Werbung

Pressemitteilung vom 14.05.2024    

Vortrag in Niederelbert: Einblick in die Welt der Künstlichen Intelligenz

Am Dienstag, 28. Mai, um 19 Uhr im Pfarrheim Niederelbert erfahren Interessierte, wie KI den Alltag bereichert und die Wirtschaft revolutioniert. Prof. Kloft erklärt die Grundlagen und zeigt praktische Anwendungen, während Jens Wiechering Einblicke in das Forschungsprojekt CARVE-DL gibt, das die Digitale Forensik durch KI vorantreibt.

(Symbolbild: pixabay)

Niederelbert. Die Implementierung von Künstlicher Intelligenz (KI) hat sowohl den Alltag als auch die Wirtschaftslandschaft fundamental verändert. Besonders hervorzuheben ist die Rolle generativer KI, von der eine signifikante Steigerung der Bruttowertschöpfung in Deutschland erwartet wird - ein Effekt, der mit den bedeutendsten industriellen Innovationen vergleichbar ist.

Marius Kloft, Professor für Maschinelles Lernen und Deep Learning an der TU Kaiserslautern, entmystifiziert in seinem Vortrag die Welt der KI und zeigt auf, wie sie unseren Alltag bereichert und branchenübergreifend Wirtschaftsanwendungen revolutioniert. Er beginnt mit den Grundlagen der KI und erläutert deren Präsenz in alltäglichen Anwendungen, von Smartphones bis hin zu personalisierten Dienstleistungen.

Ein besonderes Augenmerk legt Prof. Kloft auf generative KI, die neue Inhalte wie Texte und Bilder erzeugen kann, und verdeutlicht deren Nutzen für Menschen im täglichen Leben.
Durch praktische Beispiele zeigt er, dass KI nicht nur für Experten zugänglich ist, sondern dass jeder die Vorteile dieser Technologie nutzen kann.



Jens Wiechering, Gründer und Geschäftsführer der Binary Impact GmbH in Niederelbert, berichtet aus dem Forschungsprojekt CARVE-DL (KI in der digitalen Forensik), welches vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), der Binary Impact GmbH sowie dem Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz und unterstützt vom BKA durchgeführt wird.

Ziel des Projektes ist die Verbesserung und Beschleunigung der Aufbereitung und Wiederherstellung von konstruierten digitalen Datenresten im Rahmen der Kriminalitätsbekämpfung. Durch die Anwendung von Deep Learning soll die Digitale Forensik vereinfacht und beschleunigt werden.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung werden bis zum 25. Mai von Marlene Neuroth unter 0170-352 85 09 oder marlene-neuroth@web.de entgegengenommen. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Selbstgemachte Kartoffelkroketten

Dierdorf. Zutaten für vier Portionen:
800 Gramm mehligkochende Kartoffeln
20 Gramm Butter
2 Eigelbe
3 Esslöffel Mehl
1 ...

40 Jahre Westerwald-Verein Buchfinkenland: Jubiläum und Sterntreffen am 23. Juni

Gackenbach. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich der Westerwald-Verein Buchfinkenland einen Namen im Hinblick auf ...

Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee: Sommer voller Musik beginnt

Westerburg. Am Mittwoch, 5. Juni, werden wieder die Staubdecken von den Klappstühlen entfernt und das gesellige Beisammensein ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Demokratiesommer in Bad Marienberg: Podiumsgespräch zu Religiösen Werten und Demokratie

Bad Marienberg. Die Veranstalter laden am Freitag, den 7. Juni, um 18 Uhr in den Großen Saal des Europahauses, Europastraße ...

Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald startet

Höhr-Grenzhausen. Vormerken dürfen sich Musikliebhabende auch schon die weiteren Termine: Am 30. Juni wird der instrumentale ...

Weitere Artikel


Fotofahndung: Vermisster thailändischer Mönch aus Boppard gesucht

Boppard. Die Polizei Boppard hat eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. "Bitte ...

Zugverkehr beeinträchtigt - Verspätungen und Ausfälle möglich

Region. Am 14. Mai um 15.30 Uhr begannen Reparaturarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Porz (Rhein), Schladern (Sieg) und ...

Ginsterblütenwanderung rund um das Kloster Marienthal

Marienthal. Während der Wanderung umsäumen Blüten in gelber Farbenpracht die vielen urigen Pfade, die auf dieser Tour bewandert ...

2. Aktualisierung: Brand in der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg

Westerburg. Feuerwehren im Großeinsatz: Um exakt 14.18 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehren aus Westerburg, Gershasen, ...

Vogelstimmenexkursion des NABU Hundsangen begeisterte Vogelfreunde

Hundsangen. Der Rundgang mit dem Naturkundler und Vogelexperte Georg Fahl aus Meudt-Eisen führte diesmal am Hundsänger Steinbruch ...

Neue Partnerschaft: Deutsche Post eröffnet Filiale in Hachenburg mit Nagodis GmbH

Hachenburg. Am 14. Mai bestätigte die Deutsche Post aus Düsseldorf, dass sie ihre Filiale in der Tilmannstraße 3 in Hachenburg ...

Werbung