Werbung

Pressemitteilung vom 18.05.2024    

Lokales Talent Enrico Förderer siegt beim GTC Race in Oschersleben

Das vergangene Wochenende (11. Mai bis 12. Mai) brachte strahlenden Sonnenschein und strahlende Gesichter für Motorsportfans, insbesondere für diejenigen, die das aufstrebende Talent Enrico Förderer aus Leuterod unterstützen. Der 17-jährige Förderer glänzte beim ersten Rennen des Gran Turismo Race (GTC Race) in der renommierten Motorsport-Arena in Oschersleben und sorgte für Aufsehen in der GT4-Szene.

Enrico Förderer sichert sich gleich zweimal den 1. Platz (Fotos: Stephanie Förderer)

Leuterod. Mit einer Strecke von 3,696 Kilometern gilt die Motorsport-Arena in Oschersleben als ideales Terrain für Automobil- und Motorradsportveranstaltungen. Enrico Förderer nutzte das gesamte Wochenende, um sein Können unter Beweis zu stellen. Bereits im Training zeigte er, dass er an der Spitze des Feldes mit kämpfen kann.

Diese gute Leistung setzte sich im Qualifying am Samstag fort, als Enrico mit über einer halben Sekunde Vorsprung seine erste Pole-Position in seiner GT4-Karriere sicherte. Im anschließenden einstündigen Teamrennen überzeugte er erneut, indem er den Mercedes AMG GT4 von Schnitzelalm Racing gemeinsam mit seinem Teamkollegen Joel Mesch auf den ersten Platz führte.

Am Sonntag behielt Enrico Förderer seine gute Performance auch im Sprintrennen bei, das über eine Dauer von 30 Minuten ausgetragen wurde. Als erster Fahrer sah er die Zielflagge und sicherte sich damit den zweiten Sieg des Wochenendes. Besonders bemerkenswert war seine Leistung bei der schnellsten Rundenzeit des gesamten Wochenendes. Dieser Triumph war jedoch nicht nur ein persönlicher Meilenstein für Enrico, sondern auch ein besonderes Geschenk für seine Mutter zum Muttertag, die ihn stets unterstützt und kein Rennen versäumt.

Die Stimmung im Team war super, und sowohl die Fans als auch die Familie waren voller Stolz über die erreichten Erfolge. Teamchef Thomas Angerer zeigte sich äußerst zufrieden mit Enricos Leistung und betonte die harte Arbeit, die hinter diesem Erfolg steckt. "Letzte Woche hätte ich keinen Cent darauf verwettet, dass Enrico so gut abliefert", sagte Angerer. "Ich bin überaus zufrieden mit seiner Leistung."



Enrico selbst gab Einblick in seine Vorbereitung und betonte die Bedeutung der Unterstützung, die er im Team von Schnitzelalm Racing erhält. "Es war gut, dass wir im Winter die GT4-Winter-Series in Spanien und Portugal mitgefahren sind und ständig im Simulator trainieren", sagte er. "Ich bekomme sehr viele wertvolle Tipps und arbeite hart, um mich stetig zu verbessern. Diese harte Arbeit hat sich nun ausgezahlt, und ich bin sehr dankbar für die Unterstützung, die ich hier bekomme. So komme ich meinem Wunsch, einmal Profi-Rennfahrer zu werden, stetig näher." Enrico vergaß auch nicht, den Mechanikern und Ingenieuren zu danken, die einen wesentlichen Beitrag zu seinem Erfolg geleistet haben, indem sie ihm ein perfektes Fahrzeug zur Verfügung gestellt haben.

Mit diesem beeindruckenden Sieg im Rücken freut sich Enrico bereits auf die nächsten Herausforderungen. Das nächste Rennen steht am Samstag, 29. Juni, und Sonntag, 30. Juni, auf dem Nürburgring an, und Zuschauer sind herzlich eingeladen, ihn dort anzufeuern und Teil seiner aufregenden Reise zu sein. Enrico möchte auch seinen langjährigen Sponsoren danken, darunter die Clean-XL GmbH & Co. KG aus Leuterod, die Strategon Baufinanzierung aus Bad Nauheim und das AXA Versicherungsbüro Alex Leis aus Ransbach-Baumbach, Dama Solutions aus Frankfurt, Jund & Wittlich Steuerberaterpartnerschaft aus Dierdorf, Restaurant da Bruno aus Wirges, Clean-it, sowie Cleany-XL Vertriebs GmbH & Co. KG aus Leuterod, die ihn seit mehreren Jahren unterstützen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Westerwald Volleys sind Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften Senioren Ü35

Ransbach-Baumbach. Nach einer langen Anfahrt musste sich das Team um Mannschaftskapitän Marc Dilly in der Gruppenphase erst ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

In Hachenburg wurden junge Talente beim 13. Fußball-Feriencamp gefördert

Hachenburg. Für den SV Gehlert war es bereits die 13. Veranstaltung dieser Art, die auf dem Rasenplatz im Burbach-Stadion ...

"Mörsbachman" 2023 gefunden: Leins siegreich bei Traditions-Triathlon

Mörsbach. Der "Mörsbachman" zog wieder viele Sportler an. Viele kamen aus der Region, aber auch aus den benachbarten Bundesländern ...

Sportliche Höchstleistungen beim diesjährigen Löwentriathlon in Freilingen

Freilingen. „Nicht weichgespült“, „kompromisslos“ und „anspruchsvoll“ – so beschreiben die Veranstalter des Löwentriathlons ...

Weitere Artikel


AKTUALISIERT - Schwerer Verkehrsunfall auf der B8 bei Hundsangen: Zwei Frauen schwer verletzt

Hundsangen. Gegen 9.45 Uhr befuhr eine 40-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Montabaur die Landstraße L317 von Steinefrenz ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Heiligenroth fordert mehrere Verletzte

Heiligenroth. Nach Angaben der Polizeiautobahnstation Montabaur passierte der Unfall gegen 13.30 Uhr auf Kilometer 88 bei ...

Bienenlehrpfad in Selters: Ein Hotel für Wildbienen und Wissenswertes für Neugierige

Selters. Am kommenden Donnerstag, 23. Mai, beginnt auf der Wacht in Selters mit dem Aufbau der Wildbienenskulptur die Anlage ...

Neuwieder Pfingstkirmes mit vielen Attraktionen erwartet Besucheransturm

Neuwied. Bereits am Eröffnungsfreitag probierten Kirmesfreunde die Großfahrgeschäfte aus. Dafür stand genügend rasante Technik ...

Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Lichtheck

Ransbach-Baumbach. Bürgermeister Michael Merz begrüßte die Kameraden der drei Wehren, den Wehrleiter, die Vertreter der Politik ...

Werbung