Werbung

Pressemitteilung vom 08.04.2024    

Ukrainischer Abend und Vereinsgründung als Hilfe für die Stadt Trostjanets

Rund 20 Bürger der Verbandsgemeinde Montabaur haben sich zu einem Initiativkreis für die Gründung einer Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft zusammengeschlossen. Aus Trostjanets kommen erschreckende Nachrichten: Mitte März wurde die Stadt erneut von russischen Raketen getroffen. Insbesondere das Krankenhaus war betroffen.

(Fotos: privat)

Montabaur. Um die Städtepartnerschaft auf breitere Füße zu stellen und Hilfe gut organisieren zu können, will die Gesellschaft Spenden sammeln und die Deutsch-Ukrainische Gesellschaft als eingetragenen Verein gründen. Um möglichst viele Bürger zur Hilfe zu motivieren und für die Gründung des Vereins zu interessieren, ist ein Deutsch-Ukrainischer Abend am Freitag, 26. April, um 18 Uhr in Montabaur im Forum St. Peter geplant.

Neben Musikbeiträgen wird es Grußworte der beiden Bürgermeister Gabi Wieland und Jury Bowa (per Video) geben. Familie Strefler aus Ruppach-Goldhausen wird einen Kurzfilm über Trostjanets und die bisherigen Meilensteine der Städtepartnerschaft präsentieren. Anschließend können die Teilnehmenden sich bei ukrainischen und deutschen Spezialitäten und Getränken austauschen. Als krönender Abschluss des Abends wird die Vereinsgründung erfolgen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Institutionell getragen wird die Initiative von der evangelischen Kirchengemeinde, der katholischen Pfarrei St. Peter und der Stadt Montabaur. Eine Anmeldung für den Deutsch-Ukrainischen Abend ist nicht nötig. Um Spenden wird gebeten. (PM)









Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mit dem Westerwald-Verein am Aktionstag wandern

Westerwaldkreis. Naturschutz, Infrastruktur für den boomenden Wandertourismus, Gesundheit, Gemeinschaft - das sind Themen, ...

"Sport verbindet": gemeinsame Leidenschaft bei inklusivem Sportfest

Wirges. Das inklusive Sportfest "Sport verbindet", das bereits zum 13. Mal in Urmitz stattfand, ist eine einzigartige Veranstaltung, ...

Verein "Solidarität in der Not" reduziert Spendenausgabe auf Sachspenden

Montabaur. Stattdessen konzentriert sich der Verein verstärkt auf Sachspenden wie Kleidung, Haushaltsartikel und Kinderspielzeug. ...

Sicher auf dem E-Bike unterwegs - Fahrsicherheitstraining in Gebhardshain

Gebhardshain. Durch Übungen wird während des Fahrsicherheitstrainings das Risikobewusstsein geschärft und durch gezielte ...

Sonniger Start für den Dorfgarten für alle Sinne in Nauort

Nauort. Der Verein Lichtblick-Miteinander in Nauort e.V. hatte sich für den Beginn der Bauarbeiten an ihrem Projekt, dem ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Weitere Artikel


Abschlussveranstaltung der Dorfmoderation in Caan: Bilanz und Zukunftsausblick

Caan. Nach einem intensiven Prozess der Dorfmoderation ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Die Abschlussveranstaltung findet ...

Lesung: Adriana Altaras präsentiert ihr neuestes Werk in Hachenburg

Hachenburg. Adriana Altaras, geboren in Zagreb und nun in Berlin lebend, hat ein bemerkenswertes literarisches Werk geschaffen. ...

Dr. Tanja Machalet und die SPD-Bundestagsfraktion laden ein: "Wohnen muss bezahlbar sein"

Höhr-Grenzhausen. Jeder wünscht sich ein Zuhause, das mehr ist als ein bloßes Dach über dem Kopf. Ein Zuhause, das man sich ...

Große Ehrung für Reiner Meutsch - Wolfgang Bosbach überreichte Konrad-Adenauer-Plakette

Hattert. Ein großer Tag für einen vorbildlichen Menschen: Reiner Meutsch hat sich sowohl stets für seine Heimat, den Westerwald, ...

Berod und Teile der Verbandsgemeinde Hachenburg am 14. April zeitweise ohne Strom

Berod. Am Sonntag, 14. April, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Berod bei Höchstenbach, dem Gewerbegebiet ...

Kantorat ist seit 25 Jahren Heimat für Wäller Kirchenmusik

Westerwaldkreis. Dekanatskantor Jens Schawaller hat das Kantorat 1999 in Montabaur ins Leben gerufen. Ein Kantorat, erklärt ...

Werbung