Werbung

Wirtschaft | Hachenburg | Anzeige


Pressemitteilung vom 22.03.2024    

Westerwald-Brauerei Hachenburg feiert den Saison-Start mit Getränkehändler und Vereinskunden

ANZEIGE | Mehrere Hundert Getränkehändler, Vereinskunden und Festwirte waren der Einladung der Westerwald-Brauerei gefolgt und feierten am Dienstag (19. März) den "Hachenburger Saison-Start 2024" in Hachenburg.

Gruppenweise präsentierte die Westerwald-Brauerei Ihren Gästen die neuen alkoholfreien Sorten. (Foto: Westerwald-Brauerei Hachenburg)

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei hatte am Dienstag gezielt einen besonderen Anlass geschaffen, um gleich einen ganzen Blumenstrauß an Neuigkeiten zu verkünden. Darunter befand sich die Einführung von drei neuen alkoholfreien Erfrischungsgetränken. Dabei verband das Veranstaltungskonzept Messe-Elemente, wie eine Mietmaterial-Ausstellung und eine umfangreiche Tour durch die Brauerei, mit unbeschwertem und ausgelassenem Feiern.

Neuvorstellung der Hachenburger Brauer-Brausen und HzwoO
Mit Hachenburger Brauer-Brause Kräuter und Hachenburger Brauer-Brause Wildbeere bietet die Westerwald-Brauerei ab sofort die Westerwälder Interpretation von Erfrischung an. Die Hachenburger Brauer-Brausen sind eine Ansage: prickelnd, belebend und aromatisch. Keine Fassbrause. Keine Limo. Das Einzige, was fehlt, sind Kalorien. Denn die Hachenburger Brauer-Brausen kommen auf nur 4 Kalorien beziehungsweise 12 Kalorien pro Hachenburger Drittel.

Mit Hachenburger HzwoO ergänzt zudem ein Tafelwasser Medium das alkoholfreie Segment von Hachenburger. "Künftig muss sich niemand mehr auf der Kirmes rechtfertigen, warum er Wasser trinkt. Mit Hachenburger HzwoO, abgefüllt in der Hachenburger Drittel, gehört jeder dazu", zeigte Klaus Strüder, Vertriebsleiter Vereine, Fest- & Mietservice bei Hachenburger. Strüder unterstrich gleichzeitig den Mehrwert der neuen Sorten für Gastronomen, Vereine und Festwirte, ihnen werde ab sofort alles aus einer Hand geliefert, das erleichtere die Veranstaltungsplanung.



500 Tonnen CO₂ werden jährlich aufgefangen
Für die Abfüllung der neuen alkoholfreien Trendgetränke nutzt die Westerwald-Brauerei reinste Gärungskohlensäure aus dem Brauprozess. Möglich macht es eine neue CO₂-Rückgewinnungsanlage, die ganz neu seit diesem Monat in Betrieb ist. Mit der CO₂-Rückgewinnungsanlage fängt die Westerwald-Brauerei ab sofort jährlich bis zu 500 Tonnen CO₂ auf, die bei der Gärung der Hachenburger Biere entstehen. Damit kommt die Familienbrauerei ihrem Ziel, bis 2030 aus eigener Kraft klimaneutral zu sein, wieder einen Schritt näher. Bislang verpuffte das Gas einfach in die Umwelt, ab sofort wird es zunächst in einem überdimensionalen Zeppelin unter dem Dach des Hachenburger Reifehauses gesammelt. "Anschließend wird das CO₂ gereinigt und zu hochreiner Kohlensäure aufbereitet", erklärt Maik Grün, Projektverantwortlicher und leitender Braumeister in Hachenburg. Die Kohlensäure kann die Familienbrauerei für die Herstellung und Abfüllung der Hachenburger Brauer-Brausen, Hachenburger HzwoO und weiterer Getränke mit dem Prickeln aus dem Hachenburger Reifehaus verwenden.

Mehr Informationen zu den Hachenburger Brauer-Brausen, zur CO₂-Rückgewinnungsanlage der Westerwald-Brauerei sowie einen ausführlichen Film sind auf der Homepage von der Westerwald-Brauerei zu finden. (PRM)


Mehr dazu:   Wirtschaft  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

"Forum Wirtschaftsethik - Zukunft braucht Werte": Was ist Gerechtigkeit?

Montabaur. Das gemeinsame Angebot von dem Evangelischen Dekanat Westerwald, der Katholischen Erwachsenen Bildung Westerwald-Rhein-Lahn, ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Deutscher Betriebsräte-Preis 2024: Clevere Ideen von Betriebsräten aus dem Kreisgebiet gesucht

Kreisgebiet. "Ob auf dem Bau, in der Gebäudereinigung oder im Dachdecker-Handwerk - im Kreisgebiet gibt es engagierte Betriebsräte, ...

Außenhandel im nördlichen Rheinland-Pfalz weiter unter Druck

Koblenz. Die Geschäftslage wird überwiegend als schlecht bewertet, wobei Ausnahmen in den Regionen Asien/Pazifik und USA/Nordamerika ...

"MT-Kulturtreff" organisiert Dialog zwischen Wirtschaft und Kultur in Montabaur

Montabaur. Am 23. Februar hat Uli Schmidt, einer der Initiatoren des Netzwerks "MT-Kulturtreff", die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Temperatursturz und Schnee in höheren Lagen

Region. Der Freitag kommt zunächst heiter bis wolkig daher. Gegen Abend werden von Norden her die Wolken dichter. Die Tagestemperaturen ...

Fortnite: Computerspiel löst Polizeieinsatz in Bornheim-Walberberg aus

Bornheim. An einem Abend wurden die Polizeibeamten der Wache in Bornheim (Kreispolizeibehörde Bonn) eilig nach Bornheim-Walberberg ...

Sieben unterschiedliche Tier-Erlebniswelten: Familienfahrt der Jugendpflegen geht in den Burgers Zoo

Kreisgebiet. Bei einigen Tieren sind Begegnungen sogar ohne sichtbare Barrieren möglich. Abenteuerlich wird es auf der Entdeckungsreise ...

Der skurrile Fall des Monats: Unfassbare Eskalation im Verkehr auf der L285 bei Daaden

Daaden. Am besagten Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr war ein 28-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Betzdorf in seinem ...

Jenny Groß nimmt Verkehrsministerin Schmitt beim Wort

Nenstershausen. Wie die Verkehrsministerin vor Ort in Nentershausen der Abgeordneten Groß im Beisein von Verbandsbürgermeister ...

Birkenhof-Brennerei: Craft Distillery of the Year 2024

Nistertal. Das Jahr 2024 beginnt für die Birkenhof-Brennerei aus Nistertal mit einer glänzenden Bestätigung ihrer Exzellenz: ...

Werbung