Werbung

Pressemitteilung vom 10.02.2024    

"Worauf Du Bock hast"-Tour 2024": Kurzurlaub in Hamburg mit der Kreisjugendpflege

Unter dem Motto "Mach das, worauf du Bock hast" können Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren ihre eigene Städtetour durch Hamburg planen. Unterstützt werden sie dabei von der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Rennerod, welche die Reise vom 23. bis 26. März begleiten.

Mit der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Rennerod geht es nach Hamburg. (Symbolbild: pixabay)

Westerwaldkreis. Für die Übernachtungen mit Frühstück im "A&O-Hostel" Hamburg Hauptbahnhof und die Bahnfahrten ab/nach Montabaur ist gesorgt - alles Weitere können die Jugendlichen passend zu ihren eigenen Interessen gestalten. Damit der selbst bestimmte Urlaub in der aufregenden Stadt keine Wünsche offenlässt, geben die erwachsenen Begleiterinnen und Begleiter nichts vor, unterstützen aber gern. "Bevor wir die Reise antreten, wird es ein Vortreffen zum Kennenlernen geben. Hier können wir gemeinsam überlegen, was wir in Hamburg alles erleben können", sagt Tamara Bürck von der Kreisjugendpflege.

Die Kosten für Hotel, Frühstück, An- und Abreise betragen 199 Euro. Anmeldungen für den Kurzurlaub sind noch bis 26. Februar bei Tamara Bürck telefonisch unter 02602 124-317 oder per E-Mail an kreisjugendpflege@westerwaldkreis.de möglich. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Diebstähle in Großholbach: Pedelecs und Baustellengeräte im Gesamtwert von 15.000 Euro entwendet

Großholbach. Die Polizeidirektion Montabaur berichtete von zwei gravierenden Diebstählen in Großholbach. In der Westerwaldstraße ...

Gewerblicher Güterverkehr im Fokus: Verkehrskontrollen in Hachenburg zeigen positive Resonanz

Hachenburg. Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg führten am Mittwoch (21. Februar) zielgerichtete Kontrollen des gewerblichen ...

29-jähriger Mann aus Idar-Oberstein weiterhin vermisst - Polizei Koblenz bittet um Mithilfe

Region. Christopher Frank Jung wird seit dem 17. Februar vermisst. Das Polizeipräsidium Koblenz teilte am 21. Februar um ...

Westerwälder Rezepte - Cremige Kaffeetorte

Dierdorf. Stellen Sie zunächst den Biskuit her.
Zutaten:
8 Eier
60 Gramm Weizenmehl
20 Gramm Speisestärke
100 Gramm ...

"Für kleine große Leute": Jahresprogramm der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises erschienen

Montabaur. Von diversen Workshops wie "Stunt-Academy", "Upcycling von Taschen", "Lightpainting" oder "Feuer machen wie Naturmenschen" ...

Frühjahrs- und Sommer Basar von "Himpelchen und Pimpelchen" in Alpenrod

Alpenrod. Kontakt: Carolin Grillhiesl (Telefon 0151-22371944), Elena Schulz (Telefon 0160-96787676) oder Sarah Kristin Mies ...

Weitere Artikel


Aussiedlerhof Mai aus Wirges eröffnet Mai's Hofladen

Wirges. Die Arbeit im Einklang mit Mensch, Tier und natürlichen Ressourcen bedeutet für die Familie artgerechte Haltung und ...

Lesung mit Nulf Schade-James: Homosexueller Pfarrer fasziniert mit Lebensgeschichte

Hachenburg. Der charismatische Pfarrer las aus seiner Autobiografie "Gottes Kleid ist bunt - wie ein schwuler Pfarrer die ...

Kleines Dorf ganz groß: Marienrachdorf feierte Bollerwagenumzug

Marienrachdorf. Hatte es in den Tagen zuvor teilweise heftig geregnet oder wie man im Westerwald sagt "Et hät geträtscht, ...

Westerwälder Pflegekongress vermittelt hilfreiche Praxisstrategien

Montabaur. Wichtige Faktoren sind dabei Wertschätzung und Respekt für deren Arbeit - von den Patienten, den Angehörigen, ...

Ricara Bosse freut sich als neue Montabaurer Pfarrerin auf Team-Arbeit

Westerwaldkreis. Zwei der zweieinhalb Pfarrstellen sind noch unbesetzt, und das von ihr initiierte Konfi-Konzept startet ...

Nächtlicher Kellerbrand in Westerburg: Elf Bewohner unversehrt gerettet

Westerburg. Um genau 22.47 Uhr rückten die Feuerwehren aus Westerburg, Gershasen, Sainscheid und Wengenroth zu einem Brandeinsatz ...

Werbung