Werbung

Pressemitteilung vom 13.03.2024    

Neue Selbsthilfegruppen in Kirburg eröffnen einen sicheren Raum für Suchtbetroffene und Angehörige

Am 27. März werden in Kirburg zwei neue Selbsthilfegruppen gegründet, die sich jeweils an Alkoholabhängige und ihre Angehörigen richten. Zwischen 19 und 21 Uhr ist der Gründungsabend geplant.

Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Kirburg. Die Gruppengründungen finden im evangelischen Gemeindehaus in der Bölsbergerstraße statt. Die beiden Gruppen tragen die Namen "Fahnenflucht-Kirburg" und "Seelenfrieden". Während sich "Fahnenflucht-Kirburg" an Menschen mit einer Alkoholabhängigkeit richtet, wendet sich "Seelenfrieden" an die Angehörigen von Suchterkrankter, um ihnen bei der Bewältigung ihrer Co-Abhängigkeit zu helfen.

Beide Gruppen treffen sich zwar im gleichen Gebäude, jedoch in unterschiedlichen Räumen. Sie sollen ein Ort des Austauschs, der Unterstützung und Information sein, frei von Vorurteilen. Betroffene und Angehörige können hier Verständnis, Mitgefühl und Zusammenhalt erleben. Der regelmäßige Erfahrungsaustausch kann dazu beitragen, alltägliche Herausforderungen und Belastungen besser zu bewältigen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Teilnahme an den Selbsthilfegruppentreffen ist freiwillig, kostenlos und vertraulich. Zukünftige Treffen werden jeden Donnerstag von 19 bis 21 Uhr stattfinden.

Der Gründungsabend wird von zwei Mitarbeitenden der Selbsthilfekontaktstelle WeKISS begleitet. Für Anmeldungen und weitere Informationen können sich Interessierte entweder direkt bei den Gruppen per E-Mail an Fahnenflucht-Kirburg@online.de oder aarondw@t-online.de melden, oder sie wenden sich an die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) telefonisch unter 0 26 63 - 25 40 oder per Mail an info@wekiss.de. (PM/Red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tag der offenen Tür - Polizeidirektion Montabaur lädt ein

Montabaur. Am Sonntag, 23. Juni, lädt die Polizeidirektion Montabaur zu einem Tag der offenen Tür ein. Zwischen 13 und 18 ...

Regionale Stromunterbrechung wegen Wartungsarbeiten im Mittelrhein-Gebiet

Wallmerod/Boden/Moschheim. Die geplanten Arbeiten am Stromnetz werden auch Auswirkungen auf Hahn am See, Ettinghausen, Niederahr ...

14-Jähriger verletzt: Unfall mit Fahrerflucht auf Supermarkt-Parkplatz in Montabaur

Montabaur. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 7.10 Uhr morgens, auf dem Parkplatz des Norma-Supermarktes in der ...

Westerwälder Rezepte - Kartoffelsalat mit Spargel

Dierdorf. Die Spargelsaison endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Kurz zuvor sinken meist die Preise für das edle ...

Ambulante Versorgung auf Rädern: Mobile Arztpraxen bald auch im Westerwald unterwegs?

Mainz. In entsprechenden Regionen kommen die Mobilen Arztpraxen zum Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium ...

"Sparkassen Fair Play Soccer Tour": Stadionstimmung mit Fußballlegende René Tretschok in Betzdorf

Betzdorf. René Tretschok, ehemaliger Bundesligaspieler bei verschiedenen Vereinen, hat in seiner Fußballerkarriere in relativ ...

Weitere Artikel


Vandalismus in Höhr-Grenzhausen: Grillhüte am Flürchen verwüstet

Höhr-Grenzhausen. Bislang unbekannte Täter verwüsteten die Grillhütte am Flürchen in Höhr-Grenzhausen. Die Tat hat sich mutmaßlich ...

Die Wirgeser SPD setzt auf Fortschritt im Kommunalwahlkampf 2024

Wirges. Die Versammlung zur Aufstellung der Stadtratsliste für die Kommunalwahl 2024 stieß sowohl bei SPD-Mitgliedern als ...

Mehr Frauen auf dem Arbeitsmarkt, aber nicht mehr Führungsverantwortung

Region. Die Beschäftigungsquote, also der Anteil der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen im Alter von 15 bis ...

Betrunkener Fahrer auf A 48 entlarvt wegen mangelnder Ladungssicherung

Bendorf. Am besagten Donnerstagmorgen um 8.50 Uhr bemerkte eine Funkstreife der Autobahnpolizei Montabaur einen IVECO-Lkw, ...

Nächtlicher Einbruch in Norma-Markt Langenhahn: Tabakwaren im Wert von 5.000 Euro entwendet

Langenhahn. Wie die Polizeidirektion Montabaur mitteilt, fand der Einbruch zwischen Mittwochabend und dem frühen Donnerstagmorgen ...

Informationsveranstaltung zum Wolf im Westerwald: Zwiespältige Resonanz und Einblicke in aktuelle Entwicklungen

Wissen. Mit etwa 200 Gästen, darunter Vertreter verschiedener Interessengruppen, fand die Veranstaltung reges Interesse. ...

Werbung