Werbung

Pressemitteilung vom 14.04.2024    

Abenteuer im Grünen: Wandertour mit André Hauptmann zwischen Lost Places und malerischer Natur

Einen besonderen Leckerbissen für Wanderfreunde bietet der erfahrene Wanderführer André Hauptmann: Eine Tour, die sowohl faszinierende Naturerlebnisse als auch ein Hauch von verlassenen Orten verspricht. Am 14. April 2024 startet die spannende Rundwanderung in Emmerzhausen.

Symbolfoto (Foto: Katharina Kugelmeier)

Emmerzhausen. Die Wanderung führt vom idyllischen Ort Emmerzhausen zur DBU-Naturerbefläche Stegskopf und den markanten Trödelsteinen gegenüber. Dabei geht es nicht nur um das reine Wandern, sondern auch um die Geschichte und Besonderheiten der Umgebung. Die Reise führt zeitweilig hinauf und hinab, bevor sie auf einem leicht abfallenden Singletrail sicher ins Tal zurückführt.

Emmerzhausen, der Startpunkt der Route, wurde bereits 1344 unter dem Namen "Engilbrachtshusen" erwähnt. Der Weg führt zu Beginn zur Westerwälder Basalthochfläche Stegskopf, wo die Quelle des Daade-Baches liegt. Auf dem Weg dorthin gibt André Hauptmann interessante Einblicke in die Geschichte des heutigen Wintersportortes, seiner militärischen Nutzung und sozialen Bedeutung.

Nach einer Stippvisite beim Silbersee, dem ehemaligen "Bongs Bruch", geht es zurück nach Emmerzhausen und über einen Bergmannspfad zu den Trödelsteinen. Von dort aus genießen die Wanderer eine beeindruckende Fernsicht. Der letzte Kilometer der Tour hat es in sich: Auf einem ausgewaschenen Singletrail geht es zu den letzten Ruinen eines ehemaligen Bergwerkes.



Die Wanderung "Ein Hauch von Lost Places & Natur - Von den Stegssteinen zum Trödelkopf, oder umgekehrt" hat eine Strecke von etwa 14 Kilometern und es müssen rund 400 Höhenmeter überwunden werden. Der Start ist am 14. April um 10 Uhr auf dem Parkplatz "In der Etzbach" in Emmerzhausen. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre und Mitglieder im Westerwald-Verein e.V. nehmen kostenlos teil. Anmeldungen sind hier online möglich. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen, daher sollten die Teilnehmer ihre eigene Rucksackverpflegung mitbringen.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Wanderführer André Hauptmann zur Verfügung. Alternativ können Fragen auch an Rainer Lemmer unter wanderfuehrer@typisch-westerwald.de oder telefonisch unter 0178 4628694 gerichtet werden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aktualisiert: Spektakulärer Unfall auf A 3 - Wagen überschlägt sich, Fahrer verletzt

Dernbach. Auf der A 3, kurz hinter dem Autobahndreieck Dernbach, ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall. Laut offizieller ...

Diebstahl und Verbrennung von Dokumenten in Girod: Polizei bittet um Zeugenaussagen

Girod. Im Zeitraum von Freitag (12. April), 14 Uhr, bis Samstag (13. April), 8 Uhr, kam es in Girod zu einem Diebstahl, der ...

Sachbeschädigung an Wirgeser Kapelle: Polizei sucht Zeugen

Wirges. Die zuständige Polizeidirektion Montabaur berichtet von einer Sachbeschädigung an der katholischen Kapelle in Wirges, ...

Unbekannte Täter brechen in leer stehendes Einfamilienhaus in Freilingen ein: Polizei sucht Zeugen

Freilingen. Wie die Polizeidirektion Montabaur bekannt gab, ereignete sich zwischen dem 13. März und dem 13. April ein Einbruch ...

Unbekannte stehlen zwei Baumaschinen in Mudenbach: Polizei sucht Zeugen

Mudenbach. Laut Polizeibericht ereignete sich der Diebstahl in der Ortschaft Mudenbach. Eine der entwendeten Rüttelplatten ...

Heftige Schlägerei in Montabaurer Innenstadt

Montabaur. Am heutigen Sonntag (14. April) gegen 2.55 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung mitten in Montabaur. ...

Weitere Artikel


400 Gäste feiern zusammen die Einführung des neuen Saisonsbiers Hachenburger Märzen

Hachenburg. Hosenträger und Schiebermütze, euphorische Twist-Tänzer im "Alten Brauhaus" und "Ten O‘ Clock Postman" von Secret ...

"Spiegel-Unfall" in Nistertal: Dunkle Limousine hinterlässt zerstörten Opel Astra und flüchtet

Nistertal. Am Mittwochmorgen (27. März) Uhr kollidierte um 5.48 Uhr eine in Richtung Nistertal fahrende dunkle Limousine ...

Westerwaldkreis verzeichnet leichtes Frühlingshoch am Arbeitsmarkt

Montabaur. Die Arbeitslosenquote ist im Monatsverlauf um 0,1 Prozentpunkte auf 3,9 Prozent gesunken. Sie bleibt jedoch 0,4 ...

Kleiner Wäller Klangpfad in Rott: mit allen Sinnen wandern

Rott. Wer konditionell nicht so fit ist und sich vor den großen "Wäller Touren" scheut, kommt auf den "Kleinen Wällern" voll ...

Nach schwieriger "Geburtsphase": 50 Jahre Westerwaldkreis

Montabaur/Westerwaldkreis. Der Weg zur Bildung des Westerwaldkreises war kein leichter, wie Landrat Achim Schwickert in der ...

Gemeindeverband Bad Marienberg stellt Kandidaten für Verbandsgemeinderat auf

Bad Marienberg. Das Spitzenduo bilden Karsten Lucke, rheinland-pfälzischer SPD-Europaabgeordneter, erster Beigeordneter der ...

Werbung