Werbung

Nachricht vom 17.05.2024    

Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Lichtheck

Von Wolfgang Tischler

Am Freitagnachmittag, dem 17. Mai trafen sich die Kameraden der Feuerwehren Alsbach, Wirscheid und Sessenbach, um mit der Politik und dem Planer gemeinsam den Spatenstich für das neue gemeinsame Feuerwehrhaus zu vollziehen. Es wird zentral am Gelände des ehemaligen Sportplatzes an der Landesstraße 306 entstehen.

Der Startschuss ist erfolgt. Foto: Wolfgang Tischler

Ransbach-Baumbach. Bürgermeister Michael Merz begrüßte die Kameraden der drei Wehren, den Wehrleiter, die Vertreter der Politik und Verwaltung sowie den Planer. Er ließ kurz Revue passieren, wie es zu dem jetzigen Spatenstich kam. Bislang haben die Orte Alsbach, Wirscheid und Sessenbach ihre eigene Feuerwehr. Probleme gibt es in Alsbach und Wirscheid mit der Tagesbereitschaft. Hier stehen nicht immer genügend Einsatzkräfte zur Verfügung. Es reifte die Idee, die Wehren der drei Orte, die sehr nahe beieinanderliegen, zu vereinen.

Von Seiten der Wehren, mit denen zuerst die Gespräche geführt wurden, gab es grünes Licht, nachdem das Für und Wider diskutiert worden war. Anschließend hatten die drei Ortsgemeinden zugestimmt und man war sich im Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach schnell einig. Der Rat beschloss für die drei Wehren ein neues Feuerwehrhaus auf dem ehemaligen Sportplatz an der Landesstraße 306 zu errichten. Das Gelände befindet sich im Eigentum der Kommune. Die Baukosten werden voraussichtlich 1,4 Millionen Euro betragen, die noch bezuschusst werden. Neben dem Mannschaftsraum und den Umkleideräumen entsteht die Fahrzeughalle für drei Fahrzeuge.



Nachdem am 17. Mai der obligatorische Spatenstich durchgeführt wurde, soll im Frühjahr 2025 die Einweihung und der Umzug der drei Wehren gefeiert werden. Der neu entstehende Löschzug soll dann unter dem Namen "Lichtheck" firmieren. Der Namen wurde von der Gemarkung, wo das neue Gebäude entsteht, abgeleitet. Die neue Einheit verfügt dann über rund 40 Einsatzkräfte, die den Ausrückebereich Alsbach, Caan, Nauort, Sessenbach und Wirscheid abdecken. Das neue Fahrzeugkonzept ist derzeit in der Vorbereitung. (woti)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Erneute Waldbrände bei Ransbach-Baumbach: Polizei Montabaur bittet um Hinweise

Ransbach-Baumbach. Am 15. und 16. Juni ereigneten sich in der Nähe von Ransbach-Baumbach drei weitere Waldflächenbrände. ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Weitere Artikel


Neuwieder Pfingstkirmes mit vielen Attraktionen erwartet Besucheransturm

Neuwied. Bereits am Eröffnungsfreitag probierten Kirmesfreunde die Großfahrgeschäfte aus. Dafür stand genügend rasante Technik ...

Bienenlehrpfad in Selters: Ein Hotel für Wildbienen und Wissenswertes für Neugierige

Selters. Am kommenden Donnerstag, 23. Mai, beginnt auf der Wacht in Selters mit dem Aufbau der Wildbienenskulptur die Anlage ...

Lokales Talent Enrico Förderer siegt beim GTC Race in Oschersleben

Leuterod. Mit einer Strecke von 3,696 Kilometern gilt die Motorsport-Arena in Oschersleben als ideales Terrain für Automobil- ...

Zarte und gewaltige Töne im Stadthaus Selters: Mit Violine und Klavier rund um die Liebe

Selters. Ob Wiener Kaffeehausmusik, tief dramatische Romantik oder virtuoser Tango: als "duoW" erfüllten die beiden Musikerinnen ...

Erfolgreiche Kontrolltage in Rheinland-Pfalz: Autobahnpolizei zieht positive Bilanz

Heiligenroth. Die "Mobilen Kontrolltage" fanden auf den Bundesautobahnen A3, A61 und A48 im Einflussbereich des Polizeipräsidiums ...

Vermisster Mönch aus Boppard wieder aufgetaucht

Region. Der thailändische Mönch, der seit dem 14. Mai als vermisst galt (Die Kuriere berichteten), ist am Freitagmorgen (17. ...

Werbung