Werbung

Nachricht vom 12.05.2024    

Neuwied: Pfingstkirmes lockt mit großen Attraktionen und vielseitigem Rahmenprogramm

Vom 17. bis 21. Mai findet auf der Heddesdorfer Kirmeswiese wieder die traditionelle Pfingstkirmes statt. Mit zehn Großfahrgeschäften, acht Kinderkarussells und insgesamt 72 Schaustellerbetrieben wird sie dem Anspruch, das größte Volksfest am Mittelrhein zu sein, erneut gerecht. Zumal die Besucherzahlen inzwischen wieder deutlich nach oben gehen.

Symbolfoto: Wolfgang Tischler

Neuwied. "Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr an den Erfolg von 2023 anknüpfen können", sagt Marcus Preis von der Aktionsgemeinschaft Heddesdorfer Pfingstkirmes e. V. "Nicht nur am Samstag war der Kirmesplatz randvoll!" Seit Jahren kümmert sich der Verein in Zusammenarbeit mit den Schaustellern darum, die Attraktivität der Kirmes zu steigern - und stellt dafür ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine. Gemäß ihrem Slogan "Wir schaffen Emotionen - für unser Volksfest" gelingt es dem Verein, mit ihren Aktionen sowohl die Neuwieder, als auch die auswärtigen Gäste wieder stärker emotional an die Kirmes zu binden. Das gesamte Rahmenprogramm umfasst in diesem Jahr 34 Programmpunkte - ein neuer Rekord für die Pfingstkirmes!

Noch vor Beginn der Kirmes gehört der Platz dem jungen Publikum: Schulkinder der 3. und 4. Klassen erkunden am Freitag ab neun Uhr im Rahmen einer Rallye das Festgelände; anschließend treffen sich alle zur Stärkung in Willy Meyer's Allgäuer Berghof, um zum Abschluss als erste das ein oder andere Fahrgeschäft zu testen. Die Karusselle drehen sich dann für alle ab 15 Uhr, und am Abend gibt’s die ersten Partys in den Biergärten. Während die Pfingstreiter am Samstagmorgen im Wald unterwegs sind, um die Kirmesbäume zu holen, findet auf der Kirmeswiese ab 9:30 Uhr die Backstagetour statt, bei der viel Hintergrundwissen über die Fahrgeschäfte und die Arbeit der Schausteller vermittelt wird. Innerhalb von nur 24 Stunden nach Anmeldebeginn war die Tour bereits ausgebucht.

Großer Festumzug an Pfingstsamstag
Das "Flaggschiff" der Aktionsgemeinschaft ist der große Kirmesumzug, der seit 2016 zu einem wesentlichen Bestandteil der Kirmes geworden ist. Pfingstsamstag gegen 14:45 Uhr geht’s los, dann zieht die bunte Parade mit geschmückten Festwagen, Fußgruppen und Musikkapellen durch die Grabenstraße, die Dierdorfer Straße und über die Gustav-Stresemann-Straße zur Kirmeswiese, wo nicht nur die Heddesdorfer Bürger eingeladen sind, den Umzug zu begrüßen und anzufeuern.

Inzwischen ist der Umzug auf 450 Teilnehmende mit rund 30 Zugnummern gewachsen, sogar Kindergärten, Schulklassen und zwei Seniorenheime gehen mit. Anschließend macht der Zug noch eine Runde über den Festplatz, wo Oberbürgermeister Jan Einig an Herbert Meyer's Rheindorf das Fest mit dem Fassanstich offiziell eröffnet. Nachdem die Pfingstreiter um 20 Uhr die Kirmesbäume an der Nohbersch Bank aufgestellt haben, krönt um 22:30 Uhr das traditionelle Höhenfeuerwerk die Kirmes - parallel finden auf der Kirmeswiese, die bis 24 Uhr geöffnet hat, mehrere Partys statt.

Am Sonntagabend spielt ab 18 Uhr die Neuwieder Band "Ohne Filter" im Allgäuer Berghof. Am Pfingstmontag wird um 9:30 wieder das Frühstück im Riesenrad angeboten - die letzten Karten für den Tagesauftakt mit einem Blick aus knapp 50 Metern Höhe über Neuwied und Umgebung sind bei der Bäckerei Preißing erhältlich. In diesem Jahr kehrt endlich der ökumenische Pfingstgottesdienst auf die Kirmes zurück. Er beginnt um 10 Uhr im "Lanser´s Stadl", unter dem Motto "Pfingstkirmes beGEISTert" beteiligen sich mehrere christliche Gemeinden der Stadt - eine Gelegenheit, den neuen katholischen Pfarrer Christian Scheinost kennenzulernen, der im Frühjahr die mehrjährige Vakanz beendet hat.

Der Dienstag ist in Heddesdorf traditionell der Höhepunkt der Kirmes - am Vormittag fordern die Pfingstreiter im Sattel seit dem Jahr 1564 ohne Unterbrechung den Tribut vom Kloster Rommersdorf ein. Diesmal haben sich allerdings nur drei Reiter gefunden, die den Ritt bestreiten werden. Zum Wettritt, der um 10 Uhr an der Bimsstraße startet, werden wieder zahlreiche Besucher erwartet. Interessenten, die dazu beitragen möchten, die einzigartige Tradition des Pfingstritts am Leben zu erhalten, werden dringend gesucht. Im Anschluss gibt’s einen Frühschoppen im Vereinsheim der Vereinigung Heddesdorfer Bürger direkt neben dem Sportplatz an der B42. Die relative Ruhe auf dem Kirmesplatz wird ab 11 Uhr genutzt, um zum ersten Mal im Rahmen eines "Vormittags der Inklusion" Menschen mit Behinderung einen Besuch des Festes zu ermöglichen. Noch einmal drehen sich dann am Familientag mit ermäßigten Angeboten an allen Schaustellerbetrieben von 13 Uhr bis 22 Uhr im Rahmen des Familientages die Karusselle. Für die Pfingstreiter setzt der Tanz vor dem Landratsgarten zusammen mit den Maimädchen den Schlusspunkt der Feierlichkeiten.



Die Heddesdorfer Pfingstkirmes findet auf der Kirmeswiese an der Andernacher Straße statt. red

Rahmenprogramm
Freitag, 17. Mai

9 Uhr: Große Kirmes-Rallye auf der Pfingstkirmes für Grundschulkinder der 3.und 4. Jahrgangsstufe mit anschließender Einkehr in Willi Meyer's Allgäuer Berghof. Kostenfreie Anmeldung unter: ag-heddesdorfer-pfingstkirmes@web.de
Ab 17 Uhr: Alm-Party in Willi Meyer's Allgäuer Berghof, Kirmeswiese.
Ab 18 Uhr: 80er-Jahre Party im Lanser´s Stadl, Kirmeswiese.
Ab 19 Uhr: Warm up am Pfingstreiterbrunnen.
15 bis 24 Uhr: Öffnungszeit Pfingstkirmes, Kirmeswiese.

Samstag, 18. Mai:
7 Uhr: Abfahrt der Pfingstreiter in den Wald, „Nohbersch Bank“
9:30 Uhr: Backstage-Tour; Führung über die Heddesdorfer Pfingstkirmes mit exklusiven Blicken hinter die Kulissen eines großen Rummelplatzes, mit anschließender Einkehr in Willi Meyer's Allgäuer Berghof; Teilnahme von Kindern (bis 16 Jahren in Begleitung) ausdrücklich erwünscht. Treffpunkt am Autoskooter am Eingangsportal, Voranmeldung erbeten: ag-heddesdorfer-pfingstkirmes@web.de. Die Teilnahme ist kostenfrei!
14:45 Uhr: Großer Kirmes-Umzug durch Heddesdorf, Zugweg: Grabenstraße, Dierdorfer Straße, Gustav-Stresemann-Straße, Kirmeswiese. Anmeldung von Zugteilnehmern aller Art (Vereine, Interessengruppen, Schulklassen, Firmen) unter ag-heddesdorfer-pfingstkirmes@web.de.
16 Uhr: Feierliche Eröffnung des Kirmesplatzes mit Fassanstich im Herbert Meyer´s Rheindorf, Kirmeswiese.
Ab 18 Uhr: Feuerwerksparty mit DJ in Willi Meyer's Allgäuer Berghof, Kirmeswiese.
Ab 18 Uhr: Schlager-Party im Lanser´s Stadl, Kirmeswiese.
Ab 18 Uhr: Musik mit Klaus Lempart an der „Nohbersch Bank“
20 Uhr: Aufstellen der Kirmesbäume - Eröffnung der Heddesdorfer
Pfingstkirmes an der „Nohbersch Bank“.
Ab 20:45 Uhr: Musik mit Klaus Lempart an der „Nohbersch Bank“
22:30 Uhr: Traditionelles Höhenfeuerwerk.
13 bis 24 Uhr: Öffnungszeit Pfingstkirmes, Kirmeswiese.

Pfingstsonntag, 19. Mai
12 Uhr: Aufhängen der Girlanden, Kronen und Zylinder, „Nohbersch
Bank“
12:30 Uhr: The Sinning Porter rund um den Bierbrunnen, „Nohbersch Bank“
Ab 16 Uhr: Buntes Beisammensein an der „Nohbersch Bank“ mit Musik vom Band.
Ab 18:00 Uhr: Traditioneller Neuwieder Abend mit Live-Musik der Band „Ohne Filter“ in Willi Meyer's Allgäuer Berghof, Kirmeswiese.
Ab 18 Uhr: Malle-Party im Lanser´s Stadl, Kirmeswiese.
11 bis 24 Uhr: Öffnungszeit Pfingstkirmes, Kirmeswiese.

Pfingstmontag, 20. Mai
9:30 Uhr: Frühstück im Riesenrad (Kartenverkauf Bäckerei Preißing oder über ag-heddesdorfer-pfingstkirmes@web.de).
10 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst auf der Pfingstkirmes im Biergarten Lanser´s Stadl, Kirmeswiese.
10 Uhr: Frühshoppen an der „Nohbersch Bank“
11 Uhr: Juke-Box-Party an der „Nohbersch Bank“
Ab 13 Uhr: Buntes Treiben mit Musik vom Band in Willi Meyer´s Allgäuer Berghof, Kirmeswiese.
15 Uhr: Juke-Box-Party an der „Nohbersch Bank“
Ab 18 Uhr: Musik ist Trumpf im Lanser´s Stadl, Kirmeswiese.
11 bis 23 Uhr: Öffnungszeit Pfingstkirmes, Kirmeswiese.

Pfingstdienstag, 21. Mai: „Vadderdach in Heddesdorf“
8 Uhr: Abritt der Pfingstreiter am Landratsgarten und Umzug durch
Heddesdorf bis zur Rennstrecke.
10 Uhr: Wettritt der Heddesdorfer Pfingstreiter um den Siegerpokal der Fürstenfamilie zu Wied. (Bimsstraße). Frühshoppen am Vereinsheim der VHB mit Treffen der ehemaligen Sieger.
11 Uhr: Tag der Inklusion; Menschen mit Behinderung besuchen die Pfingstkirmes.
Ab 13 Uhr: Frühshoppen im Lanser´s Stadl, Kirmeswiese.
Ab 13 Uhr: Heddesdorfer Vadderdach Party in Willi Meyer's Allgäuer Berghof, Kirmeswiese.
14:30 Uhr: Rückkehr der Pfingstreiter mit anschließendem Umzug durch Heddesdorf.
17 Uhr: Einzug der Pfingstreiter in den Landratsgarten mit anschließendem Tanz der Pfingstreiter und Maimädchen.
13 bis 22 Uhr: Familientag auf der Heddesdorfer Pfingstkirmes mit ermäßigten Preisen an allen Geschäften und kostenfreier Parkmöglichkeit.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte - Selbstgemachte Kartoffelkroketten

Dierdorf. Zutaten für vier Portionen:
800 Gramm mehligkochende Kartoffeln
20 Gramm Butter
2 Eigelbe
3 Esslöffel Mehl
1 ...

40 Jahre Westerwald-Verein Buchfinkenland: Jubiläum und Sterntreffen am 23. Juni

Gackenbach. In den vergangenen vier Jahrzehnten hat sich der Westerwald-Verein Buchfinkenland einen Namen im Hinblick auf ...

Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee: Sommer voller Musik beginnt

Westerburg. Am Mittwoch, 5. Juni, werden wieder die Staubdecken von den Klappstühlen entfernt und das gesellige Beisammensein ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Demokratiesommer in Bad Marienberg: Podiumsgespräch zu Religiösen Werten und Demokratie

Bad Marienberg. Die Veranstalter laden am Freitag, den 7. Juni, um 18 Uhr in den Großen Saal des Europahauses, Europastraße ...

Konzertreihe des Freundeskreises der Kreismusikschule Westerwald startet

Höhr-Grenzhausen. Vormerken dürfen sich Musikliebhabende auch schon die weiteren Termine: Am 30. Juni wird der instrumentale ...

Weitere Artikel


3. BMW-Cabrio-Treffen in Wirges war wieder sehr erfolgreich

Wirges. Am heutigen Sonntag (12. Mai) trafen sich Cabrio-Fans aus Nah und fern mit ihren BMW-Lieblingen bereits zum dritten ...

Zeugenaufruf nach mysteriösem Verkehrsunfall in Marienrachdorf-Marienhausen-Maroth

Marienrachdorf. Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend gegen 20.25 Uhr in der Bahnhofstraße in Marienrachdorf, bevor ...

AKTUALISIERT - Gefunden in Bonn! Glückliches Ende im Vermisstenfall der 14-jährigen Emma-Liam

Region. Die aus Ostfriesland stammende Emma-Liam wurde am Dienstag (7. Mai) von der Polizei in Brühl im Rheinland angetroffen ...

Maiwanderung auf dem Schöwer Wanderweg

Dierdorf-Giershofen. Gewandert wird auf dem "Schöwer Rundwanderweg". Er geht im großen Bogen einmal um das Dorf Giershofen ...

Trunkenheitsfahrt in Lautzenbrücken endet mit erheblichem Sachschaden

Lautzenbrücken. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur kam es zu dem Vorfall, als der Pkw einer 39-jährigen Frau aus ...

Navid Kermani ist am 23. Mai im Kulturwerk Wissen zu Gast

Wissen. Der Ausgangspunkt dieses Romans ist eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und gleichzeitig am Tiefpunkt ...

Werbung