Werbung

Pressemitteilung vom 24.03.2024    

Unfallflucht mit Sachschaden in Wirges - Polizei sucht Zeugen

Ein alltäglicher Sonntagmorgen in der Rolandstraße von Wirges wurde heute (24. März) jäh durch einen Verkehrsunfall unterbrochen. Der Vorfall, bei dem ein Beteiligter flüchtete und erheblichen Sachschaden hinterließ, hält die Polizeidirektion Montabaur noch in Atem.

Symbolbild

Wirges. Es war gegen 11.20 Uhr als sich in der beschaulichen Rolandstraße in Wirges ein Verkehrsunfall ereignete, dessen Folgen noch immer spürbar sind. Laut Polizeibericht befuhr ein Verkehrsteilnehmer die Rolandstraße aus Richtung Wirges kommend in Fahrtrichtung Staudt. Dabei wartete er zunächst hinter einem geparkten Pkw, um den vorfahrtsberechtigten Gegenverkehr an der Engstelle vorbeizulassen.

Als er daraufhin auf die Gegenspur fuhr, um an dem geparkten Auto vorbeizukommen, kam ihm ein weiterer Pkw entgegen. Dieser bestand stur auf sein Vorrecht und befuhr die Rolandstraße in Richtung des Zentrums von Wirges, offenbar ohne abzubremsen oder die Geschwindigkeit zu reduzieren. Daraufhin musste der erste Fahrer dem entgegenkommenden Pkw ausweichen und touchierte dabei den rechts geparkten Pkw.



Der entgegenkommende Pkw setzte seine Fahrt einfach fort, ohne Rücksicht auf die möglichen Folgen seines Handelns zu nehmen. Die Polizeidirektion Montabaur berichtet, dass an beiden Pkws Sachschaden im vierstelligen Bereich entstanden ist.

Die Polizeiinspektion Montabaur hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Der flüchtige Fahrer wird nun gesucht, während die betroffenen Pkw-Besitzer mit dem entstandenen Schaden konfrontiert sind. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Montabaur: Jugendwart Uwe Rörig tritt nach 33 Jahren ab

VG Montabaur. Insgesamt 215 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren lernen hier den Feuerwehrdienst von Kindesbeinen ...

Gewitter führt zu Abbruch des Zeltlagers der Kreisjugendfeuerwehr in Freilingen

Freilingen. Das Zeltlager, welches seit Samstag (13. Juli) an der B8 in Freilingen stattfand, musste gegen 23.45 Uhr abgebrochen ...

Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Weitere Artikel


Alkoholunfall auf der L 313 bei Siershahn verursacht erhebliche Unfallfolgen

Siershahn. Am Sonntag (24. März), gegen 22.15 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Wirges die L 313 von ...

Konzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen - Musik und die Ehrung eines Urgesteins

Wissen. Die Beliebtheit und der Bekanntheitsgrad der Stadt- und Feuerwehrkapelle zeigte sich auch in der Liste der kommunalen ...

Alles klar, Herr Kommissar? - Kommentar zum Cannabisgesetz: "Shit happens!"

Kolumne. Losgelöst von der Einstellung, ob man für oder gegen eine Cannabisfreigabe ist, bleiben viele Fragen offen. Meines ...

Großangelegter Diesel-Diebstahl im Industriegebiet Steinebach - Polizei sucht Zeugen

Steinebach/Sieg. Ein dreister Diebstahl hat sich im Steinebacher Industriegebiet ereignet. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein ...

Lüften durch Fenster oder Lüftungsanlage - aber nicht mit der atmenden Wand

Region. Feuchtigkeit und weitere (Schad)Stoffe müssen raus aus dem Haus und Sauerstoff zum Atmen muss rein. Daher muss bei ...

Aktualisiert: Entwarnung wegen Gewitter: Deutscher Wetterdienst stuft Warnstufe auf 1 zurück

Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Der Deutsche Wetterdienst warnte eindringlich vor starken Gewittern und stufte die aktuelle ...

Werbung