Werbung

Pressemitteilung vom 16.04.2024    

Sturmfront verursacht Chaos im nördlichen Rheinland-Pfalz

Eine heftige Sturmfront zog am 15. April zwischen 17.30 Uhr und 18.45 Uhr durch den Präsidialbereich Koblenz im nördlichen Rheinland-Pfalz. Die Ordnungskräfte mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken, um die Unwetterfolgen zu bewältigen.

Insgesamt 65 Einsätze wurden im nördlichen Rheinland-Pfalz durch das Unwetter verursacht. (Foto: Symbolfoto)

Westerwald. Die gefährlichen Wetterbedingungen führten zu einer Vielzahl von polizeilichen Einsätzen. Innerhalb kürzester Zeit wurden insgesamt zehn Pkws durch herabstürzende Bäume oder sonstige aufgewehte Gegenstände beschädigt. Glücklicherweise waren keine Personenschäden zu verzeichnen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf eine niedrige fünfstellige Summe.

Neben den Verkehrsunfällen meldete die Polizei weitere Schäden. Fünf Strom- und eine Telefonleitung wurden durch umgestürzte Bäume beschädigt. Die jeweiligen Versorger konnten jedoch die entstandenen Schäden schnell reparieren, sodass die Unterbrechungen lediglich von kurzer Dauer waren.

Auch der Straßenverkehr war durch umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste beeinträchtigt. Die entsprechenden Straßenmeistereien und Feuerwehren waren im Einsatz, um die Wege wieder freizuräumen.

Insgesamt zählte die Polizei Koblenz an diesem stürmischen Abend 65 Einsätze. (PM/red)


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Erneute Waldbrände bei Ransbach-Baumbach: Polizei Montabaur bittet um Hinweise

Ransbach-Baumbach. Am 15. und 16. Juni ereigneten sich in der Nähe von Ransbach-Baumbach drei weitere Waldflächenbrände. ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Montabaur - Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Montabaur. Am 16. Juni ereignete sich um 0.15 Uhr ein Wohnungseinbruch in der Jahnstraße in Montabaur. Nach Angaben der Polizeidirektion ...

Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt sich bei Sturz in Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Laut Polizeidirektion Montabaur war der Mann gegen 16.40 Uhr auf einem geschotterten Radweg unterwegs, ...

Ohne Mindestabstand: Auffahrunfall in Wied sorgt für hohen Sachschaden

Wied. Am Freitag (14. Juni), gegen 9.15 Uhr, durchfuhren zwei Pkw die B413 in der Gemeinde Wied. Eine 44-jährige Fahrerin ...

Weitere Artikel


Hunde am Arbeitsplatz: Ein Besuch im Hundezentrum Alpenrod

Alpenrod. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat das Hundezentrum ein breites Spektrum an Dienstleistungen für Mensch und ...

STADTRADELN geht 2024 in der VG Hachenburg in die nächste Runde

Hachenburg. Im Zeitraum vom 1. bis zum 21. Juni sind Bürger dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem ...

Sturm verursachte weitreichenden Stromausfall in der Verbandsgemeinde Wallmerod

Wallmerod. In Kleinholbach, Girod, Steinefrenz, Wallmerod, Zehnhausen, Berod, Weroth, Hundsangen, Molsberg, Obererbach und ...

Amtliche Sturmwarnung für den Westerwaldkreis: Vorsicht vor herabstürzenden Ästen

Westerwaldkreis. Am heutigen Dienstag, 16. April, hat der Deutsche Wetterdienst um 1.12 Uhr eine amtliche Warnung vor Sturmböen ...

Ursula Poznanski stellt auf Schloss Hachenburg ihren neuen KI-Thriller "Die Burg" vor

Hachenburg. Was passiert, wenn eine KI über dein Schicksal entscheidet, auf eine Weise, die niemand vorhersagen kann? Wendungsreich ...

Rätselhafter Diebstahl von Absperrbaken in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die Absperrbaken waren in der Straße aufgestellt, um verbotswidriges Parken zu verhindern. Die Polizei Hachenburg ...

Werbung