Werbung

Wirtschaft | Rennerod | Anzeige


Veranstaltungen

Pressemitteilung vom 16.04.2024    

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Am 18. April 2024 erlebt Rennerod ein Premieren-Event, das lokale Geschäftswelten transformieren könnte: die KONEKT Westerwald öffnet erstmals ihre Türen. Diese Netzwerkmesse bietet eine einzigartige Gelegenheit für Unternehmen aller Größen, sich zu vernetzen und potenzielle Synergien zu erkunden.

Die Veranstalterin Sarah Walenta. Foto Quelle: communita GmbH

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf abzielt, regionale Geschäftsverbindungen zu stärken und Kooperationen zu fördern. Organisiert von der communita GmbH, markiert dieser Tag den Beginn einer neuen Ära der geschäftlichen Zusammenarbeit in der Region. Sarah Walenta, Geschäftsführerin der communita GmbH, wird das Event mit einer Begrüßungsrede einleiten.

Die KONEKT Westerwald steht für Chancengleichheit in der Geschäftswelt. Unabhängig von der Unternehmensgröße — ob KMU, Start-up oder etablierter Global Player — bietet die Messe jedem Teilnehmer die gleiche Standfläche. Die Standgebühren richten sich dabei nach der Wirtschaftskraft des Unternehmens, was eine faire und ausgewogene Repräsentation sicherstellt.

Ein zentrales Feature der Messe ist die "Suche-Biete-Area", eine Plattform, die wie ein Schwarzes Brett funktioniert und es Ausstellern sowie Besuchern ermöglicht, Dienstleistungen anzubieten oder zu suchen. Zudem fördert eine spezielle KONEKT Stellenbörse die direkte Vernetzung zwischen Arbeitgebern und potenziellen Mitarbeitern. Dies ist besonders vorteilhaft für junge Menschen und Schüler aus der Region, die hier direkt mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt treten und sich über verschiedene Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten informieren können.



Digital unterstützt wird das Event durch eine Interview-Area und die Präsenz zahlreicher Medienpartner, die das Geschehen auf der Messe festhalten und weiterverbreiten. Die Veranstaltung zielt darauf ab, neue Synergien zu schaffen und einen gleichberechtigten Austausch zu fördern, der die regionale Wirtschaft belebt.

Das Event-Programm verspricht nicht nur geschäftlichen Austausch, sondern auch gesellschaftliches Beisammensein: Nach dem offiziellen Messebetrieb von 16 bis 20 Uhr folgt eine After-Work-Party, die bis 22 Uhr andauert. Hier können die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre weiter netzwerken und den Tag ausklingen lassen.

Anmeldungen für die KONEKT Westerwald sind bereits möglich und können über die offizielle Webseite www.konekt-deutschland.de/region/westerwald/ vorgenommen werden. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und Teil einer wachsenden Gemeinschaft zu werden, die bereits in dreizehn Regionen Deutschlands aktiv ist. (prm)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald   Wirtschaft  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Weitere Artikel


Intensive Verkehrskontrollen in und um Westerburg decken zahlreiche Verstöße auf

Westerburg. Die Polizeiinspektion Westerburg hat in der letzten Woche intensivierte Verkehrskontrollen in den Verbandsgemeinden ...

Sterne des Südens leuchten im Westerwald: hochkarätiges Literatursommer-Programm

Willroth. Stellvertretend für die drei Landräte der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“, Dr. Peter Enders (AK), Achim ...

Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz

Neuwied/Region. Hallerbach sprach von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in Rheinland-Pfalz. Er verwies ...

Eckart von Hirschhausen in Montabaur - Humor trifft auf Wissenschaft

Montabaur. Heike Schönborn und Afra Schmidt von F.A.K.T. konnten ihr Glück kaum fassen, als sie bei der Begrüßung, in die ...

Sturm verursachte weitreichenden Stromausfall in der Verbandsgemeinde Wallmerod

Wallmerod. In Kleinholbach, Girod, Steinefrenz, Wallmerod, Zehnhausen, Berod, Weroth, Hundsangen, Molsberg, Obererbach und ...

STADTRADELN geht 2024 in der VG Hachenburg in die nächste Runde

Hachenburg. Im Zeitraum vom 1. bis zum 21. Juni sind Bürger dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem ...

Werbung