Werbung

Nachricht vom 26.02.2024    

Videospiele On-Demand verfügbar: Der neue Gaming-Trend

RATGEBER | Neuer Stern am Gaming-Himmel? Mit Cloud-Gaming-Diensten wie Playstation Now scheint die neue Technologie ein voller Erfolg. Der Ratgeberartikel liefert Aufklärung.

Foto Quelle: pixabay.com / vandulti

Cloud-Gaming im Trend: Videospiele bald flächendeckend On-Demand verfügbar?
Eine neue Technologie erobert den Gaming-Markt, und zwar das Cloud-Gaming. Dieses innovative Konzept bietet großes Potenzial, die aktuelle Gaming-Branche nachhaltig zu verändern. Ähnlich wie im Online Casino können Nutzer Spiele nun bequem online starten, ohne lange Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Beim Online Casino Österreich begeben sich Spieler, wenn sie Online Casino mit Echtgeld spielen möchten, auf die Homepage einer Plattform und können per Mausklick auf hunderte verschiedene Slots zugreifen, vergleichbar mit der Vielfalt an Videospiele Optionen im Bereich des Cloud Casino Spiele. Dieses aufstrebende Segment der Gaming-Branche ermöglicht Spielern, ihre Lieblingsspiele in Echtzeit zu erleben, ohne teure Hardware aufrüsten zu müssen, z.B. man kann Online Casino in Österreich sehr einfach spielen, ohne eine besondere Ausrüstung zu brauchen. In diesem Beitrag erforschen wir ausführlich das Thema des Cloud-Gaming und werfen einen Blick in die mögliche Zukunft des Gamings. Gleichzeitig möchten wir auf die Vorteile von Online Casino Spielen mit Echtgeld beleuchten, um Ihnen eine umfassende Übersicht über die spannende Welt des digitalen Gamings und Glücksspiels zu bieten.

Cloud-Gaming: Downloads werden überflüssig
Wer sich bei einem Cloud-Gaming-Dienst registriert, ist in Zukunft nicht mehr auf einen Download angewiesen, um in den Genuss verschiedener Videospiele gelangen zu können. Schließlich liegt genau in diesem Aspekt der Schlüssel des Erfolgs. Da einige Spiele - vor allem jüngere Titel - nicht selten die Marke von 100 GB Datenmenge, die heruntergeladen werden muss, knacken, kann der Download gut und gerne mal mehrere Stunden dauern, ehe der Nutzer mit dem Spielen beginnen kann. Natürlich können Gamer, die aufgrund ihres Standorts eine vergleichsweise hohe Downloadgeschwindigkeit vorweisen können, die entsprechende Wartezeit verkürzen. Die breite Masse ist jedoch nicht selten aufgrund vergleichsweise schlechter Internetleitungen auf die beschriebene, lange Download-Phase beschränkt.

Abhilfe kann dabei jedoch das Cloud-Gaming schaffen. Hierbei werden Spiele über eine entsprechende Plattform gestreamt, wodurch der Part des Downloads entfällt. Es ist natürlich zu erwähnen, dass für diese Technologie ein gewisses Mindestmaß an Internet-Stabilität erforderlich ist. Schließlich müssen die Inhalte des Spiels und die zugehörige Datenmenge in Echtzeit gestreamt werden, wodurch auch hierbei ein enormer Datenfluss ermöglicht werden muss. Reicht die Internetverbindung für das Cloud-Gaming jedoch aus, ist es ein deutlich angenehmerer Vorgang, als die lange Wartezeit für einen Download in Kauf zu nehmen.

On-Demand-Gaming: Jahrelange Vergangenheit
Das Prinzip des Cloud-Gamings ist keinesfalls eine Erfindung der letzten paar Jahre. Schließlich gibt es mit Diensten wie “Playstation Now” bereits seit rund einem Jahrzehnt die Möglichkeit, im großen Stil via Internet auf eine bestimmte Auswahl von Videospielen zugreifen zu können. Im Laufe der Jahre kamen weitere Anbieter hinzu, wodurch mittlerweile bereits eine große Liste von Diensten, die Cloud-Gaming anbieten, existiert.

● Playstation Now
● NVIDIA GeForce Now
● Google Stadia (inzwischen wieder eingestellt)
● Xbox Cloud Gaming

Hierbei handelt es sich lediglich um einen Auszug der bekanntesten Anbieter auf dem Markt. Nicht zu vergessen sind dabei Vorreiter wie OnLive, die heutzutage kaum noch jemanden ein Begriff sein dürften. Es gibt also schon heute eine große Auswahl verschiedener Dienstleister auf unterschiedlichen Systemen und Plattformen, aus denen Gamer auswählen können, um das Phänomen Cloud-Gaming beanspruchen zu können.

Kritik unter anderem wegen Online-Zwang
Die positiven Aspekte des Cloud-Gamings werden jedoch auch durch negative Punkte ergänzt. So stören sich Kritiker vor allem an der Tatsache, dass das Cloud-Gaming eine beständige und vor allem auch stabile Internetverbindung voraussetzt. Während früher ein Großteil der Spiele über einen Offline-Modus verfügte, welcher ohne Verbindung zum Internet gestartet werden konnte, ist der Online-Zwang mittlerweile ein ernst zu nehmender Punkt im Bereich des Gamings geworden. Sollte sich die Branche in Zukunft weiter für das Cloud-Gaming öffnen, könnte eine durchaus reale Gefahr bestehen, dass schon bald kaum noch Spiele auf dem Markt erscheinen werden, die gänzlich ohne Zugang zum Internet gespielt werden können.

Neben der Frage des Online-Zwangs beschäftigt Kritiker vor allem die Thematik der Finanzierbarkeit entsprechender Projekte. Schließlich kostet der Zugang zum Cloud-Gaming meist nicht mehr als 20 Euro pro Monat, ein einzelner Vollpreis-Titel würde im regulären Verkauf bereits das Vierfache kosten. Auf einer Plattform für Cloud-Gaming hingegen sind im Schnitt hunderte von Spielen verfügbar. Es ist dabei also fraglich, wie viel Geld Entwickler in Zukunft mit ihren Spielen einnehmen können und inwiefern sich entsprechende Veränderungen am heutigen System auf die Qualität der Spiele auswirken.

Cloud-Gaming: Die Nachfrage steigt
In der jüngeren Vergangenheit ist eindeutig zu beobachten, dass die Nachfrage nach Cloud-Gaming-Diensten rasant ansteigt. Die Vorteile der Technologie liegen auf der Hand und lassen den Reiz entstehen, selbst von diesem System profitieren zu können. Während heutzutage nur selten Neuerscheinungen, sondern vermehrt in die Jahre gekommene Spiele in Cloud-Gaming-Plattformen angeboten werden, könnte der aktuelle Hype diesbezüglich für einige Veränderungen sorgen.

Sollten schon bald hochpreisige Titel im Abo-Modell per Cloud-Gaming verfügbar gemacht werden, besteht durchaus die Gefahr, dass die bereits genannten Befürchtungen der Kritiker zur bitteren Realität werden könnten. Obwohl das Cloud-Gaming also auf den ersten Blick als vielversprechende Lösung gilt, birgt es dennoch einige Gefahren, die vorab durchgegangen werden sollten.

Sind wir bald alle Cloud-Gaming-Kunden?
Der Aufstieg der Dienstleistung Cloud-Gaming ist kaum zu übersehen, während Dienste wie Playstation Now und Xbox Cloud Gaming bereits seit Jahren Millionen von Nutzern zufriedenstellen können, planen weitere Unternehmen, einen Fuß in die Branche zu setzen. Es bleibt also auch in Zukunft durchaus spannend, mit welchen Änderungen die neuen oder auch altbewährten Plattformen weitere Nutzer für das Cloud-Gaming begeistern wollen. Ob diese Revolution als positiv oder negativ angesehen werden soll, bleibt dabei jedem Gamer selbst überlassen. (prm)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Plädoyer für Gerechtigkeit: Professor warnt mit düsteren Zukunftsszenarien

Montabaur. Das "Forum Wirtschaftsethik - Zukunft braucht Werte" hatte sich dieses Jahr der Gerechtigkeit verschrieben, einem ...

Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

"Forum Wirtschaftsethik - Zukunft braucht Werte": Was ist Gerechtigkeit?

Montabaur. Das gemeinsame Angebot von dem Evangelischen Dekanat Westerwald, der Katholischen Erwachsenen Bildung Westerwald-Rhein-Lahn, ...

Gründungswettbewerb "Pioniergeist 2024" gestartet - Preisgelder im Gesamtwert von 30.000 Euro

Mainz. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und der Drittplatzierte erhalten ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Pulled Lachs auf Rösti

Dierdorf. Rösti werden ohne Zwiebeln zubereitet. Wer nicht auf diesen Geschmack verzichten will, kann selbstverständlich ...

1,3 Millionen Euro "Staats-Miete" im Monat vom Job-Center für Vermieter im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das geht aus der aktuellen Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor, auf die die Industriegewerkschaft ...

"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "My Sailor, My Love"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

Donnerstag und Freitag Streik im ÖPNV von Rheinland-Pfalz: Diese Busunternehmen sind betroffen

Region. Der Ausstand beginnt in der Nacht auf Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr. Er endet mit Ende der letzten Schicht am ...

Neuer Spieletreff in Westerburg startet am 15. März

Westerburg. Dank des Engagements einer spielbegeisterten Bürgerin aus Westerburg wird es am 15. März von 10 bis 12 Uhr zu ...

"Berschender Allerlei" unterstützt Bildungsprojekt in Nigeria mit großzügiger Spende

Bannberscheid. Nach dem Erfolg seiner letztjährigen Theateraufführungen konnte der Verein "Berschender Allerlei" mehrere ...

Werbung