Werbung

Pressemitteilung vom 24.05.2024    

Englischer Orgel-Fernsehstar spielt in Gackenbach

Den Veranstaltern der kleinen Konzertreihe "Gackenbacher Orgelkonzerte" ist es gelungen, für den 26. Mai einen der berühmtesten englischen Organisten zu verpflichten. In der Gackenbacher Kirche "St. Bartholomäus" spielt er ab 17 Uhr Werke bedeutender Komponisten aus England, Frankreich und Deutschland.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Gackenbach. Daniel Moult, im Jahre 1973 in Manchester geboren, verdankt seinen hohen Bekanntheitsgrad seinem musikalischen Können sowie der Tatsache, dass er als Moderator und Organist in etlichen Dokumentarfilmen mitgewirkt hat, die sich dem Orgelspiel und der historischen Entwicklung des Orgelbaus widmen. So spielte er in dem Mammutprojekt "The English Organ", gedreht an 33 Orten auf drei Kontinenten, insgesamt zwölf Stunden Orgelmusik aus fünf Jahrhunderten, von der Tudorzeit bis zur Gegenwart.

Moult ist aber in erster Linie Konzertorganist und Orgellehrer. Seine Orgelkonzerte führen ihn sowohl als Solisten als auch mit berühmten Orchestern und Chören um die ganze Welt. Er ist zudem Leiter der Orgelabteilung am bekannten Royal Birmingham Conservatoire, leitet Meisterkurse und Workshops und hat zahlreiche CDs und DVDs eingespielt, die in renommierten Musikverlagen wie Signum und Sony erschienen sind.

Sein Soloprogramm in der Gackenbacher Kirche "St. Bartholomäus" umfasst Werke bedeutender Komponisten aus England, Frankreich und Deutschland. Den Anfang macht die klangvolle Orgelsonate G-Dur von Sir Edward Elgar, die man sich übrigens bei YouTube in einer Aufnahme mit Martin Lücker ansehen und anhören kann, die im Jahre 2019 in Gackenbach entstanden ist. Daniel Moult hat zudem Werke von Percy Whitlock und Charles-Marie Widor im Programm und beschließt sein Konzert mit einem interessanten deutschen Komponisten: Sigfrid Karg-Elert (1877 - 1933) widmete sich in seiner Wahlheimat Leipzig vor allem dem Kunstharmonium und schuf bis zu seinem Lebensende den weltweit umfangreichsten und bedeutendsten Werkkatalog an Harmoniummusik, aber auch zahlreiche Orgelwerke. Sein Schaffen war aber bei den Nationalsozialisten verfemt, obwohl er kein Jude war, und geriet später weitgehend in Vergessenheit, ehe man seit den 1970er-Jahren allmählich wieder die Bedeutung seines musikalischen Schaffens erkannte.



Programm, Informationen und Karten gibt es unter Telefon 02602-5098 und unter www.orgel-gackenbach.de, Tickets kosten 15 Euro (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Das Zimmer der Wunder"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"Nichtsdestotrotz" - Künstlerin Jutta Faßhauer-Jung stellt im Stöffel-Park aus

Enspel. Jutta Faßhauer-Jung ist "eine von hier", vom Wällerland. Sie wurde 1968 in Höhn geboren. Mittlerweile lebt und arbeitet ...

"Unter der Drachenwand" ist Thema beim Literaturgespräch in der Bücherei Holler

Holler. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen: Einfach das Buch lesen und die lockere Gesprächsrunde mit seinen ...

Weltmusik in Nordhofen: "Tengerton" kommen aus der Mongolei in den Westerwald

Nordhofen/WW. Im Kultursomer Rheinland-Pfalz geht die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter von einer voll besetzten ...

Burschenverein Oberraden feierte Jubiläum für die Ewigkeit

Oberraden. Die "After Work Party" am Freitagabend übertraf alle Erwartungen von Ortsbürgermeister Achim Braasch. Als Zugabe ...

80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Weitere Artikel


AUSVERKAUFT: Adriana Altaras liest in Hachenburg: Besser allein als in schlechter Gesellschaft

Hachenburg. Adriana Altaras erzählt von ihrer Tante, der schönen Teta Jele. Von einer Frau, die 101 Jahre alt wurde, die ...

Atzelgifter Sommerkirmes kehrt zurück: Mega-Stimmung vom 31. Mai bis zum 3. Juni

Atzelgift. Die Atzelgifter Sommerkirmes ist bei vielen Menschen ein Fixpunkt im Terminkalender. In diesem Jahr lädt die Kirmesjugend ...

Verkehrseinschränkungen in Wirges und Moschheim: Mehrere Bahnübergänge vorübergehend gesperrt

Wirges/Moschheim/Staudt. Betroffen sind die Bahnübergänge im Zuge der Landesstraße 300 (L 300) zwischen Wirges und Moschheim ...

Gitarrensound von Folk bis Swing und Fingerstyle vom Feinsten im b-05 in Montabaur

Montabaur. Folk, Blues, Gospel, Country und Swing - der Gitarrist Tom Daniel präsentiert am Sonntag, 26. Mai, ab 15 Uhr im ...

Kammerchor Marienstatt und Jugendchor Giovani Cantori geben gemeinsames Konzert

Hachenburg. Unter der Leitung von Veronika Zilles werden an diesem Samstagabend ab 20 Uhr Werke aus verschiedenen musikalischen ...

Aktualisiert: Ehemaliges Hotel in Bruchertseifen steht in Flammen

Bruchertseifen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Aufgrund des Einsatzstichwortes ...

Werbung