmelden
Einen weiteren Hinweis für die Pool-Besitzer haben die Werke noch: Es ist gut, wenn nicht alle ihren Pool am Wochenende befüllen. Wer auf einen Wochentag ausweicht, hilft dabei, einer Überlastung in der Wasserversorgung vorzubeugen.

Gleichzeitig bedankt sich Werkleiter Andreas Klute bei der Bevölkerung in der Verbandsgemeinde Montabaur: "Wir starten diesen Appell jetzt zum vierten Mal. Es werden von Jahr zu Jahr mehr Leute, die mitmachen. Einige haben schon von sich aus angerufen und den Termin für ihre Pool-Befüllung durchgegeben. Das ist super."

Wer seinen Pool füllen möchte und dazu mehr als fünf Kubikmeter Trinkwasser braucht, wird gebeten, die Befüllung bis zum Vortrag anzumelden. Folgende Angaben sind erforderlich: Tag und Uhrzeit für die geplante Füllung, die benötigte Wassermenge sowie Ort, Straße und Hausnummer. Die Anmeldung geht per E-Mail an bwasser@montabaur.de oder per Telefon unter 02602/101410.

(PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

Was bewegt junge Menschen? Video-Interviews blicken auf die Jugend in Westerburg

Westerburg. Maic Zimmermann und Viola Gräf haben gemeinsam mit Vikarin Friederike Zeiler Menschen interviewt, die mit Jugendlichen ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg" ab Juni 2024

Kirchen. Die Wäller Touren bieten als ausgezeichnete Rund- und Tageswanderwege die perfekte Möglichkeit, die Region auf zertifizierten ...

Joachim Kuchinke zum ehrenamtlichen Umweltbeauftragten der VG Selters bestellt

Selters. Er wird insbesondere zur Erhaltung der Artenvielfalt praxisnah beitragen. "Biodiversität wird immer wichtiger", ...

Werbung