Werbung

Pressemitteilung vom 09.02.2024    

Gebete in der Passionszeit: Für Frieden, Menschenrechte und Demokratie

Die Evangelische Kirchengemeinde Kirburg lädt zu drei besonderen Gebetsabenden in der Passionszeit ein. Angesichts der aktuellen Ereignisse und der dringenden Notwendigkeit, sich für Frieden, Menschenrechte und Demokratie einzusetzen, öffnet die Kirburger Kirche ihre Türen für ein gemeinsames Gebet am 14. Februar, am 28. Februar und am 13. März, jeweils um 18.15 Uhr.

In der Evangelischen Kirche in Kirburg finden Gebete für Frieden, Menschenrechte und Demokratie statt. (Foto: Peter Bongard)

Kirburg. Seit fast zwei Jahren herrscht Krieg in der Ukraine, während der Terroranschlag der Hamas am 7. Oktober 2023 den Nahen Osten weiter in einen Konflikt zwischen Israel und Palästina stürzte. Überall auf der Welt leiden Menschen unter den Auswirkungen von Krieg und Gewalt. In diesem Zusammenhang lädt die Gemeinde dazu ein gemeinsam für Frieden zu beten.

Die Wahrung der Menschenwürde ist ein grundlegendes Recht. Die Enthüllungen über das Geheimtreffen mit Mitgliedern der AfD, in dem Pläne zur Vertreibung von Menschen mit Migrationshintergrund aufgedeckt wurden, sind zutiefst erschütternd. Daher ruft die Kirchengemeinde dazu auf für die Achtung der Menschenwürde zu beten.

Gleichzeitig erkennt die Gemeinde dankbar an, dass sich ein neuer gesellschaftlicher Aufbruch abzeichnet. Die aktuellen Protestaktionen in unserem Land verdeutlichen, dass Menschen für Demokratie und gegen jegliche Form von Menschenrechtsverletzungen einstehen. Die Kirchengemeinde Kirburg es als Verpflichtung an, für Demokratie zu beten und sich aktiv für eine gerechte Gesellschaft einzusetzen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Gebetsabende finden im zweiwöchigen Rhythmus mittwochs in der Kirburger Kirche statt. Alle Menschen sind herzlich eingeladen, gemeinsam ein Zeichen für Frieden, Menschenrechte und Demokratie zu setzen.

"Unser Glaube ruft uns Christen dazu auf uns für Frieden, Menschenrechte und Demokratie einzusetzen. So wie es die Jahreslosung 2024 sagt: "Alles was ihr tut, geschehe in Liebe!" (1. Korinther 16,14)" so Pfarrer Rüdiger Stein.(PM)


Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Diebstähle in Großholbach: Pedelecs und Baustellengeräte im Gesamtwert von 15.000 Euro entwendet

Großholbach. Die Polizeidirektion Montabaur berichtete von zwei gravierenden Diebstählen in Großholbach. In der Westerwaldstraße ...

Gewerblicher Güterverkehr im Fokus: Verkehrskontrollen in Hachenburg zeigen positive Resonanz

Hachenburg. Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg führten am Mittwoch (21. Februar) zielgerichtete Kontrollen des gewerblichen ...

29-jähriger Mann aus Idar-Oberstein weiterhin vermisst - Polizei Koblenz bittet um Mithilfe

Region. Christopher Frank Jung wird seit dem 17. Februar vermisst. Das Polizeipräsidium Koblenz teilte am 21. Februar um ...

Westerwälder Rezepte - Cremige Kaffeetorte

Dierdorf. Stellen Sie zunächst den Biskuit her.
Zutaten:
8 Eier
60 Gramm Weizenmehl
20 Gramm Speisestärke
100 Gramm ...

"Für kleine große Leute": Jahresprogramm der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises erschienen

Montabaur. Von diversen Workshops wie "Stunt-Academy", "Upcycling von Taschen", "Lightpainting" oder "Feuer machen wie Naturmenschen" ...

Frühjahrs- und Sommer Basar von "Himpelchen und Pimpelchen" in Alpenrod

Alpenrod. Kontakt: Carolin Grillhiesl (Telefon 0151-22371944), Elena Schulz (Telefon 0160-96787676) oder Sarah Kristin Mies ...

Weitere Artikel


"Frauentreff Dernbach" feierte ausgelassen Karneval in Moschheim

Moschheim. Der Umzug von Dernbach nach Moschheim hat sich gelohnt und man ist dabei, sich dort zu etablieren. Hier ist man ...

Nächtlicher Kellerbrand in Westerburg: Elf Bewohner unversehrt gerettet

Westerburg. Um genau 22.47 Uhr rückten die Feuerwehren aus Westerburg, Gershasen, Sainscheid und Wengenroth zu einem Brandeinsatz ...

Ricara Bosse freut sich als neue Montabaurer Pfarrerin auf Team-Arbeit

Westerwaldkreis. Zwei der zweieinhalb Pfarrstellen sind noch unbesetzt, und das von ihr initiierte Konfi-Konzept startet ...

Karnevalsmuffel aufgepasst: Hachenburger Stadtspaziergang am Karnevalswochenende

Hachenburg. Los geht es um 11 Uhr am Löwenbrunnen auf dem Alten Markt. Tickets gibt es vor Ort in der Tourist-Information ...

Goldfund: Hinweisaufruf der Polizei war erfolgreich - Besitzer der Ringe gefunden

Region. Nach dem bemerkenswerten Fund auf der Rastanlage Bayerwald-Süd von rund einer halben Million Euro und 50 Kilogramm ...

Ökumenische Arbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge lädt Einsatzkräfte zum Gottesdienst ein

Neuhäusel. Im Gottesdienst bringen Mitarbeiter der Notfallseelsorge aus den beiden Landkreisen Rhein-Lahn und Westerwald ...

Werbung