Werbung

Kultur | Hachenburg | Anzeige


Veranstaltungen

Pressemitteilung vom 08.03.2024    

Monkey Jump Kneipenfestival 2024: Hachenburgs Musiknacht der Extraklasse

ANZEIGE | Die Vorfreude in Hachenburg steigt: Das 19. „Monkey Jump“ Kneipenfestival lockt am 6. April wieder mit einer Vielzahl musikalischer Darbietungen in zehn Locations – und das bei freiem Eintritt. Nach dem beeindruckenden Erfolg des letzten Jahres erwarten die Besucher erneut unvergessliche Momente voller Musik, Kunst und Gemeinschaft.

Archivfoto Veranstalter

Hachenburg. Das „Monkey Jump“ Kneipenfestival in Hachenburg, ein Event, das sich fest in der Kultur der Stadt verankert hat, feiert am 6. April seine 19. Auflage. Mit freiem Eintritt in zehn unterschiedlichen Locations, verspricht die Veranstaltung eine lebendige und musikalisch reichhaltige Nacht, die die Stadt in einen pulsierenden Treffpunkt für Musikliebhaber und Kulturbegeisterte verwandelt. Letztes Jahr zog das Festival mehrere tausend Besucher an und begeisterte mit einem breiten Spektrum an musikalischen Acts – von lokalen Sängern und Bands bis hin zu DJs und anderen Künstlern.

Die „Monkey Jump“-Veranstaltung symbolisiert nicht nur Unterhaltung und Spaß, sondern fördert auch den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinschaft. Es bietet eine perfekte Gelegenheit, alte Freunde zu treffen, neue Bekanntschaften zu schließen und gemeinsam die lebendige Kultur Hachenburgs zu zelebrieren. Das Festival dient somit als ein wichtiger kultureller Beitrag, der den sozialen Zusammenhalt und die lokale Wirtschaft durch die Unterstützung von Bars und Kneipen stärkt.



Nach fast zwei Jahrzehnten ist das Festival eine nicht mehr wegzudenkende Tradition, die für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten hat. Die sorgfältig ausgewählten musikalischen Darbietungen in den verschiedensten Locations sorgen für eine Atmosphäre, in der Live-Musik und gute Laune im Vordergrund stehen. Regionalen Künstlern wird dabei eine Bühne geboten, ihre Talente einem breiten Publikum zu präsentieren.

Um den Besuchern den Zugang zu den vielfältigen musikalischen Angeboten so einfach wie möglich zu machen, setzt das Festival auch dieses Jahr auf einen kostenlosen Shuttlebus, der zwischen 19 Uhr und 1 Uhr pendelt. Dieser Service ermöglicht es den Festivalgängern, unkompliziert und sicher von Ort zu Ort zu gelangen und so das volle Spektrum des „Monkey Jump“ Kneipenfestivals zu erleben. Mit dieser einzigartigen Kombination aus musikalischer Vielfalt, Gemeinschaftsgefühl und kostenloser Mobilität setzt das „Monkey Jump“ Kneipenfestival Maßstäbe für städtische Kulturveranstaltungen. (prm)


Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald   Veranstaltungstipps   Kultur & Freizeit  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „CatCheapET“ von Christine Piontek

Windhagen/Dierdorf. Tagebucheinträge vom 18. August bis 15. November lassen die Leserschaft das spannende, teils liebenswürdige, ...

Weltmusik in Höhr-Grenzhausen: "The Paperboys" kommen aus Kanada in den Westerwald

Höhr-Grenzhausen/Westerwald. Mit einer der weltweit bekanntesten und überzeugendsten Folkbands startet die 29. Weltmusikreihe ...

Der Stöffel-Park in Enspel wird zum Broadway - Matinee mit Gesang und Klavier

Enspel. Mit ihrem vergangenen Programm "Von Operette bis Oper" haben die Sänger Stefan und Edda Sevenich (auch Moderation) ...

"16MM": Ein audiovisuelles Musikprojekt im b-05 Café

Montabaur. Am Freitagabend, 12. April, findet das Projekt "16MM" des Koblenzer Musikers Winfried Hetger im b-05 Café statt. ...

Die "Udo Klopke Band" kommt ins Jugend- und Kulturzentrum nach Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. "Ein Song sollte immer seine Geschichte erzählen, das ist das Allerwichtigste. Und so bin ich eigentlich ...

Musikinteressierte Kinder gesucht: Jugendmusikverein Holler startet mit neuer Bläserklasse

Holler. Im Rahmen eines Informationsnachmittags am Sonntag, 28. April, ab 15 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Holler stellt ...

Weitere Artikel


KI-Barcamp in Koblenz: Vernetzung und Innovation im Fokus

Koblenz. In Koblenz fand im Mensa-Neubau der Handwerkskammer (HwK) ein bemerkenswertes Barcamp zum Thema künstliche Intelligenz ...

"Heinz Becker" in Ransbach Baumbach: Gerd Dudenhöfer kam in seiner Paraderolle

Ransbach-Baumbach. Wer kennt sie nicht, die berühmte "Familie Heinz Becker", die in den 90-er Jahren im Fernsehen ein Millionenpublikum ...

Verkehrsunfall in Giesenhausen: Drei Personen verletzt

Giesenhausen. Laut Polizeidirektion Montabaur war der 81-jährige Fahrer eines Toyota Yaris aus Richtung Altenkirchen kommend ...

Schütz Azubi Day: Segler Boris Herrmann zu Gast in Selters

Selters. Mit rund 150 Auszubildenden setzt Schütz auf junge Talente und nachhaltiges personelles Wachstum. Und Nachhaltigkeit ...

Heimat mal ganz fein: Der Westerwald-Verein lädt ein zu erlebnisreichen Wanderungen

Westerwaldkreis. Der Westerwald-Verein lädt jeden ein, die beeindruckende Welt des Westerwalds auf 22 attraktiven und erlebnisreichen ...

Grüner Elan: Ortsverband Westerburg visiert größere Rolle an

Westerburg. In Vorbereitung auf die bevorstehende Kommunalwahl hat sich der Ortsverband Westerburg von Bündnis 90/Die Grünen ...

Werbung