Werbung

Pressemitteilung vom 29.02.2024    

Hachenburger Innenstadt erhält 'Goldstatus' des Landes Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat der Hachenburger Innenstadt den "Goldstatus" verliehen. Möglich gemacht hat es die "Hachenburger KulturZeit", die im Rahmen des Projektes "Innenstädte der Zukunft" neben sechs anderen Initiativen als Best-Practice Beispiel ausgewählt wurde.

Symbolfoto

Hachenburg. Neben einem hochwertigen Kleinkunstprogramm wurden insbesondere kreative Projekte wie "Hachenburg spielt verrückt" hervorgehoben. Mit diesen Aktionen gelingt es der Kultureinrichtung, in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern und Gastronomen, nicht nur die Anwohner, sondern auch Tausende von Besuchern in die Stadt, auch als Löwenstadt bekannt, zu locken.

Die beliebte Open-Air-Reihe "Treffpunkt Alter Markt" leistet ebenfalls einen bedeutenden Beitrag zur Belebung des historischen Stadtkerns. Jeden Donnerstag im Sommer wird das barocke Zentrum, unabhängig vom Wetter, zum Treffpunkt für Hunderte von Besuchern, die zu den verschiedensten Musikrichtungen, von Flamenco bis Rap, zusammenkommen. Dies kommt auch der lokalen Gastronomie und den Einzelhändlern zugute.

Kulturreferentin Beate Macht weist darauf hin, dass die positive Wirkung von Kunst und Kultur auf die Stadt und ihre Bewohner noch weiter reicht. "Eine belebte Stadt ist einer der wichtigsten weichen Standortfaktoren, der Unternehmen dazu motiviert, sich hier anzusiedeln, um attraktiv für potenzielle Mitarbeiter zu sein", erklärt sie. "Hier wird was geboten. Die Stadt ist belebt und fühlt sich sehr lebendig an, hier will man gerne wohnen."



Stadtbürgermeister Stefan Leukel betont, dass diese Auszeichnung den Status der "Hachenburger KulturZeit" als Aushängeschild der Stadt erneut bestätigt und freut sich über die Tatsache, dass Hachenburg sich dank seiner seit Jahrzehnten etablierten und hochwertigen Kulturarbeit dem bundesweiten Trend der aussterbenden Stadtkerne entgegenstellen kann.

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau hat für seine Projekt-Website https://innenstaedte.rlp.de/ ein Video über die Bedeutung der Kulturarbeit für Hachenburg erstellt, das auch bei www.youtube.com/watch?v=2XiGpXldADo zu sehen ist. (PM/red)


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Luckenbach. In der Zeit zwischen 19 Uhr am Freitagabend und 11 Uhr am Sasmstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit ...

Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Montabaur-Horressen/Elgendorf. In der für heutige Zeiten sensationellen Bauzeit von 16 Monaten wurde das neue Gerätehaus ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Region. Die Westerwälder Beef Wochen bieten rund zehn Aktionen, bei denen Information, Erlebnis und Genuss vereint werden. ...

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Selters. Am Donnerstagmorgen (18. April), 8.10 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Selters zu einem Zwischenfall. Genauer ...

Tag der Streuobstwiese: Kostenloser Obstbaumschnittkurs in Selters

Selters. In ganz Europa wird an 364 Tagen und einem Feiertag die Einzigartigkeit der blühenden Wiesen, die Köstlichkeiten ...

Weitere Artikel


Zerstörter Amphibien-Schutzzaun bei Maxsain sorgt für Unmut

Maxsain. Was war passiert? Am 17. Februar investierten neun ehrenamtliche Naturschützer des NABU drei Stunden ihrer Zeit, ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Westerwaldkreis: Antrag für Lernmittelfreiheit ist online verfügbar

Westerwaldkreis. Der Antrag kann am Computer, Smartphone oder Tablet ausgefüllt werden. Ein Drucker wird nicht benötigt. ...

Claus Sassen als Stellvertretender Wehrführer in Nomborn bestätigt

Nomborn. So kann das Führungsduo mit Wehrführer Thomas Buschhaus seine erfolgreiche Arbeit und Zusammenarbeit fortsetzen. ...

"Ein Gebet wandert um die Welt": Weltgebetstag der Frauen 2024 aus Palästina auch im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Der Weltgebetstag wurde von Frauen aus Palästina vorbereitet und hat durch die Angriffe der Hamas im vergangenen ...

Werbung