Werbung

Anzeige | Rosenheim | Anzeige


Nachricht vom 06.05.2024    

Qualität siegt: Hüsch´s Landkost wird mit Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Die Westerwald-Metzgerei Hüsch´s Landkost wird von Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt mit dem "Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz 2024 im Genusshandwerk" ausgezeichnet. Die Preisverleihung wurde auf dem Mainzer Marktplatz im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags gefeiert.

Familie Hübsch freut sich über den Ehrenpreis, überreicht von Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt (Foto: Pia Bovenschen)

Rosenheim. Besucher hatten am verkaufsoffenen Sonntag in Mainz die Möglichkeit Brot zu verkosten, die Nationalmannschaft der Fleischer kennenzulernen und konnten viel Wissenswertes über die Qualität handwerklich hergestellter Lebensmittelprodukte erfahren. Insbesondere bei den Bäckern und Metzgern war der Preis hart umkämpft, nur die Besten wurden ausgezeichnet. Die Familie Hüsch ist stolz, in diesem Jahr zu den Ehrenpreisträgern zu gehören und das Qualitätssiegel führen zu dürfen.

Trotz der strukturellen Veränderungen im Genusshandwerk haben handwerklich produzierende Betriebe, die mit hoher Qualität herstellen wie die Metzgerei Hüsch sehr gute Marktchancen. Die Verbraucher wissen Frische, Geschmack, Service sowie die räumliche Nähe zum Kunden zu schätzen. Jeden Tag versorgt das Lebensmittelhandwerk in Rheinland-Pfalz tausende Menschen mit leckerem Brot und Brötchen, Torten und Eis, schmackhafter Wurst und einem süffigen Bier. Es sind Lebensmittel zum Genießen, für die schönen kleinen Momente im Alltag, die mit handwerklicher Sorgfalt und regionalen Zutaten hergestellt werden und die Menschen mit einem besonderen Geschmackserlebnis beschenken.

Als Zeichen der besonderen Wertschätzung für diese herausragenden Lebensmittelhandwerker vergibt das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr zum zweiten Mal den "Landesehrenpreis im Genusshandwerk" im Bäckerhandwerk, Konditorenhandwerk, Speiseeisherstellerhandwerk, Fleischerhandwerk und Brauhandwerk.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Auszeichnung "Landesehrenpreis im Genusshandwerk 2024" wird als Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz an herausragende Betriebe des Lebensmittelhandwerks verliehen, die regional verwurzelt sind, nachhaltige Konzepte verfolgen und sich gesellschaftlichen Anforderungen wie Ausbildung und sozialem Engagement stellen. Der Preis ehrt ausdrücklich die handwerkliche Produktion und die Werte eines Handwerksbetriebs.

Das Lebensmittelhandwerk hat für das Leben aller Menschen in Rheinland-Pfalz sowohl wirtschaftlich als auch kulturell einen hohen Stellenwert. Als Arbeitgeber stärkt es die Regionen und insbesondere den ländlichen Raum des Landes. Das Genusshandwerk bildet junge Menschen aus und bietet ihnen eine berufliche Perspektive. Es bewahrt und fördert das Wissen um die handwerklichen Herstellungsweisen von regionalen Produkten. Nebenbei ist eine Bäckerei, Metzgerei oder ein Café oft ein sozialer Treffpunkt in vielen Dörfern und Städten. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Anzeige


Sommerfest mit "Tag der offenen Tür" in der Tagespflege und im Seniorenwohnen "Uhrturm" in Dierdorf

Dierdorf. Bei sonnigem Wetter kamen viele interessierte Besucher, um die moderne Anlage, eine Musterwohnung und die Räumlichkeiten ...

EAM-Stiftung: Noch bis zum 30. Juni um Fördermittel bewerben

Region. Endspurt bei der Bewerbung um finanzielle Unterstützung: Noch bis zum 30. Juni können sich gemeinnützige Vereine ...

Hotel Glockenspitze in Altenkirchen unter den besten Tagungshotels in Deutschland

Altenkirchen/Region. Zu den Aufnahme- und Bewertungskriterien gehören unter anderem die Beschaffenheit und Lage der Tagungsräume, ...

Per App Produkte "Made in Westerwald" kaufen: Familie Mathis ermöglicht den Einkauf mit App nun auch in Ewighausen

Ewighausen. Nach dem erfolgreichen Start des ersten digitalen Hofladens in Weidenhahn geht die Familie Mathis damit nächsten ...

Team der Westerwald-Brauerei Hachenburg erkundet Biernation Belgien

Hachenburg/Brüssel. Für das Team der Hachenburger Brau-Technik ist es nicht ungewöhnlich, bereits am frühen Morgen durchs ...

Großzügige Spende an Hospiz St. Thomas durch den Deutschen Hausfrauen Bund OV Höhr-Grenzhausen

Dernbach. Der Deutsche Hausfrauen Bund OV Höhr-Grenzhausen hat Mitte März eine großzügige Spende in Höhe von 700 Euro an ...

Weitere Artikel


Trunkenheitsfahrt in Hachenburg führt zu Verkehrsunfall auf Fitnessstudio-Parkplatz

Hachenburg. Gegen 9 Uhr am Montagmorgen beschädigte der 27-jährige Fahrer in Hachenburg auf einem Fitnessstudio-Parkplatz ...

Amtliche Warnung für den Westerwald: Starke Regenfälle erwartet

Region. Am Montag (6. Mai) hat der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Warnung vor Starkregen für den gesamten Westerwald ...

Karnevalsfreunde Blau-Gold Ransbach-Baumbach unterstützen Freiwillige Feuerwehr

Ransbach-Baumbach. Besondere Ereignisse erfordern auch besondere Handlungen, das dachten sich auch die KF Blau-Gold Ransbach-Baumbach ...

SPD nominiert Detlef Nink als Kandidat zum Ortsvorsteher in Hachenburg-Altstadt

Hachenburg. Detlef Nink, Polizeihauptkommissar a.D. seit 2020 bereits Ortsvorsteher, erklärte in seiner Rede voller Engagement ...

Mit Gottes Segen auf die Straße: Pater Ignatius segnete in der Abtei Marienstatt Motorräder und ihre Fahrer

Streithausen. Bei idealem Bikerwetter hatten sich etwa 150 Biker im Innenhof des Klosters eingefunden. Bis Pater Ignatius ...

SPD Ortsverein Hachenburg befasst sich mit bezahlbarem Wohnraum

Hachenburg. In seiner Eröffnungsrede betonte Sikorski, dass steigende Mieten viele Menschen an ihre finanzielle Belastungsgrenze ...

Werbung