Werbung

Nachricht vom 03.03.2024    

Riesenparty mit den "Westerwald RockerZ" in Oberhonnefeld-Gierend

Von Helmi Tischler-Venter

Die "Westerwald RockerZ" haben sich erst vor einigen Monaten neu formiert und deshalb am Samstagabend, 2. März in das KuJu Oberhonnefeld eingeladen, um ihre neue musikalische Leistung und ihr neues Programm vorzustellen. Es standen acht erfahrene Musiker auf der Bühne, die mit Volumen und Kompetenz das Publikum in Begeisterung versetzten.

Fotos vom Konzert: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld-Gierend. Rot und schwarz gewandet, füllten die Bandmitglieder die große Bühne: Im Hintergrund Thomas Fuchs am Schlagzeug und Alexander Pott am Keyboard, davor Kevin Grendel mit Bass sowie die Gitarristen Martin Spiess und Andre Thomas, an der Front Björn Runden, für Chorgesang und Posaune zuständig sowie Sänger Stefan Zeller und Sängerin Kathrin Liane Paul. Sie besitzt eine kräftige Rockstimme wie Tina Turner. Beide Frontsänger können sowohl rockig-harte als auch softere Songs authentisch interpretieren. Mit Riffs, Grooves und Soli zeigten auch die Instrumentalisten die Bandbreite ihres Könnens.

Von Anfang an war die Band auf gute Laune und Party eingestellt. Das übertrug sich auf die Besucher, die sich gern mitreißen ließen und klatschend, springend und singend die bekannten Titel begleiteten. Die Temperatur im KuJu stieg mit der Stimmung bei Rock-Songs wie zum Beispiel "You Shook Me All Night Long", "Jump", "Maria" oder "Sharp dressed man" und "Runaway". "Simply the best" traf auf Sängerin Kathrin genauso zu wie auf Tina Turner.

Es folgten die Blues-Rock-Titel "Black Velvet" und "Summer of 69". Nach dem Rock-Block, bei dem der Rhythmus in die Beine fuhr, folgten deutschsprachige Lieder, die jedermann mitsingen konnte: "1000 und eine Nacht", "Nur geträumt" und "Westerland".



Mit "Zombi" und "Narcotic" ging es in die halbstündige Pause. Danach stand zeitweise nur die halbe Band auf der Bühne, aber vier versierte Musiker reichen durchaus, um die Stimmung noch zu steigern, zumal die sympathischen Künstler immer wieder mit ihrem Publikum interagierten und von sich selbst erzählten. Zu "All I wanna do is make love to you" gab es ein Posaunen-Solo und in "Long Train Running" war das Schlagzeug dominant. Zu dem getragenen Liebeslied "With or without you", das Stefan Zeller für seine Frau sang, sah er im gut gefüllten Saal ein Handy-Lichtermeer vor sich.

Zum umfangreichen Repertoire der Band gehörten ältere Titel wie "For you" der bereits 1973 geschrieben wurde und neuere wie "Go your own way" aus 1997, aber auch Kölsch-Rock: Bei "Verdamp lang her" arbeitete wieder die gesamte Band mit und der letzte Song des Konzertprogramms "Tage wie diese" brachte das "Wahnsinnspublikum" in Oberhonnefeld-Gierend zum Kochen.

Natürlich waren noch Zugaben fällig: "Highway to hell" und "Angels". 33 sehr unterschiedliche Lieder, gekonnt performt, rockten den Westerwald bis nach Mitternacht. htv


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Opus 45 begeistern in der voll besetzten Musikkirche Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die vielen Gäste in der Musikkirche erleben einen abwechslungsreichen Abend mit hochvirtuoser Musik, historischen ...

Buchtipp: "Loreley – Die Frau am Fluss" von Susanne Popp

Dierdorf/Frankfurt am Main. 1801 legt eine engelgleiche Sterbende beim Pfarrer von Bacharach die Beichte ab. Weiter geht ...

Popchor 4joy's feiert 15-jähriges Bestehen mit Jubiläumskonzert in Dierdorf

Dierdorf. Die Mitglieder des Popchors 4joy's bereiten sich auf einen besonderen Tag vor. Ihr 15-jähriges Bestehen wollen ...

Theater in Montabaur: Terror in der Oase

Montabaur. Der Bundeswehrpilot Major Lars Koch widersetzt sich dem Befehl seines Vorgesetzten und schießt die Maschine im ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Der Zopf"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

"Chansons de la rose": Geschichten von der Liebe im Kulturkeller Montabaur

Montabaur. Esther Natalie Hock wird dabei einfühlsam am Klavier begleitet von der großartigen Pianistin Seung-Jo Cha. "Ganz ...

Weitere Artikel


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Heftige Diskussionen bei politischem Besuch in Betzdorf: FDP-Spitzenpolitikerinnen unter Beschuss

Betzdorf. Die Veranstaltung war von großem Interesse, aber nicht ohne kritische Stimmen geblieben. Etwa 60 Demonstranten ...

Erfolgreicher Auftakt der DFB-Clubberatung im Westerwald beim SV Niederelbert

Niederelbert. Marco Weiler, DFB-Clubberater beim Fußballverband Rheinland, demonstrierte in seinem Impulsvortrag zum Thema ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Werbung