Werbung

Pressemitteilung vom 20.05.2024    

Ein besonderer Tag im Klimagarten in Obererbach

Die Klimagärtner haben unter der Anleitung von Heike Boomgaarden gemeinsam ein echtes Meisterwerk erschaffen: Es wurde ein Vielfalt-Gemüse-Garten gepflanzt. Der Garten ist in einem Kreis angelegt, und in seiner Mitte befindet sich ein Milpa-Beet. Die Maya wussten schon vor Jahrhunderten um die Bedeutung der Mischkultur.

Unter Anleitung von Heike Boomgarden wurde ein Vielfalt-Gemüse-Garten in Obererbach angelegt. (Foto: Veranstalter)

Obererbach. Ein bewährtes Anbausystem, das auch heute noch seine Gültigkeit hat, ist die sogenannte Milpa: Hier werden Mais, Bohnen und Kürbis zusammen angebaut. Diese drei Pflanzen unterstützen sich gegenseitig. Der Mais dient den Bohnen als natürliche Rankhilfe, während die Bohnen Stickstoff aus der Luft fixieren und so den Boden düngen. Der Kürbis wiederum bedeckt den Boden mit seinen großen Blättern, unterdrückt unerwünschtes Beikraut und hält den Boden feucht.

Im zweiten Kreis wurde Mangold, Zucchini, 20 verschiedene Tomatensorten, 20 Paprika- und Zucchinisorten, Auberginen, Kletterspinat und Gurken an Haselnussstöcken gepflanzt.

Der äußere Ring besteht aus einer Vielzahl von Sommerblumen und Kräutern, die nicht nur schön anzusehen sind, sondern auch als natürlicher Pflanzenschutz dienen und viele Insekten anlocken. So wird nicht nur für eine reiche Ernte gesorgt, sondern auch für die Vermehrung dieser wertvollen Sorten, die in allen Gärten der Projektteilnehmer weiterverbreitet werden können.



Dieser Zusatztermin wurde notwendig, weil beim letzten Vorort-Treffen aufgrund des Wetters keine Pflanzungen mehr möglich waren. Dieses Projekt wird gefördert durch die @lzu_rlp Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nistertal: Autoreifen von Mercedes zerstochen

Nistertal. In Nistertal kam es zu einem unerfreulichen Vorfall. Zwischen 21 Uhr am 16. Juli und 8 Uhr am folgenden Morgen ...

Virtuoser Tastenkünstler im b-05 Kulturzentrum in Montabaur

Montabaur-Horressen. Mit viel musikalischem Fingerspitzengefühl verzaubert der Mogendorfer Vollblutmusiker Ulrich Lau seit ...

Internet rund um die Uhr? Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Westerwaldkreis. Wenn tagsüber niemand zu Hause ist, können diese Zeiten noch ausgeweitet werden. Nachteil ist, dass in vielen ...

Öffentlichkeitsfahndung: Taschendiebstahl in Bad Breisig - Wer erkennt die Verdächtigen?

Bad Breisig. Am Vormittag des 3. Mai wurde einer Kundin im Edeka Bad Breisig während des Einkaufs der Geldbeutel entwendet. ...

Fünf Städte und zwei Verbandsgemeinden: Regiopole mittleres Rheinland nimmt Gestalt an

Region. Im Juli vergangenen Jahres schlossen sich die Städte Andernach, Bendorf, Koblenz, Lahnstein und Neuwied sowie die ...

Lässig und locker: Lounge-Musik mit dem "ONYX-Trio" im b-05 Kulturzentrum Montabaur

Montabaur-Horressen. Neben Standards von Thelonious Monk, Dave Brubeck, Dizzy Gillespie, Tom Jobim und Luis Bonfá können ...

Weitere Artikel


Begeisternder musikalischer Abendgottesdienst in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Im Mittelpunkt des Abends standen verschiedene Lieder, bei denen die anwesenden Gottesdienstbesucher herzlich ...

Musikalischer Pfarrer geht in den Ruhestand: Matthias Neuesüß nimmt Abschied von Höhr-Grenzhausen

Westerwaldkreis. Während seines Abschieds in der Evangelischen Kirche hört er oft zu und empfängt viele Segenswünsche, die ...

Löwentriathlon Westerwald 2024: Leuchtturmveranstaltung rund um Freilingen für Ausdauerathleten

Freilingen. In diesem Jahr steht der Löwentriathlon Westerwald unter der Schirmherrschaft von Hendrik Hering, Präsident des ...

Spannende Lesung mit Erwin Müller in Kirburg: "Todestransit - die Mordsache Stippbachtal"

Kirburg. Im November 1981 wird in der Stippbach, einem Tälchen nahe des mittelhessischen Ortes Sinn, die grausam zugerichtete ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

"Fit für das Ehrenamt": Westerwälder Vereinsführerschein demnächst landesweites Modell?

Montabaur. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel ist erfreut darüber, dass die Initiative aus dem Sommer 2023 so ...

Werbung