Werbung

Pressemitteilung vom 01.03.2024    

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Die Standorte des Evangelische Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) wurden aktuell mit neuester Röntgentechnik ausgestattet. Volldigitale Dektorengeräte sind nun in Dierdorf und Selters im Einsatz.

Ralf Esper (li.) Leiter der KHDS-Röntgenabteilung und Carina Müller (KHDS-MTRA). (Fotos: Anja Nassen)

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der KHDS-Röntgenabteilung Ralf Esper und seine Nachfolgerin Natalia Berg. Neben der verbesserten Qualität der Röntgenbilder bieten die neuen Röntgengeräte vor allem Vorteile für die Patientensicherheit: "Aufgrund der modernen Generatoren sorgen die Geräte für eine geringere Strahlenbelastung und somit gleichzeitig für eine Dosisreduktion für die Patienten. Kurz gesagt: Die Strahlenbelastung ist bei diesem modernen Untersuchungsgerät viel geringer als bisher", so Ralf Esper weiter. "Zudem leisten die neuen Geräte eine schnellere Bildbearbeitung. Durch das Wegfallen der Auslesung von Speicherfolien oder dem Entwickeln von Filmen kommt man zu einer schnelleren Bildererstellung und damit einhergehend zu einer Durchsatzerhöhung das heißt bei besserer Bildqualität kann man sich in der KHDS-Röntgenabteilung um mehr Patienten in kürzerer Zeit kümmern."

In die Zukunft investieren
Neben den Anschaffungskosten hat der stv. Geschäftsführer Jörg Geenen auch die Folgekosten im Blick. "Auch in finanzieller Hinsicht sind die neuen Geräte effektiv, so verursachen sie beispielsweise geringere Folgekosten, da weder die Wartung von Speicherfolien- oder Auslesesystemen noch von Filmentwicklungsgeräten notwendig ist", sagt Geenen. Darüber hinaus sei die erleichterte Handhabung nicht nur ein Vorteil für die Patient:innen, sondern auch für das Personal. Fortan ist kein Kassettentransport mehr notwendig und auch die Wege vom Schaltpult zum Strahler werden so reduziert. Letztlich ist einer der größten Vorteile der sofortige Zugriff auf das Ergebnis. Die Bilder sind unmittelbar verfügbar und somit sind beispielsweise Aufnahmen auf den Stationen noch vor Ort beurteilbar. "Mit unserer Investition in die neuen Röntgenanlagen stärken wir die Gesundheitsstandorte Dierdorf und Selters, aber vor allem sorgen wir damit weiterhin und mit Blick auf die Zukunft für eine Patientenversorgung auf hohem Niveau", erklärt der KDHS-Geschäftsführer Guido Wernert. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Luckenbach. In der Zeit zwischen 19 Uhr am Freitagabend und 11 Uhr am Sasmstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit ...

Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Montabaur-Horressen/Elgendorf. In der für heutige Zeiten sensationellen Bauzeit von 16 Monaten wurde das neue Gerätehaus ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Region. Die Westerwälder Beef Wochen bieten rund zehn Aktionen, bei denen Information, Erlebnis und Genuss vereint werden. ...

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Selters. Am Donnerstagmorgen (18. April), 8.10 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Selters zu einem Zwischenfall. Genauer ...

Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Selters. In ganz Europa wird an 364 Tagen und einem Feiertag die Einzigartigkeit der blühenden Wiesen, die Köstlichkeiten ...

Weitere Artikel


Hachenburg neu erleben: Spannender Stadtrundgang und neuer Stadtplan machen es möglich

Hachenburg. Mit einer verbesserten Route bietet der aktualisierte Stadtrundgang eine noch tiefere Einbindung in die faszinierenden ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

Westerwaldwetter - frühlingshaftes Wochenende steht bevor

Region. Der kalendarische Frühlingsanfang ist am geläufigsten und richtet sich nach dem Sonnenstand. Da die Erde zur Sonne ...

Wäller Helfen Business Netzwerk hebt regionales Engagement auf ein neues Niveau

Rotenhain. Das Event begann traditionell mit Dudelsackklängen im Adlernest und einem inspirierenden Impulsvortrag von Vinzenz ...

Entdecken Sie ganzheitliche Gesundheit: Die Premiere der GGT im Haus Dreiklang

Birnbach. Zum ersten Mal öffnet das Haus Dreiklang seine Türen für die Ganzheitlichen Gesundheitstage (GGT), ein Event, das ...

Werbung