Werbung

Pressemitteilung vom 04.04.2024    

CDU Rennerod gibt ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2024 bekannt

Rennerod soll für Jung und Alt attraktiv bleiben, deswegen möchte die CDU Rennerod wieder die stärkste Fraktion im Stadtrat werden. Für die am 09. Juni 2024 stattfindende Kommunalwahl des Stadtrats Rennerod hat die CDU nun ihr Kandidatenteam im Rahmen einer Mitgliederversammlung nominiert.

Das 20 Personen umfassende Kandidatenteam der CDU Rennerod für die Stadtratswahl mit dem CDU-Vorsitzenden Alfons Giebeler und Bürgermeister Gerrit Müller. (Foto: CDU Rennerod / Sabine Steidl)

Rennerod. Zu der Aufstellungsversammlung konnte CDU-Vorsitzender Alfons Giebeler neben den Kandidaten auch Bürgermeister und Kreistagsmitglied Gerrit Müller herzlich begrüßen. Im Rahmen der Versammlung wurde die Kandidatenliste für Rennerod von der CDU aufgestellt. Der Fraktionsvorsitzende Johannes Deller, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thomas Plamper und Stadtratsmitglied Michaela Binder stehen an der Spitze der insgesamt 20 Personen umfassenden Kandidatenliste.

Eingangs unterstrich Johannes Deller das erklärte Wahlziel: "Die CDU Rennerod will ihre Stellung als stärkste Stadtratsfraktion festigen, um so die Entwicklung der Stadt Rennerod zukunftsorientiert mitzugestalten und sie auf einem guten Kurs zu halten." Denn Kommunalpolitik sei spannend. Man könne für seinen Heimatort spürbar etwas bewegen und sähe die konkreten Ergebnisse. Für die anstehenden Zukunftsprojekte in der Stadt habe die CDU Rennerod ein ausgewogenes Kandidatenteam zusammengestellt. Es umfasse zahlreiche ehrenamtlich engagierte Menschen aus den Vereinen der Stadt, erfahrene Ratsmitglieder wie auch Neueinsteiger gleichermaßen, heimische Gewerbetreibende und Unternehmer sowie Mitbürger mit fundierter Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Verwaltung und Organisation, führt Deller weiter aus.



"Für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung der gesamten Verbandsgemeinde Rennerod braucht es neben starken Ortsgemeinden auch eine Stadt, die ihrer Funktion als zentraler Ort gerecht wird", hob Bürgermeister und Kreistagsmitglied Gerrit Müller hervor.

Mit großem Einvernehmen wählte die Versammlung folgendes Kandidatenteam auf die CDU-Liste für die Stadtratswahl in Rennerod: 1. Johannes Deller, 2. Thomas Plamper, 3. Michaela Binder, 4. Markus Michels, 5. Gerhard Müller, 6. Johannes Gerz, 7. Thomas Kämpf, 8. Tatjana Müller, 9. Katharina Wiederstein, 10. Andrea Schmidt, 11. Hubertus Klering, 12. Marcel Pitton, 13. Fabian Simon, 14. René Luxenburger, 15. Fabio Güth, 16. Alexandra Schmitz-Formes, 17. Matthias Deller, 18. Markus Kämpf, 19. Isolde Schmidt, 20. Michael Salmon. (PM/red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Kommunalwahl 2024   CDU  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


B 255 bei Heiligenroth: Kleinwagen flitzt zu schnell in Ausfahrt und überschlägt sich

Heiligenroth. Der ortsunkundige Fahrer war aus Richtung Rennerod kommend in Richtung A 3, Köln unterwegs, als er die Kontrolle ...

Planmäßiger Abschluss der Überbaubetonage an der Nisterbrücke trotz Herausforderungen

Nister. Der LBM Diez verkündete den erfolgreichen Abschluss der Überbaubetonage der Talbrücke über die Nister an der B 414 ...

Unbekannter beschädigt Auto in Steinebach: Polizei sucht Zeugen

Steinebach. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht vom Freitag auf Samstag (12. und 13. Juli) ein in der Straße "In ...

Autofahrer auf der B 54 bei Zehnhausen mit 2,77 Promille gestoppt

Zehnhausen. Am 13. Juli, gegen 23.35 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer einen unsicher fahrenden Pkw auf der Bundesstraße 54, ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 43-Jähriger aus Wahlrod durchbricht Leitplanke

Wahlrod. Gegen 22.25 Uhr am 13. Juli kam es auf der Kölner Straße (B8) in Wahlrod zu dem Unfall. Der Beschuldigte war aus ...

Back to the 80's: Superstar Kim Wilde elektrisierte Hachenburg

Hachenburg. Dass es diesen Superstar in den Westerwald verschlug, ist kaum zu fassen. Doch wenn man zielstrebig und hartnäckig ...

Weitere Artikel


Aktualisiert: Küchenbrand in Hachenburg - Unkontrollierter Fettausbruch beim Kochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur bekannt gab, wurde der Brand gegen 18.40 Uhr gemeldet. Nach ersten Ermittlungen ...

Betrunkener Autofahrer flieht nach Parkplatzunfall in Görgeshausen

Görgeshausen. Das Missgeschick des Mannes ereignete sich bei dem Versuch, seinen Pkw aus einer Parklücke zu manövrieren. ...

Aktualisiert: Verheerender Brand in Mogendorf: Zweifamilienhaus brennt bis zum Dachstuhl aus

Mogendorf. Gegen 22 Uhr erreichte die Feuerwehr am Donnerstagabend (4. April) ein Alarm aus Mogendorf. In der Hauptstraße ...

Entdecke die Karrierechancen bei der Bundeswehr in Montabaur! Ob in Uniform oder Zivil

Montabaur. Die Reihe "…und donnerstags ins BiZ" wird fortgesetzt: Am Donnerstag, 11. April, um 15 Uhr stellt die Bundeswehr ...

61-Jähriger gegen den Kopf getreten und beraubt: Polizei Bonn fahndet nach unbekanntem Mann

Region. Die Bonner Polizei fahndet derzeit nach einem bislang unbekannten Mann. Er steht im Verdacht, in der Nacht zu Mittwoch ...

Klimaschutzministerium fördert Sanierungsmaßnahmen am Dreifelder Weiher mit rund 1,7 Millionen Euro

Westerwaldkreis. Gerade in den Sommermonaten gäbe es deutliche Temperaturanstiege, die zu Niedrigwasser und Fischsterben ...

Werbung