Werbung

Pressemitteilung vom 21.05.2024    

Spendenaufruf: Drei Jahre alter Marc benötigt Hilfe für Nierentransplantation und ein neues Dach

In einer schlimmen Situation befindet sich derzeit die Familie eines dreijährigen Jungen namens Marc. Aufgrund von anhaltendem Nierenversagen seit seiner Geburt und einem kürzlich aufgetretenen schweren Schaden am Dach des Hauses der Familie wenden sich die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth / Unnauer Patennun an die Öffentlichkeit.

Marc ist drei Jahre alt und hat schon viel hinter sich. (Foto: Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth / Unnauer Paten)

Gieleroth. Der kleine Marc leidet bereits seit seiner Geburt an Nierenversagen. Seine Familie und seine drei Geschwister haben ihn während der zahlreichen Behandlungen und Krankenhausaufenthalte stets unterstützt und sind weiterhin an seiner Seite während der Suche nach einer passenden Spender-Niere. Marc steht auf der Transplantationsliste, jedoch wurde bis dato keine geeignete Niere gefunden. Als ob diese ohnehin schon belastende Situation nicht genug wäre, hat das Schicksal der Familie einen weiteren Schlag versetzt: Das Dach ihres Hauses ist kaputt. Eine Reparatur kommt bei diesem Ausmaß des Schadens nicht mehr in Frage, das Dach muss neu gedeckt werden. Leider kann die Familie diese zusätzlichen Kosten nicht alleine tragen.

Die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth / Unnauer Paten e.V., die der Familie seit Beginn zur Seite stehen, sowie der Verein "von Herzen", bitten um Unterstützung. Jede Spende zählt und bringt die Familie ihrem Ziel "neues Dach" näher. Die Gesamtsumme der notwendigen Kosten beläuft sich auf etwa 45.000 Euro. Dieser faire Preis wurde durch die Unterstützung der Firma "Buchs Bedachungen GbR" in Gieleroth, vertreten durch Daniel & Werner Buchs, ermöglicht.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Es wird dringend um Spenden an das Konto der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth / Unnauer Paten e.V. bei der Sparkasse Westerwald-Sieg (IBAN: DE83 5735 1030 0100 0634 94) gebeten. Bitte geben Sie den Verwendungszweck "Marc" an. Für Spenden ab 100 Euro werden Spendenquittungen ausgestellt. Geben Sie bitte in diesem Fall auch Ihre Adresse an. Mit jedem kleinen Beitrag kann der Familie geholfen und ein Teil ihrer Sorgen genommen werden. (PM/red)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Erneute Waldbrände bei Ransbach-Baumbach: Polizei Montabaur bittet um Hinweise

Ransbach-Baumbach. Am 15. und 16. Juni ereigneten sich in der Nähe von Ransbach-Baumbach drei weitere Waldflächenbrände. ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Weitere Artikel


Eric Pfeil bei den 23. Westerwälder Literaturtagen in Hillscheid: Ciao Amore, Ciao

Hillscheid. Ein Land, in dem Opernarien gepfiffen werden, überall Denkmäler namhafter Sänger herumstehen und die Einschaltquoten ...

Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt Keramikmuseum Westerwald - 6.000 Euro für den Förderkreis

Montabaur/Höhr-Grenzhausen. "Dank dieser großzügigen Spende kann das Keramikmuseum Westerwald nun weitere bedeutende Ankäufe ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

Ein neuer Treffpunkt im Dorf für alle und für (fast) alles: Gackenbach erhält eine "Neue Mitte"

Gackenbach. Pfarrheim, Pfarrsälchen und Pfarrhaus in Gackenbach werden umgebaut und sollen die neue Dorfmitte bilden. Das ...

Spatenstich für Millionenbauprojekt bei der Kita St. Martin in Montabaur

Montabaur. Mit dem am 1. Juli 2021 in Kraft getretenen "Kita-Gesetz Rheinland-Pfalz" hat jedes Kind ab zwei Jahren einen ...

Hachenburger Stadtspaziergang im Juni

Hachenburg. Die Tickets für den Stadtspaziergang können entweder direkt vor Ort in der Tourist-Information erworben werden ...

Werbung