Werbung

Pressemitteilung vom 15.01.2024    

AKTUALISIERT: Schwerer Unfall zwischen Hachenburg und Altenkirchen - Vollsperrung

Ein tragischer Unfall ereignete sich in der Gemarkung Sörth auf der Bundesstraße 414 zwischen Kroppach und Altenkirchen. Ein 38-jähriger Mann kam dabei ums Leben, eine 63-jährige Frau wurde schwer verletzt. Die B 414 bleibt weiterhin gesperrt.

Symbolbild

Altenkirchen/Sörth. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der tödliche Verkehrsunfall in der Gemarkung Sörth auf der Bundesstraße 414. Der 38-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes-Benz war aus Richtung Kroppach in Richtung Altenkirchen unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er auf der schneebedeckten Straße aus noch ungeklärter Ursache auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw VW Multivan.

Der Fahrer des Mercedes verstarb noch am Unfallort. Die 63-jährige Fahrerin des VW wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt und von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden total zerstört, der geschätzte Schaden beläuft sich auf etwa 40.000 Euro.



Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat die Erstellung eines Gutachtens angeordnet. Die Unfallaufnahme dauert noch an, daher bleibt die B 414 komplett gesperrt. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren Altenkirchen und Neitersen sowie die Polizei Altenkirchen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Perücken und Zweithaar: Haarwerk Ransbach-Baumbach gibt Menschen mit Haarausfall neue Perspektiven

Ransbach-Baumbach. Kürzlich eröffnete Das Haarwerk in Ransbach-Baumbach einen zusätzlichen Bereich innerhalb seines Unternehmens, ...

Temporärer Stromausfall in Teilen der VG Bad Marienberg: Das war der Grund

Bad Marienberg. Gegen 13.23 Uhr fiel in einigen Gemeinden der Verbandsgemeinde Bad Marienberg plötzlich der Strom aus. Die ...

"Housing First": Neue Perspektiven für Wohnungslose im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das Haus ist eine Kulisse der Trostlosigkeit. Auf der Terrasse steht ein altes Sofa neben notdürftig geflickten ...

FreiBad Unnau verwandelt sich in Sommerlaune-Party-Zone

Unnau. Am Sonntag, 4. August, von 13 bis 17 Uhr verwandelt sich das FreiBad Unnau in eine pulsierende Partyzone. Das renommierte ...

Schulfreie Zeit im Sommer im Westerwaldkreis richtig nutzen

Montabaur. Auch der 17-jährige Pierre Mosbach aus Eitelborn wusste bis vor Kurzem noch nicht, welchen beruflichen Weg er ...

Neuer Chefarzt für Urologie am St. Vincenz in Limburg

Limburg. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Team die Abteilung für Urologie ...

Weitere Artikel


Fotofahndung: 63-Jährige am Geldautomaten in Bonn attackiert

Bonn. Zuvor soll die Unbekannte, die als etwa 30 Jahre alt sowie mit durch die Kappe gestecktem Pferdeschwanz beschrieben ...

Protest der Güterbahnen gegen Kürzungen: Signalhörner sollen lautstark aufmerksam machen

Region. Der Unmut über die Arbeit der Regierung hält weiter an. Die Landwirte, Spediteure und Handwerker, zuvor bereits die ...

Münstermaifeld: Polizei nimmt nach dramatischer Verfolgungsjagd zwei Einbrecher fest

Koblenz. Gegen 20 Uhr drangen drei Männer in ein Wohnhaus in Münstermaifeld ein. Sie wurden jedoch durch den überraschten ...

Sparkasse Westerwald-Sieg verloste Eichhörnchenhäuser zum Weltspartag

Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Die Häuschen wurden extra für die Sparkasse von den Caritas Werkstätten in Rotenhain ...

CDU-Kreistagsfraktion: Bäuerliche Landwirtschaft im Westerwald erhalten

Westerwaldkreis. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel (Westerwaldkreis) lobte zu Beginn die friedvoll verlaufenen ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth/Unnauer Paten erhalten 1000 Euro-Spende

Gieleroth/Bad Marienberg. Mit dem Geld wird die Arbeit der Hilfsorganisation für krebs- und schwerstkranke Kinder sowie deren ...

Werbung