Werbung

Pressemitteilung vom 14.02.2024    

Stadtradeln 2024 im Westerwaldkreis: Neuer Zeitraum vom 1. bis 21. Juni

Der bereits bekannt gegebene Zeitraum fürs "STADTRADELN 2024" muss aus organisatorischen Gründen vom 21. April bis 11. Mai auf den neuen Zeitraum 1. bis 21. Juni verschoben werden.

Im Juni gilt es wieder, beim Stadtradeln möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. (Foto: Klima-Bündnis)

Westerwaldkreis. Gemeinsam mit allen Verbandsgemeinden nimmt der Westerwaldkreis dann wieder an der Aktion teil, bei der innerhalb von drei Wochen möglichst viele Kilometer klimafreundlich für ein Team und die jeweilige Kommune mit dem Rad zurückgelegt werden sollen.

Sobald die Bürger die Möglichkeit haben, sich über die Stadtradeln-Onlineportale ihrer Kommunen für die Aktion zu registrieren, wird das Organisationsteam darüber informieren. Weitere Informationen dazu sind unter www.stadtradeln.de zu finden. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


"Filmreif-Kino!" in Hachenburg zeigt: "Auf dem Weg – 1300 Kilometer zu mir"

Hachenburg. Im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe von Cinexx Hachenburg und der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

Männergesangsverein Cäcilia Gackenbach feiert 125. Geburtstag mit Musik-Comedy-Duo "Ass-Dur"

Gackenbach: "Es war im Frühling des Jahres 1899, als in Gackenbach einige sangesfreudige Burschen und Männer sich zusammenscharten ...

Lesung im Keramikmuseum: Annette Spratte gibt Einblick in "Die Kannenbäckerin"

Höhr-Grenzhausen. Im Mittelpunkt der berührenden Geschichte steht dabei ein willensstarkes Mädchen, das sich mit seinen Bauchentscheidungen ...

Mit den Bienen durchs Jahr: Imkern lernen im Westerwald

Buchholz. Der Schutz der Bienen und ihre Bedeutung für eine gesunde und artenreiche Umwelt rücken in den vergangenen Jahren ...

Tausende strömten zum Karnevalsumzug am Veilchendienstag nach Montabaur

Montabaur. Die GK Heiterkeit hatte zum traditionellen Veilchendienstagsumzug eingeladen, viele befreundete Vereine folgten ...

"Nices Eisen!": Johann Theisen kommt ins Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat"

Höhr-Grenzhausen. Da könnte man glatt meinen: Der Junge ist als Kind zu heiß gebadet worden. Mit jeder Menge pfiffigem Wortwitz ...

Werbung