Werbung

Pressemitteilung vom 07.02.2024    

Derksen und Bach führen die grüne Liste zum Verbandsgemeinderat Montabaur an

Bettina Derksen aus Simmern und Gunnar Bach aus Nentershausen sind das Spitzenkandidaten-Duo der grünen Liste zum Verbandsgemeinderat Montabaur bei der Kom-munalwahl am09. Juni. "Mit unserer Kandidatenliste haben wir ein starkes Team", sind sich die Beiden sicher.

Das Spitzen-Duo Gunnar Bach (Nentershausen) und Bettina Derksen (Simmern) (Foto: privat)

Montabaur. Bisher bekleiden die Bündnisgrünen sieben Mandate (16,2 Prozent) im Verbandsgemeinderat. "Bei der letzten Kommunalwahl haben wir 7,2 Prozent zugelegt. Diesmal zielen wir 20 Prozent plus an", zeigen sie sich zuversichtlich. "Die erfolgreiche und sachorientierte Arbeit der Fraktion in den vergangenen fünf Jahren wird von den Wählern honoriert werden", unterstreicht Fraktionsvorsitzender Christian Schimmel.

Außerdem setzte die grüne Versammlung ein Wahlkampfteam ein, das das bereits veröffentlichte Kreiswahlprogramm auf die Montabaurer Themen fokussieren und das Programm am Freitag, 16. Februar, bei der nächsten Versammlung des Ortsverbandes vorstellen wird.



Die Namen der nachfolgenden Kandidaten auf der Liste: Emily Holighaus (Montabaur), Christian Schimmel (Niederelbert), Jörg Schur (Montabaur), Detlev Jacobs (Simmern), Maximili-an Paulsen (Neuhäusel), Oliver Leuker (Hübingen), Anika Schüller (Montabaur), Lothar Bandle (Montabaur), Edyta Schur (Montabaur), Alexander Harz (Montabaur), Vera Jacobs (Simmern), Norbert Busch (Niederelbert), Sandra Hundelshausen (Simmern), Klemens Hundelshausen (Simmern), Shalin Normann (Montabaur) (PM)


Mehr dazu:   Kommunalwahl 2024  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Westerwaldkreis erhält 2,9 Millionen Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

Westerwaldkreis. "Mit der Förderung der Landesregierung kann ganz konkret vor Ort Klimaschutz effektiv und passgenau je nach ...

500. Balkonkraftwerk durch die Verbandsgemeinde Rennerod gefördert

Rennerod. Auch die seit Mitte Mai vereinfachte Anmeldung von Balkonkraftwerken sowie die erhöhte Leistungsgrenze der Wechselrichter ...

Gemeinsam für die Bürger: VG-Rat Hachenburg in neuer Zusammensetzung

Hachenburg. Eine Neuerung zur vorangegangenen Wahlperiode stellt der Einzug des im Januar gegründeten Vereins WGH - Wäller ...

Neuer VG-Rat in Montabaur ist gestartet und nimmt die Arbeit auf

Montabaur. Auch in der Politik tut frischer Wind von Zeit zu Zeit richtig gut, womit natürlich nichts gegen ausscheidende ...

Melanie Leicher als neue Stadtbürgermeisterin in Montabaur ins Amt eingeführt

Montabaur. Zunächst eröffnete Gabi Wieland, die scheidende Stadtbürgermeisterin, die konstituierende Sitzung und erledigte ...

Konstituierende Sitzung des VG-Rats Wirges

Wirges. Auch in der Verbandsgemeinde (VG) Wirges gibt es einen neuen VG-Rat. Am Donnerstag (4. Juli) konstituierte sich der ...

Weitere Artikel


Gesangsakrobaten: "cannibale vocale" präsentieren Westerwälder "mundART a cappella festival"

Wirges. Der Name "mundART" hat dabei jedoch nichts mit Dialekt zu tun, vielmehr wird A-cappella-Musik, also Kunst (englisch: ...

Kein Karneval und trotzdem Probenzeit: Vorausblick des Petermännchen-Theaters in Rothenbach

Rothenbach. Fünf Aktive bereiten sich zweimal in der Woche auf "Love-Jogging" von Derek Benfield vor. Es geht um zwei befreundete ...

CDU bei "MANN Naturenergie": Pionier für den Ausbau erneuerbarer Energien in der VG Bad Marienberg

Langenbach. Wie die CDU in der Verbandsgemeinde (VG) Bad Marienberg in einer Pressemeldung mitteilt, verschafften sich die ...

Möhnenball und Kinderkarneval: Nentershäuser Möhnen laden zur doppelten Narretei

Nentershausen. Ab 20.11 Uhr bieten die Möhnen und weitere Aktive im Bürgerhaus ein buntes Programm, mit Tänzen, Sketchen, ...

Innenminister Ebling will Polizei mit neuem Gesetz für 21. Jahrhundert aufstellen

Mainz. "Wir bauen die Zahl der Polizeibeamtinnen und -beamten in diesem Jahr auf 10.000 Kräfte aus, wir reformieren unsere ...

LinkedIn, Xing und Co.: Karrierenetzwerke rufen Betrüger auf den Plan

Region. Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland (EVZ) rät dazu, neuen Kontakten mit einem guten Maß an Misstrauen ...

Werbung