Werbung

Pressemitteilung vom 02.04.2024    

Wanderhighlights an der Kleinen Nister

Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer aus Mammelzen, lädt alle Wanderinteressenten für Sonntag, 7. April, zu einer Wanderrunde von 8,5 Kilometern an der Kleinen Nister ein, die mit vielen Highlights aufwartet.

(Foto: privat)

Region. Gestartet um 10 Uhr auf dem Wanderparkplatz am Friedhof in Streithausen wird die Wandergruppe schon bald mit einem herrlichen Panoramablick auf Hachenburg und das Schloss belohnt. Weiter geht es zur ehemaligen Siedling Hailzhausen, die bis etwa 1300 als Köhlerplatz und für die Eisenbearbeitung genutzt wurde.

An der Schutzhütte von Streithausen wird eine kleine Rast angelegt, bevor es weiter nach Atzelgift geht. Dort angekommen, folgt die Wandergruppe dem Roßbach und erreicht nach wenigen hundert Metern das Stollenmundloch der Grube Edelstein in Luckenbach. Das hier gewonnene Erz wurde in der Atzelgifter Eisenhütte und in der Hammerschmiede verarbeitet. Über einen urigen Pfad wandernd ist das nächste Etappenziel das imposante Ehrenmal in Luckenbach, das über dem Ort thront und den Gefallenen beider Weltkriege gewidmet ist.

Weiter geht es zum Atzelgifter Bergkreuz, von wo man einen fantastischen Blick ins Umland genießen kann. Das Bergkreuz wurde anlässlich des Weltjugendtages 2005 errichtet. An der Schutzhütte am Bergkreuz wird eine verdiente Zwischenrast eingelegt. Ein Engel mit Flügeln dient hier als beliebtes Fotomotiv.

Anschließend heißt es, die Himmelsleiter hinabzusteigen. Doch keine Angst, es handelt sich hierbei um keine Leiter, sondern um einen urigen Wanderpfad, der von der Höhe hinab ins Tal der Großen Nister führt. Um den Pfad zu bewandern ist eine gewisse Trittsicherheit erforderlich. Unten angekommen, erreichen die Wanderteilnehmer den Ehrenhain der Gemeinde Atzelgift, als Denkmal für die Gefallenen beider Weltkriege angelegt. Der Ehrenhain besteht aus 22 Gedenksteinen, einem Brunnen in der Mitte des Platzes und vier Figurengruppen aus Muschelkalk, die den Abschied des Soldaten, einen Gefangenen, eine trauernde Mutter und eine Mutter mit Kind darstellen. Direkt am Ehrenhain wurde ein idyllischer kleiner See angelegt.



Den Weg weiter wandernd, hören die Teilnehmer schon bald das Tosen der Kleinen Nister, denn nicht weit vom Ehrenhain entfernt befindet sich ein großes Wehr, an dem der Fluss geräuschvoll in die Tiefe rauscht. Nächstes Etappenziel ist die kleine Waldkapelle von Atzelgift, die anlässlich der 600-Jahrfeier der Ortsgemeinde im Jahr 1996 erbaut wurde und zur Besichtigung offen steht. Nach wenigen hundert Metern erfolgt anschließend der Einstieg in den Westerwaldsteig, der die Wandergruppe, die Kleine Nister über einen Wandersteg überquerend, nach Streithausen und wieder zum Ausgangspunkt der Rundwanderung zurück führt. Mitwandern kann, wer sich hier zur Wanderung anmeldet. Die Teilnahme geschieht auf eigene Haftung, Hunde sind willkommen. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aktualisiert: Spektakulärer Unfall auf A 3 - Wagen überschlägt sich, Fahrer verletzt

Dernbach. Auf der A 3, kurz hinter dem Autobahndreieck Dernbach, ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall. Laut offizieller ...

Diebstahl und Verbrennung von Dokumenten in Girod: Polizei bittet um Zeugenaussagen

Girod. Im Zeitraum von Freitag (12. April), 14 Uhr, bis Samstag (13. April), 8 Uhr, kam es in Girod zu einem Diebstahl, der ...

Sachbeschädigung an Wirgeser Kapelle: Polizei sucht Zeugen

Wirges. Die zuständige Polizeidirektion Montabaur berichtet von einer Sachbeschädigung an der katholischen Kapelle in Wirges, ...

Unbekannte Täter brechen in leer stehendes Einfamilienhaus in Freilingen ein: Polizei sucht Zeugen

Freilingen. Wie die Polizeidirektion Montabaur bekannt gab, ereignete sich zwischen dem 13. März und dem 13. April ein Einbruch ...

Unbekannte stehlen zwei Baumaschinen in Mudenbach: Polizei sucht Zeugen

Mudenbach. Laut Polizeibericht ereignete sich der Diebstahl in der Ortschaft Mudenbach. Eine der entwendeten Rüttelplatten ...

Heftige Schlägerei in Montabaurer Innenstadt

Montabaur. Am heutigen Sonntag (14. April) gegen 2.55 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung mitten in Montabaur. ...

Weitere Artikel


Finanzfallen auf dem Campus: Verbraucherzentrale warnt Studierende vor Finanzprodukten an Unis

Region. Gerade zu Semesterbeginn, aber auch während der gesamten Vorlesungszeit, sind Promotionsstände oder Seminarangebote ...

Jugend forscht: Deutschlands Talente auf der Zielgeraden zum Bundesfinale 2024

Region. In den kommenden Tagen werden die letzten Teilnehmer des diesjährigen Bundesfinales auf den Landeswettbewerben ermittelt. ...

Verfolgungsjagd in Nisterau: Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall - Beteiligte klären den Fall

Nisterau. Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr ereignete sich auf der B414 bei Nisterau/Bad Marienberg ein Verkehrsunfall mit ...

Fenstertausch: Wenn dann richtig - Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Westerwaldkreis. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

"FREIE WÄHLER" Westerwald wollen frischen Wind in den Kreistag bringen

Nauort. Die klaren Schwerpunkte liegen auf einer besseren medizinischen Versorgung vor Ort und dem Erhalt der regionalen ...

Kreativität ist ansteckend: Mal-Workshop für Groß und Klein im Stöffel-Park

Enspel. Die Atmosphäre ist angenehm. Die Ergebnisse sind Hingucker, und es macht Spaß zuzusehen, wie die verschiedenfarbigen ...

Werbung