Werbung

Pressemitteilung vom 12.02.2024    

Ausbildung zum ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuenden startet

Menschen helfen, die sich selbst nicht helfen können - dafür gibt es die gesetzlichen Betreuenden. Die Betreuungsvereine im nördlichen Westerwaldkreis, die Diakonie in Westerburg und der Betreuungsverein Westerwald in Hachenburg bieten ab dem 19. Februar die Fortbildungsreihe "Einführungskurs Betreuungsrecht - Betreuungspraxis" an.

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Westerwaldkreis. In insgesamt fünf Modulen werden Interessierte über die Anforderungen einer gesetzlichen Betreuung informiert und darin bestärkt, eine ehrenamtliche Betreuung durchführen zu können. Inhaltlich werden unter anderem betreuungsrechtliche Grundlagen, finanzielle Angelegenheiten und gesundheitliche Aspekte beleuchtet. In exemplarischen Beispielfällen oder auch individuellen Fragestellungen können so praxisnah die Felder der rechtlichen Betreuung bearbeitet werden.

Der Kurs umfasst insgesamt sechs Abende und findet jeweils montags, um 18 Uhr in den Räumlichkeiten des IBB in der Adolph-Kolping-Straße 3, in Hachenburg statt. Am Ende der erfolgreichen Ausbildung erhalten die Teilnehmenden in einer Feierstunde ein Zertifikat.



Nach einem Austausch mit der Betreuungsbehörde des Westerwaldkreises können die zertifizierten Teilnehmenden als gerichtlich bestellte ehrenamtliche gesetzliche Betreuende tätig werden und hilfebedürftige Menschen bei ihren Wünschen sowie Erledigungen unterstützen und vertreten. Der Kurs ist auch interessant für Verfügende einer Vorsorgevollmacht!

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung bis 16. Februar gibt es beim Betreuungsverein der Diakonie unter Telefon: 02663-943044 oder E-Mail: uwe.sauer@betreuungsverein-westerwald.de oder beim Betreuungsverein Westerwald unter Telefon: 0171-2063422, info@betreuung-ww.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Diebstähle in Großholbach: Pedelecs und Baustellengeräte im Gesamtwert von 15.000 Euro entwendet

Großholbach. Die Polizeidirektion Montabaur berichtete von zwei gravierenden Diebstählen in Großholbach. In der Westerwaldstraße ...

Gewerblicher Güterverkehr im Fokus: Verkehrskontrollen in Hachenburg zeigen positive Resonanz

Hachenburg. Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg führten am Mittwoch (21. Februar) zielgerichtete Kontrollen des gewerblichen ...

29-jähriger Mann aus Idar-Oberstein weiterhin vermisst - Polizei Koblenz bittet um Mithilfe

Region. Christopher Frank Jung wird seit dem 17. Februar vermisst. Das Polizeipräsidium Koblenz teilte am 21. Februar um ...

Westerwälder Rezepte - Cremige Kaffeetorte

Dierdorf. Stellen Sie zunächst den Biskuit her.
Zutaten:
8 Eier
60 Gramm Weizenmehl
20 Gramm Speisestärke
100 Gramm ...

"Für kleine große Leute": Jahresprogramm der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises erschienen

Montabaur. Von diversen Workshops wie "Stunt-Academy", "Upcycling von Taschen", "Lightpainting" oder "Feuer machen wie Naturmenschen" ...

Frühjahrs- und Sommer Basar von "Himpelchen und Pimpelchen" in Alpenrod

Alpenrod. Kontakt: Carolin Grillhiesl (Telefon 0151-22371944), Elena Schulz (Telefon 0160-96787676) oder Sarah Kristin Mies ...

Weitere Artikel


Exhibitionist bei Afterzugparty in Meudt: Polizei sucht Zeugen

Meudt. Ein auf dem Heimweg befindliches Besuchergruppe meldete kurz vor 22 Uhr eine betrunkene Person, die exhibitionistische ...

Schriftsteller Heiner Feldhoff erinnert in der Musikkirche Ransbach-Baumbach ans Leben Pauline Leichers

Ransbach-Baumbach. Ein Werk, das das Leben eines fast in Vergessenheit geratenen Eutanasieopfers nachzeichnet. Oder, wie ...

"Ehrenamt sichtbar machen!" - Verbandsgemeinde Hachenburg will mehr Wertschätzung für Ehrenamtler

Hachenburg. Neben acht weiteren Kommunen darf das Team sich nun freuen, in regelmäßigen Workshops über einen Zeitraum von ...

Fastnachtsumzug in Maxsain war ein Fest für Karnevalisten

Maxsain. Auf die Minute genau um 14.11 Uhr startete der Zug am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in der Brunnenstraße ...

Massive Störungen bei Afterzugparty in Neustadt (Westerwald): Polizei sucht Zeugen

Neustadt (Westerwald). Der Ärger begann bereits gegen 22.11 Uhr, als die erste Körperverletzung verzeichnet wurde. Bei Ankunft ...

Karnevalsumzug am Tulpensonntag in Katzwinkel setzt i-Tüpfelchen

Katzwinkel. "Herrlich Jeck" ging es in Katzwinkel am Tulpensonntag (11. Februar) im karnevalistischen bunten Treiben weiter. ...

Werbung