Werbung

Pressemitteilung vom 24.05.2024    

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Die Moseltalbrücke Winningen steht vor einer umfassenden Instandsetzung. Als Teil der Vorbereitungen kündigt die Niederlassung West der Autobahn GmbH für den 26. Mai eine Vollsperrung der Brücke an. Diese Sperrung wird rund um Koblenz, insbesondere der B9 und der A48 den Verkehrsfluss womöglich stark beeinträchtigen.

Die Moseltalbrücke (Quelle: Pixabay)

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn GmbH aktuell intensiv an den erforderlichen Planungen. Im Zuge dieser Vorarbeiten sind weitere Untersuchungen unerlässlich, welche eine Vollsperrung der Brücke am Sonntag, 26. Mai, tagsüber von etwa 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr bedingen.

Für die aufwendigen Messungen werden am 26. Mai insgesamt 24 Lkw (je 40 Tonnen; Gesamtgewicht 960 Tonnen), in drei Reihen im längsten Brückenfeld (Moselquerung, 218 Meter Feldlänge) mit entsprechenden Abständen zueinander aufgestellt. Die Ergebnisse fließen in die geplante Brückeninstandsetzung ein.

Aufgrund der großen Spannweiten von bis zu 218 Metern zwischen den Pfeilern und Widerlagern hat insbesondere der Güterverkehr einen großen Einfluss auf die auftretenden Verformungen des Überbaus, die während der Überfahrten entstehen.

Nach Abschluss dieser Arbeiten wird der betroffene Abschnitt wieder unter den bereits etablierten verkehrlichen Bedingungen zur Verfügung stehen. Bis dahin müssen sich Verkehrsteilnehmer auf Einschränkungen und Umleitungsstrecken einstellen.

Der Verkehr soll großräumig umgeleitet werden
Am Kreuz Koblenz A61/A48 sowie an der Anschlussstelle Metternich ist eine Vollsperrung der A61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen vorgesehen. Der gesamte Verkehr in Fahrtrichtung Ludwigshafen wird am Kreuz Koblenz auf die A48 Fahrtrichtung Koblenz zur B9 (U96) umgeleitet. Von dort aus erfolgt eine Weiterleitung über die B327 zur Anschlussstelle Waldesch.

Anschlussstelle Koblenz-Nord A48/B9
Da die Fahrtrichtung Ludwigshafen am Kreuz Koblenz A61/A48 gesperrt ist, wird der Verkehr bereits frühzeitig an der Anschlussstelle Koblenz-Nord auf die U96 geführt. Von dort wird der Verkehr über die B9 nach Koblenz und weiter über die B327 umgeleitet.



Anschlussstelle Metternich
Sperrung der Zufahrt von der L52 auf die A61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen.

Anschlussstellen Waldesch A61/B327
Vollsperrung der A61-Anschlussstelle in Fahrtrichtung Köln. Der gesamte Verkehr in Fahrtrichtung Köln wird an der Anschlussstelle Waldesch über die B327 (U7) nach Koblenz und über die B9 und A48 zur A61 geführt.

Anschlussstelle Dieblich
Sperrung der Zufahrt auf die A61 in Fahrtrichtung Köln von der B411. Der Verkehr in Fahrtrichtung Köln wird zur Anschlussstelle Waldesch geleitet und von dort über die B327 (U7) nach Koblenz und über die B9 und A48 zur A61 geführt.

Großräumige Hinweise mit Umleitungsempfehlungen im Autobahnnetz werden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz über die Verkehrszentralen geschaltet.

Folgende Parkplätze sind für die Dauer der Sperrung nicht oder nur eingeschränkt erreichbar:
Die Parkplätze Moseltal-Ost und Mosel-Ost stehen nicht zur Verfügung.
Der Parkplatz Mosel-West bleibt offen, kann jedoch nur von Verkehrsteilnehmern angefahren werden, die von der AS Dieblich aus in Fahrtrichtung Ludwigshafen fahren.
Der Autohof Koblenz-Metternich ist nur über die L52 erreichbar, da die Abfahrten von der A61 auf die L52 gesperrt sind.

Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr starten
Die Autobahn GmbH bittet alle Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen. Allen Verkehrsteilnehmenden wird empfohlen, die Meldungen im Rundfunk zu beachten und eine angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Die Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahnplatte sowie am Stahlüberbau sollen noch im Laufe dieses Jahres beginnen. Hierüber wird gesondert nach Abschluss der Planungen informiert.


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Erneute Waldbrände bei Ransbach-Baumbach: Polizei Montabaur bittet um Hinweise

Ransbach-Baumbach. Am 15. und 16. Juni ereigneten sich in der Nähe von Ransbach-Baumbach drei weitere Waldflächenbrände. ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Weitere Artikel


Vorbereitungen zur Gewerbe- und Leistungsschau in Hof verlaufen planmäßig

Hof. Robert Fischbach, Vorsitzender des Gewerbevereins Hof e. V., berichtet von einem erfreulichen Anmeldestand: "Bis Mitte ...

Europaabgeordneter Karsten Lucke zu Gast beim Frauenfrühstück in Hachenburg

Hachenburg. Grund dafür war der Besuch von Karsten Lucke, der seit 2022 Abgeordneter des Europaparlamentes ist und sich besonders ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Verkehrseinschränkungen in Wirges und Moschheim: Mehrere Bahnübergänge vorübergehend gesperrt

Wirges/Moschheim/Staudt. Betroffen sind die Bahnübergänge im Zuge der Landesstraße 300 (L 300) zwischen Wirges und Moschheim ...

Atzelgifter Sommerkirmes kehrt zurück: Mega-Stimmung vom 31. Mai bis zum 3. Juni

Atzelgift. Die Atzelgifter Sommerkirmes ist bei vielen Menschen ein Fixpunkt im Terminkalender. In diesem Jahr lädt die Kirmesjugend ...

AUSVERKAUFT: Adriana Altaras liest in Hachenburg: Besser allein als in schlechter Gesellschaft

Hachenburg. Adriana Altaras erzählt von ihrer Tante, der schönen Teta Jele. Von einer Frau, die 101 Jahre alt wurde, die ...

Werbung