Werbung

Wirtschaft | Kirchen | Anzeige


Regionale Erzeuger

Nachricht vom 28.02.2024    

Mit alten Schätzen aus dem Vintage Kontor nachhaltig leben und schenken

Von Helmi Tischler-Venter

Vor einem halben Jahr eröffnete Johanna Bolz in der Hauptstraße 17 in Kirchen (Sieg) das Vintage Kontor mit alten Schätzchen zum Weiterbenutzen. Nachhaltigkeit und Regionalität sind die Prinzipien der Inhaberin. Da Initiativen solcher Art zum Konzept der Regionalinitiative "Wir Westerwälder" passen, informierte sich Vorständin Sandra Köster.

Von links: Lars Kober, Christian Wallhäuser, Riccarda Vitt, Sandra Köster und Johanna Bolz. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Kirchen. Begleitet wurde Sandra Köster von den Wirtschaftsförderern Lars Kober (Kreisverwaltung) und Riccarda Vitt (VG Kirchen). Johanna Bolz erzählte, dass sie und ihr Mann Christian Wallhäuser das seit Jahren leerstehende Ladenlokal bei der Suche nach einem Lagerraum für Photovoltaik entdeckten. Der überaus interessante Laden ist angefüllt mit tausenden Haushalts-, Dekorations- und Einrichtungsgegenständen.

In dem 500 Quadratmeter großen Lager stehen viele stabile Stühle und Regale mit Geschirr, Spielzeug und Büchern. Stundenlang lässt sich herrlich stöbern nach guter Secondhand-Kleidung, Westerwälder Keramik, handgewebtem Leinen, Lampen, Puffhunden und Tortenplatten. Bolz kann zu vielen Artikeln eine Geschichte erzählen, zum Beispiel fand sie in einem Kinderservice Zeitungsstücke aus dem Jahr 1945. Von einem alten Herrn wurde ein Flügel zur Verfügung gestellt für Konzerte, damit er weiterleben und der Kommunikation dienen kann.

Neben den Altertümchen aus Haushaltsauflösungen und von Flohmärkten, führt der Laden eine Auswahl regional erzeugter Produkte, die sich als Geschenkartikel eignen sowie Graffiti-Kunst und Gutscheine.

Vintage erlebt besonders in den Städten einen Hype, deshalb betreibt Bolz auch einen Online-Handel. Dafür hat sie einen Schredder angeschafft, mit dem die von örtlichen Geschäften gespendeten Kartons, die ausschließlich zum Verpacken verwendet werden, zu umweltfreundlichem, stabilem Dämmmaterial zerkleinert werden können.



Mit lösungsmittelfreien Farben kann alten Möbeln ein modernes Aussehen verliehen werden. Außer einer großen Farbpalette und Tapeten bieten die Unternehmer Beratung für das nachhaltigkeitsfördernde Upcycling. In Workshops lässt sich Stuhl-Upcycling und Filzen erlernen.

Im mobil gestaltbaren Event-Bereich lassen sich Sofa- und Wohnzimmerkonzerte für bis zu 60 Personen durchführen. Vor dem englischen Kamin fand ein Weihnachtsshooting mit Kindern statt.

Gerade wird in einer Ecke des Lagers eine Poggenpohl-Küche Modell 1000 aus den 50er Jahren eingebaut. Das Modell war die erste Einbauküche mit passenden Modulen und ausziehbarer Platte für die Brotschneidemaschine.

Für Menschen der Boomer-Generation ist der Besuch eine Begegnung mit der Kindheit. Die Kunden kommen zum Teil von weit her und haben viele Geschichten zu erzählen. Da der Warenbestand sich ständig ändert, lohnt sich das Wiederkommen und Schauen. htv


Mehr dazu:   Regionale Erzeuger  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Plädoyer für Gerechtigkeit: Professor warnt mit düsteren Zukunftsszenarien

Montabaur. Das "Forum Wirtschaftsethik - Zukunft braucht Werte" hatte sich dieses Jahr der Gerechtigkeit verschrieben, einem ...

Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

"Forum Wirtschaftsethik - Zukunft braucht Werte": Was ist Gerechtigkeit?

Montabaur. Das gemeinsame Angebot von dem Evangelischen Dekanat Westerwald, der Katholischen Erwachsenen Bildung Westerwald-Rhein-Lahn, ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Weitere Artikel


Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn ...

Cybergrooming: Sexualisierte Gewalt im Internet nimmt zu

Region. Anlässlich des Safer Internet Day (6. Februar) hat der Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Internet-ABC umfangreiches ...

Dritte Spendenwanderung der Sparkasse Westerwald-Sieg und KuV Limbach: Jeder Schritt zählt

Bad Marienberg. Am Sonntag, dem 21. April, veranstaltet die Sparkasse Westerwald-Sieg in Kooperation mit dem Kultur- und ...

Umweltdelikt in Gemarkung Eschelbach aufgeklärt: Verursacher muss für Entsorgung aufkommen

Montabaur. Zunächst fanden sich in den Ablagerungen Hinweise auf ein bereits verstorbenes Ehepaar aus Bendorf am Rhein. Die ...

Alkohol am Steuer und Sekundenschlaf führten zu Unfall auf der A3 bei Heiligenroth

Heiligenroth. Laut Autobahnpolizei Montabaur geschah der Unfall gegen 3.24 Uhr, als der Autofahrer auf der A3 in Richtung ...

In der Bücherei Holler/Untershausen wurde viel gewirkt in 2023

Holler. Über Angebote wie Kamishibai, Bilderbuchkino, Vorlesepicknick, Gruselwanderung und Bibfit freuten sich die jüngeren ...

Werbung