Werbung

Pressemitteilung vom 22.04.2024    

Wald erleben, Kraft tanken, in Austausch gehen: Wochenende für trauernde Familien

Die Hospizvereine Neuwied und Koblenz bieten in Kooperation vom 21. bis 23. Juni ein Wald- und Naturwochenende für trauernde Familien an. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben hier gemeinsam die Möglichkeit, den Wald zu erleben und in der wohltuenden Atmosphäre des Waldjugendheims Kolbenstein Kraft zu tanken.

Bei unterschiedlichen Aktionen lässt sich der Wald als Kraftquelle entdecken. (Foto: Beate Christ)

Neuwied/Koblenz. Unter der Begleitung von ausgebildeten Trauerbegleitern haben sie die Gelegenheit, Impulse für ihren eigenen Trauerweg zu erhalten und sich auszutauschen. Unter Anleitung von Förster Christoph Mayer besteht zudem die Möglichkeit, den Wald und dessen wohltuende Wirkung auf den Menschen wahrzunehmen und als Kraftquelle in Krisenzeiten zu entdecken.

Die Reisebegleitung erfolgt durch erfahrene Trauerbegleiter, die Impulse für Kinder und Erwachsene zur eigenen Trauerbearbeitung geben können sowie für Einzelgespräche zur Verfügung stehen. Das Waldjugendheim, ein Selbstversorgerhaus, ist umgeben von Wald und sieben Hektar Wiesengelände. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 26 Personen begrenzt. Bei eigener Anreise fallen pro Familie Kosten in Höhe von 60 Euro für Unterkunft, Verpflegung und Programm an.



Mehr Informationen und Anmeldung beim Hospizverein Neuwied. Ansprechpartnerin ist Beate Christ, Mobil: 0160-2320537, E-Mail: beate.christ@neuwieder-hospiz.org. Beim Hospizverein Koblenz ist Ansprechpartner Dirk Griesel, Mobil: 0163-9088251, E-Mail: dirk.griesel@hospizinkoblenz.de. (PM)




Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Was bewegt junge Menschen? Video-Interviews blicken auf die Jugend in Westerburg

Westerburg. Maic Zimmermann und Viola Gräf haben gemeinsam mit Vikarin Friederike Zeiler Menschen interviewt, die mit Jugendlichen ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg" ab Juni 2024

Kirchen. Die Wäller Touren bieten als ausgezeichnete Rund- und Tageswanderwege die perfekte Möglichkeit, die Region auf zertifizierten ...

Weitere Artikel


Senioren im Westerwald treiben kommunalpolitische Veränderungen voran

Westerwaldkreis. Der Anteil der über 60 Jahre alten Bürger im Westerwaldkreis macht heute fast ein Drittel der Bevölkerung ...

Neue Veranstaltungen der katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn

Region. Autogenes Training: "Ich behalte die Balance!"- Edelsteine der Auszeit 2024
In diesem Jahr erhalten Teilnehmer die ...

Agrarförderung 2024: Jetzt Landwirtschaftlichen Elektronischen Antrag (LEA) stellen

Region. "Mit dem Start des Antragsverfahrens zur Agrarförderung 2024 fördern wir die landwirtschaftlichen Betriebe nach den ...

Rollenklischees überwinden - Bundesagentur für Arbeit beteiligt sich am Girls'Day und Boys'Day

Region. Daniel Terzenbach, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), betont: "Junge Menschen sollten ihre Berufswahl unabhängig ...

Ex-Bundesligaprofi Amand Theis präsentiert Walking-Football als Highlight beim Jubiläumsevent in Norken

Norken. Der ehemalige Bundesligaspieler Amand Theis kehrt am 4. Mai zurück in seine Heimat, um im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten ...

"Regionale Wisserland" präsentiert sich mit Vielfalt, Engagement und Qualität

Wisserland/Region. Dass die "Regionale Wisserland" im und um das Kulturwerk Wissen sowie in der "Walzwerkstraße" trotz der ...

Werbung