Werbung

Pressemitteilung vom 12.04.2024    

Rüpelhafter Fahrer eines DDR-Kleinkraftrads verursacht Ärger in Guckheim

Ein ungewöhnlicher Vorfall ereignete sich am 11. April in Guckheim. Ein Fahrer eines DDR-Kleinkraftrads machte sich durch sein aggressives Verhalten bemerkbar und ist nun Thema polizeilicher Ermittlungen. Wenn er ermittelt wird, dürfte ihm sein Hohn und Spott vergehen.

Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Guckheim. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur, befuhren gegen 17.55 Uhr ein Fahrschulwagen, ein Pkw und ein Krad die Landstraße 300 von Herschbach in Richtung Guckheim. Am Ortseingang von Guckheim, nahe einer Gastwirtschaft, versuchte der Fahrer des Krads, einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen. Aufgrund einer Kurve musste er jedoch wieder einscheren. Unmittelbar nach der Kurve fuhr der Kradfahrer erneut neben den Pkw und trat während der Fahrt - womöglich absichtlich - gegen dessen linken Außenspiegel. Daraufhin entfernte sich der Motorradfahrer in das Wohngebiet "Zur Heide".

Hohn und Spott durch den Aggressor
Die Insassen des Fahrschulfahrzeugs und des Pkws warteten in Höhe eines Floristen auf die Polizei. Noch bevor diese eintraf, kehrte der Kradfahrer, nun auf einem Fahrrad, an den Ort des Geschehens zurück. Er fuhr an den wartenden Personen vorbei, zeigte ihnen den Mittelfinger und fuhr anschließend weiter in Richtung Westerburg.



Laut Zeugen handelte es sich bei dem Krad um eine auffällige dunkle "Simson Schwalbe", ein Kleinkraftrad aus DDR-Produktion. Der Fahrer wurde als junger Mann mit blonden Haaren beschrieben.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Vorfalls und insbesondere den Fahrer, der vermutlich in der Straße "Zur Heide" oder den angrenzenden Straßen wohnt oder sich dort aufgehalten hat, zumindest zum Zwecke des Fahrzeugwechsels. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Windpark Höhn: Welches Potenzial bieten Windkraftanlagen im Wald für die Energiewende?

Höhn. Bei einem Besuch des Windparks in Höhn hatten 20 Teilnehmer dafür kompetente Ansprechpartner mit Anja Wissenbach von ...

Dritte Ausgabe der Horhausener Dart Open: Pfeile flogen für einen guten Zweck

Horhausen. Die Eröffnung des Charity-Events erfolgte durch den Verbandsgemeindebürgermeister Fred Jüngerich und den Horhausener ...

Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Weitere Artikel


Polizei Rheinland-Pfalz unterstützt bundesweiten Aktionstag zur Verkehrssicherheit

Region. Die Verkehrsleistung des Güterverkehrs hat sich in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt. Das bedeutet, dass immer ...

CDU-Kreistagsfraktion erwartet deutliche Stärkung des DRK-Krankenhaus in Hachenburg

Hachenburg. In Hachenburg sind gute personelle Rahmenbedingungen vorhanden, um die Region auch in Zukunft qualitativ gut, ...

Jazz- und Latin-Klänge im neuen Kulturzentrum "Zweite Heimat" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Voller Eleganz, ausgelassener Spielfreude und meisterlichem Können kombinieren sie traditionelle Swing-Jazz-Elemente, ...

SPD Ortsverein Rennerod beschließt Kandidatenliste für den Verbandsgemeinderat

VG Rennerod. Besonders stolz ist der SPD Ortsverein auf die gute Durchmischung der Kandidatenliste. Insbesondere junge Menschen ...

Wenn das eigene Zuhause kein sicherer Ort ist - Internationaler Tag der gewaltfreien Erziehung

Westerwaldkreis. Den Internationalen Tag der gewaltfreien Erziehung am 30. April nimmt deshalb die Unterarbeitsgruppe "Kinderschutz" ...

Tipps und Tricks fürs E-Bike-Fahren: Informationsveranstaltung für Frauen

Westerburg. Die Veranstaltung findet am Samstag, 20. April, um 10.30 Uhr statt und dauert etwa 1,5 Stunden. Sie besteht aus ...

Werbung