Werbung

Pressemitteilung vom 14.05.2024    

Vogelstimmenexkursion des NABU Hundsangen begeisterte Vogelfreunde

Kürzlich hieß es für Vogelfreunde des NABU Hundsangen früh aufstehen. Trotz immer mal wieder leichtem Nieselregen nahmen 20 Interessierte teil um den Vogelstimmen zu lauschen. 45 Vogelarten, darunter auch alle heimischen Baumläufer und Grasmückenarten, konnten beobachtet werden.

20 Interessierte lauschten den Klängen der Vögel. (Foto: Marcel Weidenfeller)

Hundsangen. Der Rundgang mit dem Naturkundler und Vogelexperte Georg Fahl aus Meudt-Eisen führte diesmal am Hundsänger Steinbruch entlang, durch einen der ältesten Wälder der Verbandsgemeinde Wallmerod "Am Buch" sowie durch das "Ameisenholz" und die Feldflur "Dorscheid" wieder zurück in den Ort. Hier erwartete die Teilnehmer ein üppiger Frühstückstisch.

Der NABU Hundsangen zeigte auf dieser erlebnisreichen Exkursion die rufenden Dorf-, Feld- und Waldvögel von den Tauben bis zu den leider immer weniger werdenden Schwalben und Feldlerchen. Die morgendliche Stimmenvielfalt galt den Grasmücken, Bachstelzen und Grünfinken. Auffallend war hier die Vielzahl anzutreffender Ringeltauben und Kohlmeisen, die auf manch einem Hausdach gurrten oder ihr Liedchen sangen. Nach Verlassen des Treffpunktes Bärenbrunnen, wo um 6 Uhr Marcel Weidenfeller und Jochen Hannappel vom NABU Hundsangen die Teilnehmer und den Referenten begrüßten, ging es am Hundsänger Steinbruch entlang. Dort konnten die zwei optisch kaum zu unterscheidenden Baumläuferarten (Wald- und Gartenbaumläufer) sehr gut anhand ihrer vorgetragenen Gesänge bestimmt werden.



Auf dem weiteren Verlauf des Rundganges durch den alten Eichenwald beim Sportplatz, wurden viele weitere Arten wie Rotkehlchen, Grünspecht, Kolkrabe, Gimpel und Kernbeißer gehört und beobachtet. In der Feldflur "Dorscheid" konnten dann auch noch "Offenlandarten" wie Bachstelze, Feldlerche, Goldammer und Rauchschwalbe beobachtet werden. Trotz des verhaltenen Wetters zeigten sich viele Vogelarten und gaben ihre Gesänge zum Besten.

Die Führung endete mit 20 begeisterten Vogelbeobachtern und einer Bilanz von 45 Vogelarten, die frühmorgendlich beobachtet werden konnte. Am Ende der Veranstaltung dankten die Anwesenden Georg Fahl für die wie immer sehr gelungene und informative Führung und unseren Mitgliedern Barbara Rausch und Erik Berkhout für die Nutzung ihrer Räumlichkeiten, sowie für das leckere und reichhaltige Frühstücksbuffet, welches liebevoll in einer alten Scheune in der Dorfmitte von Hundsangen gereicht wurde. (PM)


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Selbstgemachte Kartoffelkroketten

Dierdorf. Zutaten für vier Portionen:
800 Gramm mehligkochende Kartoffeln
20 Gramm Butter
2 Eigelbe
3 Esslöffel Mehl
1 ...

40 Jahre Westerwald-Verein Buchfinkenland: Jubiläum und Sterntreffen am 23. Juni

Gackenbach. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich der Westerwald-Verein Buchfinkenland einen Namen im Hinblick auf ...

Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee: Sommer voller Musik beginnt

Westerburg. Am Mittwoch, 5. Juni, werden wieder die Staubdecken von den Klappstühlen entfernt und das gesellige Beisammensein ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Demokratiesommer in Bad Marienberg: Podiumsgespräch zu Religiösen Werten und Demokratie

Bad Marienberg. Die Veranstalter laden am Freitag, den 7. Juni, um 18 Uhr in den Großen Saal des Europahauses, Europastraße ...

Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald startet

Höhr-Grenzhausen. Vormerken dürfen sich Musikliebhabende auch schon die weiteren Termine: Am 30. Juni wird der instrumentale ...

Weitere Artikel


2. Aktualisierung: Brand in der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg

Westerburg. Feuerwehren im Großeinsatz: Um exakt 14.18 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehren aus Westerburg, Gershasen, ...

Vortrag in Niederelbert: Einblick in die Welt der Künstlichen Intelligenz

Niederelbert. Die Implementierung von Künstlicher Intelligenz (KI) hat sowohl den Alltag als auch die Wirtschaftslandschaft ...

Fotofahndung: Vermisster thailändischer Mönch aus Boppard gesucht

Boppard. Die Polizei Boppard hat eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. "Bitte ...

Neue Partnerschaft: Deutsche Post eröffnet Filiale in Hachenburg mit Nagodis GmbH

Hachenburg. Am 14. Mai bestätigte die Deutsche Post aus Düsseldorf, dass sie ihre Filiale in der Tilmannstraße 3 in Hachenburg ...

Koordinierter Schlag gegen Schleuserbande - Durchsuchungsmaßnahmen in über 40 Objekten

Region. Seit den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstags (14. Mai) ist ein koordinierter Schlag gegen eine Schleuserbande ...

Kostenfreies Seminar für gewerbliche Gründer in Montabaur

Montabaur. Das kostenfreie Seminar findet am 24. Mai von 10 bis 15 Uhr in der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur, statt. ...

Werbung