Werbung

Nachricht vom 18.04.2024    

Vom Westerwald nach Südtirol zum Golfen

RATGEBER | Golfen in Südtirol ist ein absoluter Traum für Golfbegeisterte. Die atemberaubende Landschaft, das angenehme Klima und die erstklassigen Golfplätze machen diese Region zu einem idealen Ziel für einen Golfurlaub. Klar, dass es hier das perfekte Hotel für Golf in Südtirol gibt – auch, wenn die Region vom Westerwald nicht gerade um die Ecke liegt.

Mitten in den Alpen macht eine Partie Golf noch mehr Spaß. Foto Quelle: pixabay.com / freiheitsjunkie

Wo lässt sich Golf in Südtirol spielen?
Südtirol bietet eine Vielzahl von Golfplätzen, die Golfern aller Spielstärken ein unvergessliches Spielerlebnis garantieren. Der Golfclub St. Vigil Seis liegt vor der beeindruckenden Kulisse der Dolomiten und ist bekannt für seine hervorragend gepflegten Fairways und Greens. Der 18-Loch-Platz verspricht anspruchsvolle Herausforderungen mit vielen strategischen Elementen, die eine präzise Spielweise erfordern. Golfer können hier nicht nur ihr Golfspiel verbessern, sondern auch die atemberaubende Landschaft genießen.

Der Golfclub Lana Gutshof Brandis überzeugt mit seinem charmanten Ambiente und seiner idyllischen Lage zwischen Apfelplantagen und Weinbergen. Der 9-Loch-Platz ist technisch anspruchsvoll und bietet abwechslungsreiche Spielbahnen für Golfer jeden Niveaus. Die entspannte Atmosphäre und die herrliche Aussicht auf die umliegende Landschaft machen diesen Golfplatz zu einem beliebten Ziel für Golfer, die die Natur genießen möchten.

Der Club Passeier Meran liegt inmitten der Bergwelt Südtirols und bietet einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz, der sowohl Anfänger als auch erfahrene Golfer herausfordert. Die abwechslungsreichen Spielbahnen, die von Wäldern, Wiesen und Wasserhindernissen gesäumt sind, sorgen für ein spannendes Spiel in einer spektakulären Umgebung. Golfer können hier nicht nur ihre technischen Fähigkeiten verbessern, sondern auch die Schönheit der Natur erleben.

Der Golfclub Carezza ist einer der ältesten Golfplätze in Südtirol und besticht durch seine einzigartige Lage am Fuße des Rosengartens. Der 9-Loch-Platz zeichnet sich durch seine hügelige Landschaft und die vielen alten Bäume aus, die eine besondere Atmosphäre schaffen. Golfer können hier inmitten einer malerischen Kulisse ihr Golfspiel genießen und die Ruhe und Gelassenheit der Umgebung auf sich wirken lassen.

Wie gestaltet sich die Anreise aus Deutschland?
Die Anreise nach Südtirol aus Deutschland gestaltet sich unkompliziert. Mit dem Auto können Golfer über die Autobahn A22 nach Südtirol gelangen. Alternativ besteht die Möglichkeit, mit dem Zug oder dem Flugzeug anzureisen. Der Flughafen Innsbruck in Österreich ist nur eine kurze Fahrt von Südtirol entfernt und bietet gute Verbindungen aus verschiedenen deutschen Städten. Auch die Zugverbindungen nach Südtirol sind gut ausgebaut und ermöglichen eine bequeme Anreise.

Die Anreise aus dem Westerwald ist mit dem Auto über die Autobahn A61 sowie über die A3 und A7 kein Problem. Alternativ können Reisende aus dem Westerwald auch mit dem Zug nach Südtirol reisen. Der nächstgelegene größere Bahnhof ist der Hauptbahnhof in Innsbruck, von wo aus Anschlussverbindungen nach Südtirol bestehen. Für die Anreise mit dem Flugzeug ist ebenfalls der Flughafen Innsbruck als Anreisemöglichkeit die nächstgelegene Möglichkeit.

Wie bereitet man sich auf den Golfurlaub in Südtirol vor?
Um das Beste aus dem Golfurlaub in Südtirol herauszuholen, ist eine gute Vorbereitung unerlässlich. Golfer sollten vorab ihre Ausrüstung überprüfen und sicherstellen, dass sie alle notwendigen Utensilien dabeihaben. Zudem empfiehlt es sich, die Golfplätze im Voraus zu buchen, um zu gewährleisten, dass man zu den gewünschten Zeiten spielen kann. Weiterhin ist es ratsam, sich über das Wetter in Südtirol zu informieren und entsprechende Kleidung einzupacken.

Vor dem Golf spielen in Südtirol sind Aufwärmen und Fitness unerlässlich
Das Aufwärmen vor dem Golfspiel ist von entscheidender Bedeutung, um Verletzungen zu vermeiden und die Leistung auf dem Platz zu steigern. Ein effektives Aufwärmprogramm sollte dynamische Übungen wie Armkreisen, Beinhebungen und Seitbeugen umfassen, um die Muskeln zu aktivieren und die Beweglichkeit zu verbessern. Zudem sind leichte Cardio-Übungen wie Joggen oder Seilspringen ideal, um den Kreislauf in Schwung zu bringen.

Nachfolgend stellen wir drei Aufwärmübungen vor, mit denen Sie sich auf Ihr nächstes Golfabenteuer vorbereiten können:

Armkreisen: Stehen Sie aufrecht und strecken Sie die Arme seitlich aus. Kreisen Sie langsam mit den Armen nach vorn und dann nach hinten, um die Schultermuskulatur zu lockern.

Beinhebungen: Stehen Sie auf einem Bein und heben Sie das andere Bein langsam nach vorn an. Halten Sie die Position kurz und wechseln Sie dann das Bein. Diese Übung verbessert die Balance und stärkt die Beinmuskulatur.

Seitbeugen: Stehen Sie aufrecht und beugen Sie sich langsam zur Seite, um die seitlichen Bauchmuskeln zu dehnen. Halten Sie die Position für ein paar Sekunden und wechseln Sie dann die Seite.

Ein regelmäßiges Fitnesstraining kann Golfern dabei helfen, ihre Leistung auf dem Platz zu verbessern und Verletzungen vorzubeugen. Durch gezielte Übungen können Golfer ihre Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer steigern und somit ihr Spiel auf ein neues Level bringen. Es lohnt sich daher, Zeit und Energie in ein gezieltes Fitnessprogramm zu investieren, um das Golfspiel in Südtirol noch mehr zu genießen. Vier Workouts, die jeder ganz einfach durchführen kann, sind:

Kniebeugen: Stellen Sie sich mit den Füßen schulterbreit auseinander hin und beugen Sie die Knie, als ob Sie sich setzen würden. Drücken Sie sich dann wieder nach oben. Diese Übung stärkt die Beinmuskulatur und verbessert die Hüftstabilität.

Ausfallschritte: Machen Sie einen großen Schritt nach vorn und senken Sie das hintere Knie Richtung Boden. Drücken Sie sich dann wieder nach oben und wechseln Sie die Beine. Diese Übung verbessert die Beweglichkeit der Hüften und stärkt die Beinmuskulatur.

Russian Twists: Setzen Sie sich auf den Boden, heben Sie die Füße vom Boden ab und halten Sie eine Hantel oder einen Medizinball vor der Brust. Drehen Sie den Oberkörper abwechselnd nach links und rechts, um die Rumpfmuskulatur zu stärken.

Planks: Gehen Sie in die Liegestützposition auf den Unterarmen und halten Sie den Körper in einer geraden Linie. Halten Sie diese Position für 30 Sekunden bis eine Minute, um die Bauchmuskulatur zu stärken und die Rumpfstabilität zu verbessern.

Was hat Südtirol noch zu bieten?
Südtirol hat neben den erstklassigen Golfplätzen noch viel mehr für die Entspannung und Freizeit seiner Gäste zu bieten. Die Region lockt mit zahlreichen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Mountainbiken. Die malerischen Dörfer und Städte laden zum Erkunden ein und bieten Einblicke in die traditionelle Südtiroler Kultur. Weiterhin ist die regionale Küche ein wahrer Genuss für Feinschmecker, die sich nach einem ereignisreichen Golftag verwöhnen lassen möchten. Auch Wellnessliebhaber kommen in Südtirol auf ihre Kosten, denn die Region ist für ihre erstklassigen Spa- und Wellnesshotels bekannt. (prm)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Weitere Artikel


8. Kreisfamilienfest: Burggarten in Hachenburg verwandelt sich in Mega-Spielplatz

Hachenburg. Am 5. Mai findet das 8. Kreisfamilienfest im Burggarten in Hachenburg statt und verwandelt den Park in einen ...

Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Selters. In ganz Europa wird an 364 Tagen und einem Feiertag die Einzigartigkeit der blühenden Wiesen, die Köstlichkeiten ...

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Reise durch die humoristische Welt von Loriot im b-05 Café im Stadtwald Montabaur-Horressen

Montabaur. Frühstücksei, Lottogewinn, Jodelschule: Wer kennt nicht, die Sketche des Meisters alltäglicher Geschichten, Victor ...

Werbung