Werbung

Pressemitteilung vom 12.04.2024    

Weltmusik in Höhr-Grenzhausen: "The Paperboys" kommen aus Kanada in den Westerwald

Der Startschuss für die 29. Weltmusikreihe "Musik in alten Dorfkirchen" fällt am Sonntag, 5. Mai. Im Mittelpunkt des Abends steht die Folkband "The Paperboys". Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 spielte die Band schätzungsweise 4.300 Konzerte rund um den Globus, nun kommen sie zum zweiten Mal in den Westerwald.

Mit "The Paperboys" aus Kanada kommen am 5. Mai musikalische Überflieger zum Auftakt von "Musik in alten Dorfkirchen" 2024 in den Westerwald. (Foto: Barry Stewart)

Höhr-Grenzhausen/Westerwald. Mit einer der weltweit bekanntesten und überzeugendsten Folkbands startet die 29. Weltmusikreihe "Musik in alten Dorfkirchen": Am Sonntag, 5. Mai um 17 Uhr sind in der evangelischen Kirche in Höhr-Grenzhausen "The Paperboys" aus Kanada zu erleben. Seit ihrer Gründung 1993 hat die Gruppe schätzungsweise 4.300 Konzerte auf der ganzen Welt gespielt - nun kommen sie zum zweiten Mal in den Westerwald. Im Kultursommer Rheinland-Pfalz hofft die Kleinkunstbühne Mons Tabor als Veranstalter auf eine voll besetzte Kirche, da solche hochkarätigen Konzerte zu einem sehr günstigen Eintrittspreis von 15 Euro nur so von einem kleinen Kulturverein zu finanzieren sind. Der Vorverkauf ist bereits gut angelaufen.

Im Rahmen ihrer "Sparkle & Shine Tour 2024" ist es nach langer Pause wieder gelungen, die musikalischen Überflieger aus Vancouver in den Westerwald zu locken. Die "Paperboys" sind ein weltreisendes Sextett, das keltische Reels, traditionellen mexikanischen Folk, Fiddle Tunes, New Orleans Brass Band Musik, klassische Popsongs, Bluegrass und sogar den einen oder anderen philosophischen Walzer in einem einzigen Set darbietet. In Kanada und den USA gehören die "Paperboys" seit Jahren zu den Top Ten des Celtic Folkrock, sie sind dort fester Bestandteil aller Worldmusic Festivals und gelten als eine der Bands, die eine unglaubliche Welle mit ausgelöst haben. Sie bekamen sowohl den JUNO (kanadischer Grammy) als auch den West Coast Music Award verliehen! Das keltische Element, getragen durch Fiddle, Tin Whistle, Flöte und Akkordeon, wird gekonnt in rockige und poppige Grooves von Drums und E-Bass verpackt und entwickelt einen völlig einmaligen Sound.

Weiter geht es bei Musik in alten Dorfkirchen am Sonntag, 30. Juni, um 17 Uhr mit Gästen aus der Mongolei in der evangelischen Kirche in Nordhofen. Mit "Tengerton" gastiert dort das neue "All Star Ensemble" der mongolischen Szene. Zum Abschluss der Westerwälder Weltmusikreihe - die leider nicht mehr wie bis vor Corona aus fünf Konzerten besteht - zieht am Sonntag, 11. August, um 17Uhr in der evangelischen Erlöserkirche in Neuhäusel das Quartett "Domo Emigrantes" aus Italien die Fans in seinen Bann. Ihre musikalische Leidenschaft gehört dem Mittelmeerraum.



Die Kleinkunstbühne Mons Tabor lädt zu dem Konzert am 5. Mai in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Höhr-Grenzhausen ein. Gefördert wird die gesamte Reihe im Kultursommer Rheinland-Pfalz von der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Energieversorgung Mittelrhein (EVM). Dabei soll jedes einzelne Konzert zu einem "Fest der Demokratie" werden.

Der Kartenvorverkauf für die "Paperboys" und die folgenden Konzerte der Weltmusikreihe "Musik in alten Dorfkirchen" läuft bereits über Ticket Regional Online unter www.ticket-regional.de/mons-tabor oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional (wie beispielsweise die Tourist-Info in Montabaur) sowie über die telefonische Hotline 0651-9790777. In begrenztem Umfang können auch Karten per E-Mail direkt beim Veranstalter unter karten@kleinkunst-mons-tabor.de zum Preis der Abendkasse reserviert und bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Falls es noch Restkarten gibt, sind diese an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro plus zwei Euro Vorverkaufsgebühren zuzüglich Servicegebühr, an der Abendkasse 19 Euro.

Weitere Informationen per E-Mail an uli@kleinkunst-mons-tabor.de sowie im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstausstellung "Himmel, Erde … und das Dazwischen" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Was hält die Welt zusammen, im Großen wie im Kleinen? Welches ist das verbindende Etwas? Und was hat das ...

Stadtbibliothek Montabaur: Meike Werkmeister liest aus ihrem neuen Roman "Am Himmel funkelt ein neuer Tag"

Montabaur. Zoes Leben ist ein einziger Traum: Ein neuer Job in London, eine Wohnung in der besten Gegend, morgendliches Schwimmen ...

Adriana Altaras liest in Hachenburg: Besser allein als in schlechter Gesellschaft

Hachenburg. Adriana Altaras erzählt von ihrer Tante, der schönen Teta Jele. Von einer Frau, die 101 Jahre alt wurde, die ...

Englischer Orgel-Fernsehstar spielt in Gackenbach

Gackenbach. Daniel Moult, im Jahre 1973 in Manchester geboren, verdankt seinen hohen Bekanntheitsgrad seinem musikalischen ...

Gitarrensound von Folk bis Swing und Fingerstyle vom Feinsten im b-05 in Montabaur

Montabaur. Folk, Blues, Gospel, Country und Swing - der Gitarrist Tom Daniel präsentiert am Sonntag, 26. Mai, ab 15 Uhr im ...

Kammerchor Marienstatt und Jugendchor Giovani Cantori geben gemeinsames Konzert

Hachenburg. Unter der Leitung von Veronika Zilles werden an diesem Samstagabend ab 20 Uhr Werke aus verschiedenen musikalischen ...

Weitere Artikel


"Gemeinsam in Bewegung": Aktionsnachmittag für an Krebs erkrankte Frauen

Limburg. Den Einstieg in die Veranstaltung gestaltet Martina Kaltwasser, Leitung der Physiotherapie am St. Vincenz-Krankenhaus, ...

Tipps und Tricks fürs E-Bike-Fahren: Informationsveranstaltung für Frauen

Westerburg. Die Veranstaltung findet am Samstag, 20. April, um 10.30 Uhr statt und dauert etwa 1,5 Stunden. Sie besteht aus ...

Wenn das eigene Zuhause kein sicherer Ort ist - Internationaler Tag der gewaltfreien Erziehung

Westerwaldkreis. Den Internationalen Tag der gewaltfreien Erziehung am 30. April nimmt deshalb die Unterarbeitsgruppe "Kinderschutz" ...

Westerwald-SPD stellt Programm und Kandidierende für die Kommunalwahl 2024 vor

Westerwaldkreis. "Der Westerwaldkreis mit seinen engagierten Bürgerinnen und Bürgern kann deutlich mehr, wenn eine innovative ...

Aktualisiert: Abgelaufenes Ultimatum verschärft Tarifkonflikt - ver.di kündigt erneute Streiks an

Region. Die Fronten im Tarifkonflikt zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Vereinigung der ...

Stromabschaltung am 21. April in Dreikirchen, Hundsangen und Weroth durch Energienetze Mittelrhein

Hahn am See. Am Sonntag, 21. April, wird die enm, die Netzgesellschaft der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Werbung