Werbung

Region | Langenhahn | Anzeige


Nachricht vom 20.04.2024    

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Von Wolfgang Rabsch

ANZEIGE | Das Restaurant "Rondell" in Langenhahn ist ein im gesamten Westerwald sehr beliebter Treffpunkt für Gäste, die das Besondere lieben und erwarten. Mehrfach war die Presse zu Gast, sogar das SWR-Fernsehen berichtete in der Landesschau aus dem "Rondell". Das überregionale Interesse hat seine Gründe: Zum einen werden dort exzellente Speisen zubereitet, zum anderen hat sich die außergewöhnliche Bedingung als Besuchermagnet erwiesen.

Familie Güler führt ihr Restaurant mit Roboter-Unterstützung. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, den Gästen ihre Speisen servieren und das Geschirr abräumen. Dieser Service dürfte im Westerwald einmalig sein und übt deshalb eine große Anziehungskraft aus. Ali Güler hatte zufällig von den Bedienrobotern gehört, sein Interesse dafür war sofort geweckt, weil auch in seinem Lokal, wie in vielen anderen Bereichen in der Gastronomie, Mangel an zuverlässigen Servicekräften herrschte.

"Ich bin sowieso allen neuen Herausforderungen gegenüber aufgeschlossen und nutze jede Gelegenheit, das Restaurant weiterzuentwickeln, um unseren Gästen den allerbesten Service zu bieten. Die Bedienroboter haben voll eingeschlagen, unsere Gäste haben sich an sie gewöhnt und sind mit dem Service sehr zufrieden." Die Roboter verfügen über KI (Künstliche Intelligenz), wenn sie die Speisen an die Tische bringen, sie sagen mit weiblicher Stimme: "Liebe Gäste, hier ist Ihre Bestellung, guten Appetit." Wenn der Tisch abgeräumt wird, bedankt er sich artig mit den Worten "Danke sehr und auf Wiedersehen". "Auf Knopfdruck kann "Robirondo", so heißt der Roboter, ein Geburtstagsständchen singen, was natürlich im Restaurant für große Heiterkeit und Freude sorgt, ganz speziell bei Kindern, die großen Spaß mit den Robotern haben", erklärte Ali Güler.

Familiengeführtes Restaurant
In dem familiengeführten Restaurant wird Ali Güler von seiner Ehefrau Büsra und seinem Vater Ahmed tatkräftig unterstützt. Sie alle sind Teil der Erfolgsgeschichte des Restaurants "Rondell", ebenso das eingespielte Küchenteam.



Ali Güler wäre nicht Ali Güler, wenn er nicht etwas Neues planen würde. Im Gespräch mit dem WW-Kurier gab er bekannt, dass in Kürze am Restaurant und Außenbereich bauliche Veränderungen vorgenommen werden sollen, sodass nach Fertigstellung etwa 150 Sitzplätze zur Verfügung stehen werden. Es ist geplant, als Blickfang einen sprudelnden Wasserbrunnen in der Mitte der Terrasse zu errichten, der durch sein plätscherndes Geräusch ein angenehmes Flair erzeugt. Auf der Außenterrasse möchte Ali Güler sich einen langgehegten Wunsch erfüllen: Die Gestaltung eines professionellen Eiscafés. "Manchmal werden Träume wahr, man muss nur handeln und machen", so lautet die Devise von Ali Güler.

Abschließend meinte Ali Güler: "Ich bin positiv eingestellt und voller Hoffnung, dass es uns gelingt, bis zum Beginn der Sommersaison die Umbaumaßnahmen beendet zu haben, um unseren Gästen noch mehr Komfort und Entspannung bieten zu können".

Erreichbarkeit des Restaurants "Rondell":
Wer von Montabaur kommend über die B255, oder aus Selters über die L304 und in den Oberwesterwald nach Bad Marienberg, Westerburg oder Rennerod fahren möchte, der muss zwangsläufig durch den Kreisverkehr in Langenhahn fahren. Direkt am Kreisel gelegen, fällt das Restaurant "Rondell" auf und ist durch den Kreisel sofort erreichbar.

Restaurant Rondell, Waldstraße 2 (am Kreisel) 56459 Langenhahn
Öffnungszeiten: täglich 11 bis 22.30 Uhr (auch an Sonn - und Feiertagen),
Telefon: 02663-9149390, E-Mail: info@restaurant-rondell.de
Facebook: Pizzeria Rondell
Instagram: rondell.langenhahn.

(ANZEIGE / Wolfgang Rabsch)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Was bewegt junge Menschen? Video-Interviews blicken auf die Jugend in Westerburg

Westerburg. Maic Zimmermann und Viola Gräf haben gemeinsam mit Vikarin Friederike Zeiler Menschen interviewt, die mit Jugendlichen ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg" ab Juni 2024

Kirchen. Die Wäller Touren bieten als ausgezeichnete Rund- und Tageswanderwege die perfekte Möglichkeit, die Region auf zertifizierten ...

Weitere Artikel


Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Montabaur-Horressen/Elgendorf. In der für heutige Zeiten sensationellen Bauzeit von 16 Monaten wurde das neue Gerätehaus ...

Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Luckenbach. In der Zeit zwischen 19 Uhr am Freitagabend und 11 Uhr am Sasmstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit ...

"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

Härtlingen. Elke Holzenthal, Peter Holl und Elisabeth Pelke organisierten die Veranstaltung, die durch zusätzliche Redebeiträge ...

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Region. Die Westerwälder Beef Wochen bieten rund zehn Aktionen, bei denen Information, Erlebnis und Genuss vereint werden. ...

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Selters. Am Donnerstagmorgen (18. April), 8.10 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Selters zu einem Zwischenfall. Genauer ...

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Werbung