Werbung

Pressemitteilung vom 28.02.2024    

Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

300 Meter lang, 40 Meter hoch, auf 10 Pfeilern mit 11 Bögen stehend, überspannt eine der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands das Tal der Nister. Und diese kann am 3. März bei einer geführten Wanderung über Teile des Westerwaldsteigs bestaunt werden.

Die Eisenbahnbrücke bei Bad Marienberg. (Foto: Axel Griebling)

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn in nur sechs Monaten Bauzeit in der Nähe der heutigen Ortschaft Nistertal gebaut, war damals das größte Bauwerk aus Stampfbeton in Deutschland. Zahlreiche, mit Basalt beladene Güterzüge, überquerten die Brücke mehrmals täglich. Doch bereits 60 Jahre später wurde die Brücke in den Ruhestand versetzt. Denn wegen Unrentabilität wurde die Eisenbahnstrecke 1971 stillgelegt. Wo früher Dampfloks qualmend und schnaufend den Anstieg nach Bad Marienberg meisterten, dient der Bahndamm heute als Wander- und Radweg. Ein gebührender Anlass, diesem Monument bei einer geführten Wanderung einen Besuch abzustatten.

Etwa acht Kilometer lang ist die Rundwanderung, die am Sonntag, 3. März, um 10 Uhr, vom öffentlichen Parkplatz gegenüber der Firma Scholl in Langenbach bei Bad Marienberg aus startet (Navi: Zinhainer Weg 4, 56470 Bad Marienberg-Langenbach). Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer aus Mammelzen, hat dafür eine abwechslungsreiche Wanderstrecke geplant.



So führt die erste Etappe der Wanderung über den alten Bahndamm auf die historische Eisenbahnbrücke. Hier werden die Wanderteilnehmer mit einem fantastischen Blick ins Tal der Nister belohnt. Weiter geht es über Nistertal an den Fluss Nister bis zum ehemaligen Freibad der Ortsgemeinde. Dort wird eine verdiente Wanderrast eingelegt. Über einen urigen Pfad wandernd, wird die Eisenbahnbrücke anschließend durch einen Brückenbogen unterquert. Dem Westerwaldsteig folgend, kehrt die Wandergruppe nach etwa drei Stunden wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.

Die Wanderung ist als mittelschwer eingestuft, es ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Die Teilnahme geschieht auf eigene Haftung. Hunde sind herzlich willkommen.

Mitwandern kann, wer sich unter https://www.wanderregion-westerwald.de/anmeldeformular-3/ zur Wanderung anmeldet. Dort sind auch die Teilnahmebedingungen hinterlegt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald   Wandern  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aktualisiert: Spektakulärer Unfall auf A 3 - Wagen überschlägt sich, Fahrer verletzt

Dernbach. Auf der A 3, kurz hinter dem Autobahndreieck Dernbach, ereignete sich ein spektakulärer Verkehrsunfall. Laut offizieller ...

Diebstahl und Verbrennung von Dokumenten in Girod: Polizei bittet um Zeugenaussagen

Girod. Im Zeitraum von Freitag (12. April), 14 Uhr, bis Samstag (13. April), 8 Uhr, kam es in Girod zu einem Diebstahl, der ...

Sachbeschädigung an Wirgeser Kapelle: Polizei sucht Zeugen

Wirges. Die zuständige Polizeidirektion Montabaur berichtet von einer Sachbeschädigung an der katholischen Kapelle in Wirges, ...

Unbekannte Täter brechen in leer stehendes Einfamilienhaus in Freilingen ein: Polizei sucht Zeugen

Freilingen. Wie die Polizeidirektion Montabaur bekannt gab, ereignete sich zwischen dem 13. März und dem 13. April ein Einbruch ...

Unbekannte stehlen zwei Baumaschinen in Mudenbach: Polizei sucht Zeugen

Mudenbach. Laut Polizeibericht ereignete sich der Diebstahl in der Ortschaft Mudenbach. Eine der entwendeten Rüttelplatten ...

Heftige Schlägerei in Montabaurer Innenstadt

Montabaur. Am heutigen Sonntag (14. April) gegen 2.55 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung mitten in Montabaur. ...

Weitere Artikel


Cybergrooming: Sexualisierte Gewalt im Internet nimmt zu

Region. Anlässlich des Safer Internet Day (6. Februar) hat der Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Internet-ABC umfangreiches ...

Dritte Spendenwanderung der Sparkasse Westerwald-Sieg und KuV Limbach: Jeder Schritt zählt

Bad Marienberg. Am Sonntag, dem 21. April, veranstaltet die Sparkasse Westerwald-Sieg in Kooperation mit dem Kultur- und ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

Mit alten Schätzen aus dem Vintage Kontor nachhaltig leben und schenken

Kirchen. Begleitet wurde Sandra Köster von den Wirtschaftsförderern Lars Kober (Kreisverwaltung) und Riccarda Vitt (VG Kirchen). ...

Umweltdelikt in Gemarkung Eschelbach aufgeklärt: Verursacher muss für Entsorgung aufkommen

Montabaur. Zunächst fanden sich in den Ablagerungen Hinweise auf ein bereits verstorbenes Ehepaar aus Bendorf am Rhein. Die ...

Alkohol am Steuer und Sekundenschlaf führten zu Unfall auf der A3 bei Heiligenroth

Heiligenroth. Laut Autobahnpolizei Montabaur geschah der Unfall gegen 3.24 Uhr, als der Autofahrer auf der A3 in Richtung ...

Werbung