Werbung

Pressemitteilung vom 16.02.2024    

Zukunft für Bauernhöfe und Hofnachfolgen: Michael Wäschenbach besucht Pflegebauernhof in Marienrachdorf

Kürzlich besuchte der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach den Pflegebauernhof in Marienrachdorf. Er freut sich darüber, dass der Hof inzwischen zahlreiche Preise gewonnen hat, zum Beispiel den Deutschen Demografiepreis (2022) und den Deutschen Pflegepreis in der Kategorie Innovation (2023).

Michael Wäschenbach und Landwirt Guido Pusch (Foto: CDU-Bürgerbüro Betzdorf)

Marienrachdorf. Guido Pusch ist als Landwirt mittlerweile ein begehrter Gast auf vielen Veranstaltungen und Foren. Dort erklärt er seine Idee einer menschenwürdigen Pflege. Sein Credo: Menschen mit Demenz nicht separieren, sondern in normalen Lebensorten integrieren. Es verwundert den Pflegepolitiker Wäschenbach nicht, dass bei anhaltend steigenden Eigenanteilen in stationären Pflegeeinrichtungen der Zulauf auf die Wohngruppen stark zunimmt. So gibt es bei den Bewohnerplätzen, aber auch bei interessierten Pflegekräften lange Wartelisten. Die Pflegekräfte schätzen den würdevollen, teilhabenden Umgang. So leben pflegebedürftige Menschen unterschiedlicher Herkunft, mit verschiedensten Interessen und Fähigkeiten in einer Gemeinschaft zusammen. Jeder gewinnt bei der Arbeit mit den Tieren das Gefühl, noch gebraucht zu werden und so hat das Leben einen Sinn.



Wäschenbach will Pusch dabei unterstützen, seine Erweiterungspläne, sowohl im Westerwald, aber auch bundesweit voranzutreiben. Für viele Bauernhöfe, die vielleicht vor einer Aufgabe stehen, wäre es ein ernstzunehmender neuer Betriebszweig, Pflege mit gesunder Selbstversorgung zu verbinden. So bekräftigt Wäschenbach auch das Motto von Guido Pusch: Wagen statt klagen, dies ist wohl einmalig in der Pflegebranche. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Festival-Feeling mit der heimischen Band "Soulmatic" im Kulturwerk Wissen

Wissen/Sieg. Das Konzept "Sommer im Kulturwerk" geht auf. An nun noch weiteren sechs Terminen in den Sommerferien sind Festivalcharakter ...

Anhänger im Wert von 3.500 Euro in Rennerod gestohlen

Rennerod. Nach Angaben der Polizei fand der Diebstahl zwischen 14 Uhr am Mittwoch und 8.35 Uhr am Donnerstag statt. Der Tatort ...

Rheuma-Bus auf Deutschland-Tour: Station in Bad Marienberg am 29. August

Bad Marienberg. Vom 26. bis 30. August 2024 ist der Rheuma-Bus im Einsatz und besucht verschiedene Städte. Zum Auftakt steht ...

Hachenburg startet Förderprogramm für erneuerbare Energien im August 2024

VG Hachenburg. Ab dem 1. August 2024 wird die Verbandsgemeinde Hachenburg ein Förderprogramm zur Nutzung erneuerbarer Energien ...

"Nachhaltige Schule": Grundschule Alpenrod ausgezeichnet

Alpenrod/Mainz. Die Vertreter der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, darunter Bürgermeisterin Gabriele Greis, Dr. Timo ...

45. Verbandsgemeinde-Pokalschießen in Montabaur

Montabaur. Anders als in den vergangenen Jahren, wird es in diesem Jahr nur noch eine Teamwertung geben, egal wie sich das ...

Weitere Artikel


Brutaler Angriff bei Karnevalsfeier in Irmtraut: Zwei Maskierte verletzen Partygast schwer

Irmtraut. Wie die Polizeiinspektion Westerburg mitteilte, wurde eine Person Opfer eines körperlichen Angriffs durch zwei ...

Westerwaldwetter: Februar steuert auf Rekordtemperaturen zu

Region. Der Februar ist extrem mild gestartet. Zwar kommt immer wieder ein Schwall Kaltluft zu uns, aber trotzdem ist die ...

Unterstützung für Gewaltopfer: Westerwaldkreis fördert lokales Frauenhaus

Kreis Westerwald. Am 16. Februar gab die Pressestelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises bekannt, dass sie das Frauenhaus ...

ADAC warnt: Warnwesten zum Teil mangelhaft - Reflexion oft völlig unzureichend

Region. Warnwesten sind seit knapp zehn Jahren Pflicht im Auto. Bei einem Unfall oder einer Panne sollen sie Personen, die ...

Stromausfall in Ransbach-Baumbach: Das war der Grund

Ransbach-Baumbach. Infolge von Baumfällarbeiten im Auftrag eines Verkehrsunternehmens ist es am Donnerstag, 15. Februar, ...

Augen auf: Frühjahrsreise der Amphibien startet

Region. Zweimal im Jahr begeben sich in Deutschland heimische Frösche und Kröten auf Wanderschaft. Nachdem sie den Winter ...

Werbung