Werbung

Pressemitteilung vom 13.05.2024    

Info-Event im Basaltpark Bad Marienberg am 18. Mai

Das Info-Gebäude im Basaltpark ist an diesem Tag von 14 - 17 Uhr geöffnet und unsere Gästeführer beantworten Fragen rund um den Basaltpark und den Basaltabbau in früheren Zeiten. Für Kinder gibt es eine spannende Rallye. Der Eintritt ist frei.

Der Basaltpark in Bad Marienberg hat für Wanderer viel zu bieten. (Foto: Dominik Ketz)

Bad Marienberg. Um 14.15 Uhr findet eine Führung durch den Basaltpark statt. Die Kosten betragen vier Euro für Erwachsene, Kinder und Gästekarteninhaber nehmen kostenlos teil. Treffpunkt ist das Infogebäude im Basaltpark, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kurzinfo zum Basaltpark
Entlang eines einen Kilometer langen Rundwanderweges befinden sich Schautafeln, Hinweisschilder und Wegemarkierungen. Die wichtigsten Basaltsteinarten, wie Säulen-, Platten- und Kugelbasalt säumen den Weg um einen früheren Tiefbau, dem heutigen Basaltsee. Jenseits des Sees ragt die ehemalige Bruchwand fast senkrecht in die Höhe. Deutlich erkennt man dort die Formationen des Säulen- und Deckenbasaltes, die hier in einer Mächtigkeit von 60 Metern anstehen. Die vielfältigen Verarbeitungs- und Verwendungsmöglichkeiten des Gesteins werden im Verlauf des Rundwanderweges durch originalgetreue Kipperbuden und insgesamt 15 verschiedene Pflastersteinarten dargestellt.

Das Infogebäude, ein ehemaliges Maschinenhaus und natürlich aus Basaltbruchsteinen errichtet, bietet eine Fülle von Informationen und Dokumentationen. Auf Fotos sind die verschiedenen Abbaumethoden und der Wandel vom Kleinbetrieb zum Großunternehmen der Gegenwart zu sehen. Eine Großaufnahme eines Basaltsteinbruches mit Kipperbuden und Pflastersteinvorräten veranschaulicht die harte Arbeit der Männer, die dort ihren Lebensunterhalt verdienten.



Geführte Wanderung mit Besuch Basaltpark
Ebenfalls am Samstag, 18. Mai findet um 14 Uhr eine geführte Wanderung mit Besuch des Basaltparks statt. Wandern belebt die Sinne und entspannt – dafür ist die Tour mit unserem Wanderführer perfekt geeignet. Es geht über die Basaltformationen Kleiner und Großer Wolfstein und die Waldkirche bis zum Basaltpark mit seinem Basaltsee. Nach einem kurzen Zwischenstopp warten weitere Naturerlebnisse auf die Wanderer. Die Tour ist circa acht Kilometer lang und dauert zweieinhalb bis drei Stunden. Start und Ziel ist die Touristinfo in der Wilhemstraße 10. Die Kosten belaufen sich auf vier Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre und Gästekarteninhaber nehmen kostenlos teil.Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (PM/red)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Selbstgemachte Kartoffelkroketten

Dierdorf. Zutaten für vier Portionen:
800 Gramm mehligkochende Kartoffeln
20 Gramm Butter
2 Eigelbe
3 Esslöffel Mehl
1 ...

40 Jahre Westerwald-Verein Buchfinkenland: Jubiläum und Sterntreffen am 23. Juni

Gackenbach. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich der Westerwald-Verein Buchfinkenland einen Namen im Hinblick auf ...

Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee: Sommer voller Musik beginnt

Westerburg. Am Mittwoch, 5. Juni, werden wieder die Staubdecken von den Klappstühlen entfernt und das gesellige Beisammensein ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Demokratiesommer in Bad Marienberg: Podiumsgespräch zu Religiösen Werten und Demokratie

Bad Marienberg. Die Veranstalter laden am Freitag, den 7. Juni, um 18 Uhr in den Großen Saal des Europahauses, Europastraße ...

Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald startet

Höhr-Grenzhausen. Vormerken dürfen sich Musikliebhabende auch schon die weiteren Termine: Am 30. Juni wird der instrumentale ...

Weitere Artikel


Erste Pflanzentauschbörse in Hahn am See am Pfingstsonntag, 19. Mai

Hahn am See. Jedes Jahr fallen bei der Gartenarbeit überschüssige Pflanzen beispielsweise Setzlinge, Stauden, Ableger, Kräuter, ...

Demokratiefest in Montabaur war nur schwach besucht

Montabaur. In der Fußgängerzone, speziell vor dem Alten Rathaus, herrschte in der Mittagssonne eine schwüle Hitze, die kaum ...

Mons-Tabor-Bad: Freibad öffnet am 18. Mai

Montabaur. Der Sommer ist in Sicht, Zeit fürs Freibad. Am Samstag, 18. Mai, öffnet das Freibad im Mons-Tabor-Bad in Montabaur. ...

Deutscher Wetterdienst warnt: Starke Gewitter in Altenkirchen, Neuwied und Westerwald erwartet

Region. Mit der Stufe 2 von 4 weist das aufkommende Unwetter eine ernste Bedrohung auf. Neben Blitzschlag, dem Hauptverursacher ...

Arbeiten am Stromnetz in Mogendorf am 26. Mai

Mogendorf. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetzes kommen, die sowohl ...

Impulse digital zum Thema: "Städte- und Vereinspartnerschaften"

Westerwaldkreis. Krempel stellt fest: "Die während der Pandemie ins Leben gerufene Online-Veranstaltung "Impulse digital" ...

Werbung